1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OPA, Mems und MMT: Wer baut den…

Teslas Idee nicht verstanden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teslas Idee nicht verstanden

    Autor: DaEmpty 10.05.19 - 15:16

    Tesla braucht keine Objekterkennung, um Hindernisse zu erkennen. Sie führen eine 3D Rekonstruktion über die Daten mehrerer Kameras und anderer Sensor durch. Dadurch bekommen sie eine im Vergleich zu LIDAR Daten eine sehr hoch aufgelöste 3D Punktwolke.

    3D Rekonstruktion aus Videomaterial ist schon ein wissenschaftliches Thema seit 20 Jahren und hat durch Deep Learning nochmal ein Push in den letzten Jahren bekommen. Durch das mehr an Kontextinformationen können auch mehr Störungen rausgefiltert werden als beim LIDAR.

    Ein anderes Argument gegen LIDAR als zusätzlichen Sensor ist, dass er genau im sichtbaren Spektrum arbeitet wie die Kameras auch und daher in genau den gleichen Fällen Probleme bekommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.19 15:16 durch DaEmpty.

  2. Re: Teslas Idee nicht verstanden

    Autor: norbertgriese 12.05.19 - 04:01

    Die Punkte bei Kameras enthalten keine Entfernungsinformation. Da müssen erst passende Punkte gefunden werden und verglichen werden.

    Warum fährt der Autopilot mit gut 100 auf Feuerwehrwagen, Polizeiwagen, Leitplanken, etc?

    Norbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbaudirektion Bayern, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. Kromberg & Schubert Automotive GmbH & Co. KG, Abensberg bei Regensburg
  4. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pumpkin Jack für 12,49€, GTFO für 20,49€, Total War Warhammer - Dark Gods Edition für...
  2. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. (u. a. Anker PowerCore Slim 10000mAh mit USB-C Power Delivery für 19,60€, Anker PowerWave...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt