1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opel Mokka-e im Praxistest…
  6. Thema

Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mackes 06.08.21 - 10:31

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht sollte man bei sowas nicht immer vom ruhrgebiet ausgehen.

    Tue ich gar nicht. Im Ruhrgebiet ist die Besiedlung noch deutlich dichter als in der von mir genannten ländlichen (!) Umgebung in Hessen.

    > schau mal nach M-V, Brandenburg, Sachsen,S-A.

    Nö, warum? Da wohnen doch nur eine Handvoll Leute, die größtenteils allein aus ideologischen Gründen ohnehin überzeugte Dieselfahrer sein dürften. Nicht weiter relevant für eine repräsentative Aussage über Deutschland.

  2. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 10:37

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:

    > > schau mal nach M-V, Brandenburg, Sachsen,S-A.
    >
    > Nö, warum? Da wohnen doch nur eine Handvoll Leute, die größtenteils allein
    > aus ideologischen Gründen ohnehin überzeugte Dieselfahrer sein dürften.
    > Nicht weiter relevant für eine repräsentative Aussage über Deutschland.

    oh mann wie kann man nur so verblendet sein ?
    vielleicht fahren sie diesel weil es flächenländer sind und die viel beschworene e-mobilität da nicht richtig funktioniert ?

    so richtig schön voruteilsbehaftet.

  3. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mackes 06.08.21 - 10:42

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > oh mann wie kann man nur so verblendet sein ?

    Das frage ich mich bei Gestalten wie den Dieselideologen immer wieder.

    > vielleicht fahren sie diesel weil es flächenländer sind und die viel
    > beschworene e-mobilität da nicht richtig funktioniert ?

    Ja und da dort nur ein paar Hansel leben, ist das auch nicht weiter relevant. Ich habe ja schon gestern oder vorgestern geschrieben, dass niemand erwartet, dass jetzt plötzlich alle Land- und Forstwirte ihren Diesel verschrotten. Das gilt natürlich auch für Waldbewohner oder Menschen die in Sibirien bzw. Vorsibirien leben. Zufrieden? Können wir dann wieder über Lösung für die 95% anderen reden?
    >
    > so richtig schön voruteilsbehaftet.

    Wenn sowas aus dieser Ecke kommt, ist das fast eine Auszeichnung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.21 10:42 durch mackes.

  4. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 10:48

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > oh mann wie kann man nur so verblendet sein ?
    >
    > Das frage ich mich bei Gestalten wie den Dieselideologen immer wieder.

    jetzt mal im ernst meinst irgend ein verbrennerfahrer ist so wie die elktrosekte ?
    ich fahr nen diesel weil es für mich keine alternative gibt
    die elktroleute hingegewn meinen das ihr anwendungsfall auf fast alle passt

    > > vielleicht fahren sie diesel weil es flächenländer sind und die viel
    > > beschworene e-mobilität da nicht richtig funktioniert ?
    >
    > Ja und da dort nur ein paar Hansel leben, ist das auch nicht weiter
    > relevant. Ich habe ja schon gestern oder vorgestern geschrieben, dass
    > niemand erwartet, dass jetzt plötzlich alle Land- und Forstwirte ihren
    > Diesel verschrotten. Das gilt natürlich auch für Waldbewohner oder Menschen

    was denkst denn wieviele von den bennanten bundesländer darunter fallen ?


    > > so richtig schön voruteilsbehaftet.
    >
    > Wenn sowas aus dieser Ecke kommt, ist das fast eine Auszeichnung.

    ich bin offen dafür wie mein auto angetrieben wird, ich nutze die art die am wenigsten ärger für mich bedeutet.
    aber ja vielleicht kommst ja mal raus aus deinen tollen hessen

  5. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mackes 06.08.21 - 11:17

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > jetzt mal im ernst meinst irgend ein verbrennerfahrer ist so wie die
    > elktrosekte ?

    Ist Lesen so schwer oder liegt es an fehlendem Logikverständnis? Es ging um eine Untermenge der Verbrennerfahrer, die Dieselideologen.

    > ich fahr nen diesel weil es für mich keine alternative gibt

    Schön für dich. Ich kann es auch gerne noch ein drittes (oder viertes?) Mal schreiben: Wenn du Land- oder Forstwirt bist oder in Vordersibirien lebst, ist das doch vollkommen okay. Nur halt nicht relevant für die Diskussion, weil das weniger als 5% der Autofahrer in Deutschland sein dürften.

    > die elktroleute hingegewn meinen das ihr anwendungsfall auf fast alle
    > passt

    Mag sein, dazu gehöre ich nicht. Hatte ich hier auch schon ganz am Anfang geschrieben.

    >
    > was denkst denn wieviele von den bennanten bundesländer darunter fallen ?

    Korrigiere: Die ländlichen Gebiete weitab von den "urbanen" Zentren.
    Wie ich bereits angedeutet habe: Meine Eltern leben auf dem Land, 5km vom nächsten Supermarkt und 25km vom nächsten Oberzentrum entfernt. Bis zur nächsten Großstadt sind es 90km. Trotzdem können sie problemlos mit einem E-Auto klarkommen. Die meisten Menschen auf dem Land haben nämlich ein Eigenheim und deshalb auch eine Lademöglichkeit.
    Dementsprechend dürften 5% sogar noch etwas hoch gegriffen sein.

    > ich bin offen dafür wie mein auto angetrieben wird, ich nutze die art die
    > am wenigsten ärger für mich bedeutet.

    Dann würdest du keinen Diesel fahren. Obwohl ich natürlich nicht weiß, wie alt du bist und wie weit dein Zeithorizont.

    > aber ja vielleicht kommst ja mal raus aus deinen tollen hessen

    Bin schon seit 2013 da weg. Tatsächlich habe ich sogar schon im Osten gelebt. Allerdings in einer Großstadt, auf dem Land sind mir die Leute dort zu engstirnig und es gibt sogar noch mehr Nazis als im Westen, ohne dass es eine erkennbare gesellschaftliche Gegenwehr gäbe.

  6. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 11:28

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Korrigiere: Die ländlichen Gebiete weitab von den "urbanen" Zentren.
    > Wie ich bereits angedeutet habe: Meine Eltern leben auf dem Land, 5km vom
    > nächsten Supermarkt und 25km vom nächsten Oberzentrum entfernt. Bis zur
    > nächsten Großstadt sind es 90km. Trotzdem können sie problemlos mit einem
    > E-Auto klarkommen. Die meisten Menschen auf dem Land haben nämlich ein
    > Eigenheim und deshalb auch eine Lademöglichkeit.
    > Dementsprechend dürften 5% sogar noch etwas hoch gegriffen sein.

    interessant und das tägliche leben spielt sich bei dennen immer noch so ab wie vor 100jahren ? im umkreis von 5km ?
    >
    > > ich bin offen dafür wie mein auto angetrieben wird, ich nutze die art
    > die
    > > am wenigsten ärger für mich bedeutet.
    >
    > Dann würdest du keinen Diesel fahren. Obwohl ich natürlich nicht weiß, wie
    > alt du bist und wie weit dein Zeithorizont.
    ich bin ende 30, danke der nachfrage.
    interessanter wär ja mein anwendungsfall, da denn aber nicht hinterfragst und einfach vorraussetzt das ein BEV für mich besser wäre, solltest mal deinen horizont hinterfragen

    > > aber ja vielleicht kommst ja mal raus aus deinen tollen hessen
    >
    > Bin schon seit 2013 da weg. Tatsächlich habe ich sogar schon im Osten
    > gelebt. Allerdings in einer Großstadt, auf dem Land sind mir die Leute dort
    > zu engstirnig und es gibt sogar noch mehr Nazis als im Westen, ohne dass es
    > eine erkennbare gesellschaftliche Gegenwehr gäbe.

    na dann bin ich ja mal gespannt was das für eine nazihochburg war


    ich les hier nur von kurzsichtigkeit, verblendung und voureilen

  7. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mackes 06.08.21 - 11:41

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > interessant und das tägliche leben spielt sich bei dennen immer noch so ab
    > wie vor 100jahren ? im umkreis von 5km ?

    Wer sagt das? E-Autos haben eine deutlich größere Reichweite als 5km. Übrigens hatten sie die auch schon vor über 100 Jahren.
    Und davon abgesehen: Du bist doch der Typ, dem 2km bis zur nächsten öffentlichen Ladesäule zu weit sind. Also scheint sich dein Leben wohl ausschließlich in diesem Umkreis abzuspielen.

    > ich bin ende 30, danke der nachfrage.

    Interessant, dann ist es umso unverständlicher, dass dir die Zukunft so egal ist.

    > interessanter wär ja mein anwendungsfall, da denn aber nicht hinterfragst
    > und einfach vorraussetzt das ein BEV für mich besser wäre,

    So langsam wird's absurd mit deiner gespielten oder echten Leseschwäche.

    solltest mal
    > deinen horizont hinterfragen

    Genau. Ich sollte das mal tun, nicht Diesel-Ronny mit dem Fuck-you-Greta-Sticker. Sonst noch was?

    > na dann bin ich ja mal gespannt was das für eine nazihochburg war

    Schaum vor dem Mund oder kickt die Leseschwäche wieder?

    > ich les hier nur von kurzsichtigkeit, verblendung und voureilen

    Ja, siehe oben. Wenn man nicht richtig lesen kann, kommt halt auch nichts vernünftiges raus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.21 11:42 durch mackes.

  8. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 11:48

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:

    > Und davon abgesehen: Du bist doch der Typ, dem 2km bis zur nächsten
    > öffentlichen Ladesäule zu weit sind. Also scheint sich dein Leben wohl
    > ausschließlich in diesem Umkreis abzuspielen.

    ne aber wenn ich mein auto da zum laden abstelle würde ich es erst am nächsten morgen abholen wollen.
    2km mit gepäck zum tool laufen das mir das leben leichter machen soll ist dann doch nen wenig viel. gerade mit gepäck oder kind.
    kann man natürlich als tollen morgen mit spaziergang verkaufen
    >

    > > interessanter wär ja mein anwendungsfall, da denn aber nicht
    > hinterfragst
    > > und einfach vorraussetzt das ein BEV für mich besser wäre,
    >
    > So langsam wird's absurd mit deiner gespielten oder echten Leseschwäche.
    >
    > solltest mal
    > > deinen horizont hinterfragen

    sagst da :
    >Dann würdest du keinen Diesel fahren. Obwohl ich natürlich nicht weiß, wie alt du bist und wie >weit dein Zeithorizont.

    etwa nicht das nen diesel nichts für mich ist ? oder hast du irgend ne ausdrucksschwäche die mir als leseschwäche anlastest ?


    >
    > Genau. Ich sollte das mal tun, nicht Diesel-Ronny mit dem
    > Fuck-you-Greta-Sticker. Sonst noch was?
    ich seh dich in genau der gleichen liga, nur auf der anderen seite. macht´s nicht besser

  9. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: xSureface 06.08.21 - 11:49

    Er hat 6 Garagen. Es wäre ein leichtes für ihn. Aber er will ja in 5 - 15 Jahren abreißen und neu bauen. Da lohnt es sich natürlich nicht, das Geld zu investieren und 15 Jahre lang zu sparen davon zu Profitieren.
    Der möchte nur sein eigenes Zeitego durchboxen. Alles andere ist ihm Egal.

  10. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 11:52

    wie gesagt wenn du die bauliche situation hier besser einschätzen kannst als ich und mir tipps zur optimierung geben die hand und fuß haben bin ich gerne gewillt deine planertätigkeit zu entlohnen, vielleicht kann ich ja da was lernen, mach das erst nen paar jahre und da ist bestimmt noch entwicklungspotentzial.

  11. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mackes 06.08.21 - 11:57

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ne aber wenn ich mein auto da zum laden abstelle würde ich es erst am
    > nächsten morgen abholen wollen.

    Das Schlüsselwort lautet "wollen". Also Bequemlichkeit. Und du könntest ja auch einfach in der Garage laden, aber dafür bist du auch zu bequem. Du gehörst offensichtlich definitiv nicht zu den Leuten mit den zwingenden Gründen.

    > kann man natürlich als tollen morgen mit spaziergang verkaufen

    Frische Luft soll ja das Denken anregen und so. Aber vielleicht kommt das auch zu spät.

    >
    > sagst da :
    > >Dann würdest du keinen Diesel fahren. Obwohl ich natürlich nicht weiß, wie
    > alt du bist und wie >weit dein Zeithorizont.
    >
    > etwa nicht das nen diesel nichts für mich ist ? oder hast du irgend ne
    > ausdrucksschwäche die mir als leseschwäche anlastest ?

    Immer noch nicht. Wenn du kein Land- und Forstwirt bist oder ohne eigene Lademöglichkeit in Vordersibirien lebst, kannst du ein E-Auto fahren. Bist halt nur zu bequem.


    > > Genau. Ich sollte das mal tun, nicht Diesel-Ronny mit dem
    > > Fuck-you-Greta-Sticker. Sonst noch was?
    > ich seh dich in genau der gleichen liga, nur auf der anderen seite.
    > macht´s nicht besser

    Ah, ein Hufeisenfan. Ein "Fuck-you-Diesel-Ronny" ist definitiv besser als das Gegenstück der Nazi-Seite. Aber passt schon, bleib bitte für immer dort, wo du jetzt bist.

    Edit: Für mich ist hier EOD, der Thread wird sowieso demnächst gelöscht oder verschoben. Wünsche dir noch ein schönes Leben im Dieselparadies. Vielleicht erinnerst du dich irgendwann an diese Diskussion, wenn dein Haus abgesoffen oder abgebrannt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.21 12:00 durch mackes.

  12. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 12:06

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ne aber wenn ich mein auto da zum laden abstelle würde ich es erst am
    > > nächsten morgen abholen wollen.
    >
    > Das Schlüsselwort lautet "wollen". Also Bequemlichkeit. Und du könntest ja
    > auch einfach in der Garage laden, aber dafür bist du auch zu bequem. Du

    kann ich nicht, elektrisch infrastruktur der garage ist dafür nicht geeignet

    > gehörst offensichtlich definitiv nicht zu den Leuten mit den zwingenden
    > Gründen.
    >
    > > kann man natürlich als tollen morgen mit spaziergang verkaufen
    >
    > Frische Luft soll ja das Denken anregen und so. Aber vielleicht kommt das
    > auch zu spät.
    und der regen lässt die haare wachsen...ich mach sowas lieber nach feierabend
    >
    > >
    > > sagst da :
    > > >Dann würdest du keinen Diesel fahren. Obwohl ich natürlich nicht weiß,
    > wie
    > > alt du bist und wie >weit dein Zeithorizont.
    > >
    > > etwa nicht das nen diesel nichts für mich ist ? oder hast du irgend ne
    > > ausdrucksschwäche die mir als leseschwäche anlastest ?
    >
    > Immer noch nicht. Wenn du kein Land- und Forstwirt bist oder ohne eigene
    > Lademöglichkeit in Vordersibirien lebst, kannst du ein E-Auto fahren. Bist
    > halt nur zu bequem.

    wie komme ich damit problemlos zu kunden und zurück ? einfache fahrstrecke 10-350km ? alles darüber ist als einzelfall mit eventueller übernachtung zu sehen.
    nochmal das tool auto soll mir das leben einfacher machen, nicht schwerer. wenn ich 5x die woche 45 min unterwegs an der ladesäule stehe ist nen drittel arbeitstag weg und mein chef entscheidet das so ein e-auto zu teuer ist.
    bin ich idealist und fahre trotzdem ein BEV, richte mein leben nach nen tool aus ist freizeit futsch


    > > > Genau. Ich sollte das mal tun, nicht Diesel-Ronny mit dem
    > > > Fuck-you-Greta-Sticker. Sonst noch was?
    > > ich seh dich in genau der gleichen liga, nur auf der anderen seite.
    > > macht´s nicht besser
    >
    > Ah, ein Hufeisenfan. Ein "Fuck-you-Diesel-Ronny" ist definitiv besser als
    was soll ein hufeisenfan sein ?
    > das Gegenstück der Nazi-Seite. Aber passt schon, bleib bitte für immer
    > dort, wo du jetzt bist.

    und was ist mit den BEV fanatikern ? die haben was von veganern, können nicht ihr ding machen ohne andere davon überzeugen zu wollen

  13. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: xSureface 06.08.21 - 12:12

    Son Kabel kost nicht die Welt. Da bist auf 50m mit nicht mal 50¤ bei. Die Wallbox kost evtl. 600¤. Mit Absicherung für Fremdlader bei 900¤ Das bekommst komplett zurück derzeit. Aufputz Verlegung des Kabels, wenn man selbst macht, kost paar Dübel und ein wenig Leerrohr/Kanal und Schellen. Wanddurchbruch mit Kernbohrung und Wanddurchführung kann man alles selbst machen, sofern es nötig ist. Aber selbst dein 2 Draht Alu lässt sich verwenden. Sicherungskasten gesetzt, das 2 Draht alu als Zuleitung gezogen, extra Abgesichert und mit einem extra Erdungsstab auf 3 Adern erweitert. Somit hast du auch deine FI Absicherung. Reicht dann aber bei der Lösung nicht für 11KW, sondern nur 2,3-3,7.
    Was aber bei 90% der Anwender momentan kein Problem darstellt.
    Ansonsten kann man auch bei den Stadtwerken über ein extra Anschluss am Straßennetz nachdenken. Wenn du den Graben selbst zur Straße legst, kost dich das ganze evtl. 600¤. Hängt aber vom ort ab. Kann auch mehr werden.
    Dazu ne günstige Wallbox und du zahlst effektiv nur 300¤, nach Förderung. Zudem kannst du dann ein extra Tarif buchen fürs Auto. Was das laden Zuhause nochmals günstiger macht.
    Wenn du alle 6 Garagen mit der Lösung ausstattest, zahlst du noch weniger, da jeder Ladepunkt mit 900¤ gefördert wird.

  14. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mackes 06.08.21 - 12:18

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Reicht dann aber bei der Lösung
    > nicht für 11KW, sondern nur 2,3-3,7.
    > Was aber bei 90% der Anwender momentan kein Problem darstellt.

    Eben, reicht zum Laden über Nacht doch vollkommen aus.

    > Wenn du alle 6 Garagen mit der Lösung ausstattest, zahlst du noch weniger,
    > da jeder Ladepunkt mit 900¤ gefördert wird.

    Er wird gleich mit der nächsten Ausflucht kommen, so ist das eben bei Dieselideologen und anderen Fanatikern.

  15. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 06.08.21 - 12:23

    du fetzt echt.
    interessante analyse der situation.
    leider null und nichtig.

  16. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: xSureface 06.08.21 - 21:08

    Warum Null und Nichtig? Weil du nicht selbst ne Graben buddeln kannst? Weil du keine Löcher bohren kannst? Oder weil du einfach keine Lust hast? Oder alles zusammen?

  17. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 07.08.21 - 08:31

    Dein Vorschlag ist so toll.
    Man merkt das du kein wohneigentum hast.
    Uns es hat einen Grund warum an den Garagen noch nichts gemacht ist.
    Du fängst mit Schritt x an, davor kommt aber noch das ganze Alphabet was hier gemacht werden soll.

    Am besten finde ich aber den Vorschlag die bestehenden Leitungen weiter zu verwenden.
    Ich hab oft Auftragnehmer die Angebote abgegeben ohne Besichtigung vor Ort uns dann gehts nachher los mit Nachträgen die alle abgelehnt werden.
    Genauso einer bist du



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.21 08:35 durch mj.

  18. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: xSureface 07.08.21 - 15:48

    Du glaubst mich zu kennen?
    Irrtum.
    Und nein, Alu Drähte weiternutzen ist nur eine der Kostengünstigen Optionen.
    Wohlgemerkt übergangsweise. Du glaubst dich auf einen Plan von 5-15Jahren festlegen zu können, der dann in 20 Jahren umgesetzt wird. Ohne Besichtigung kann man dir kein 100% Wasserfesten Vorschlag machen. Aber ich hab Erfahrung was Umbauten von Garagen/Häusern angeht. Dafür braucht man kein Wohneigentum. Aber ich hab dir 3 Optionen gegeben. 2 von 3 sind sogar Rückbaufähig für einen Neubau der Garage. Aber bei dir ist es reiner Unwille. Du wirst selbst in 15 Jahren noch keine neue Garage haben. Aber du wirst sehen. In 15Jahren wirst du selbst für die Tankstelle 5km Umweg fahren müssen.

  19. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: mj 08.08.21 - 01:30

    Jetzt mal echt du regst dich auf weil ich meine dich einschätze zu können und du denkst zu wissen wie es hier ist ? Sehr ignorant und einfältige.
    Dann der Vorschlag nen unbekannten Durchmesser Alu Draht weiter zu verwenden und nen weiteren erder zu verwenden ohne auf die Potenzialunterschiede zu achten ?
    Nur weil die Garagen kein pe haben heißt das nicht das das Haus keinen hat.
    Und dann aufputz auf der neuen Fassade zu verlegen.
    Dann keine Frage wie lang die Entfernung Haus, Einspeisung,HV, Garagen und was dazwischen ist zu fragen aber nen Preis zu nennen ist schon sehr einfach gestrickt.
    Kein Wunder das dir bei ner Laufleistung von 30tkm/a und mehr nen Auto kauftest das alle 10tkm zur Inspektion muss und dich drüber aufregst.
    Sehr kurz und einfach gedacht nenn ich das.

    Du bist ja selbstständig? Ich hoffe du stehst am Anfang und hast noch entwicklungspotential. Ansonsten würdest wohl mehr Geld machen wenn dich jemand leitet der wenigstens nen wenig Erfahrung hat.
    Das sagt dir nen Ende 30 Ingenieur und Projektleiter international für Elektrotechnik

  20. Re: Berlin Mainz geht elektrisch in 5h

    Autor: xSureface 08.08.21 - 13:46

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt mal echt du regst dich auf weil ich meine dich einschätze zu können
    > und du denkst zu wissen wie es hier ist ? Sehr ignorant und einfältige.
    > Dann der Vorschlag nen unbekannten Durchmesser Alu Draht weiter zu
    > verwenden und nen weiteren erder zu verwenden ohne auf die
    > Potenzialunterschiede zu achten ?
    Wow. Du brengrenzt dich auf den ersten vor 3 Vorschlägen? Super Auffassungsgabe.
    > Nur weil die Garagen kein pe haben heißt das nicht das das Haus keinen hat.
    >
    > Und dann aufputz auf der neuen Fassade zu verlegen.
    wer redet von auf der neuen Fassade verlegen? Aufputz Verlegung in der Garage. Nicht außen. Den Unterschied sollte ein Elektroingenieur kennen.

    > Dann keine Frage wie lang die Entfernung Haus, Einspeisung,HV, Garagen und
    > was dazwischen ist zu fragen aber nen Preis zu nennen ist schon sehr
    > einfach gestrickt.
    > Kein Wunder das dir bei ner Laufleistung von 30tkm/a und mehr nen Auto
    > kauftest das alle 10tkm zur Inspektion muss und dich drüber aufregst.
    > Sehr kurz und einfach gedacht nenn ich das.
    Wo reg ich mich auf? Ich konnte das Auto ohne Probleme bezahlen. Das ist nur nen Vergleich gewesen, welche Vorteile ein E-Fahrzeug hat. Aber davon verstehst du ja nix.
    >
    > Du bist ja selbstständig? Ich hoffe du stehst am Anfang und hast noch
    > entwicklungspotential. Ansonsten würdest wohl mehr Geld machen wenn dich
    > jemand leitet der wenigstens nen wenig Erfahrung hat.
    > Das sagt dir nen Ende 30 Ingenieur und Projektleiter international für
    > Elektrotechnik
    Bist ganz schön überheblich für nen Angestellter. Schraub dein Ego zurück, das hilft dir mit Sicherheit weiter.
    Ich brauch keinen selbsternannten Experten wie dich über mir, der glaub Erfahrung zu haben. Bleib in deinem entspannten Angestelltenverhältnis und überlass doch bitte den Profis die Selbstständigkeit.
    Gibt nen Grund warum die Projektleiter bei Fragen zu mir kommen und nicht umgekehrt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Systemadministration
    BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG, Fürth bei Nürnberg
  2. IT-Administrator (m/w/d) Bereich IT-Infrastruktur
    J. Schmalz GmbH, Glatten
  3. Teamleiter (m/w/d) Softwareentwicklung
    nox NachtExpress, Mannheim
  4. Produktplaner / Requirements Engineer (m/w/d) - Sozialwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de