1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opel Zafira-e Life im Test: Die…

Das ist doch nur ein proof of concept...

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist doch nur ein proof of concept...

    Autor: illumina7 08.01.21 - 12:49

    ...und nicht mehr.
    Man kann sagen: Hey seht her, wir haben einen e-Familien-Van im Portfolio!
    Praxistauglich sieht aber anders aus, sind die anderen e-Autos von Opel auch so "buggy"?
    Hat da jemand Erfahrungen mit oder hat die Redaktion hier ein Montagsauto erwischt?

    Anmerkung an die Redaktion: Habt ihr die Fotos mit 'nem Toaster geknipst oder warum sind die alle leicht unscharf, der Fokus passt zum Teil nicht und die Farben wirken irgendwie flach und ausgelutscht?

  2. Re: Das ist doch nur ein proof of concept...

    Autor: Bouncy 08.01.21 - 14:01

    illumina7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und nicht mehr.
    > Man kann sagen: Hey seht her, wir haben einen e-Familien-Van im Portfolio!
    Vier! Peugeot Traveller, Citroën Spacetourer, Toyota Proace Verso und die Kröte von Opel. Vier Weltmarken zu beschädigen, nur um zu sagen "wir haben einen e-Familien-Van im Portfolio" ist imho ein ziemlich gewagtes Spielchen...

  3. Re: Das ist doch nur ein proof of concept...

    Autor: Genie 08.01.21 - 23:00

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vier! Peugeot Traveller, Citroën Spacetourer, Toyota Proace Verso und die
    > Kröte von Opel. Vier Weltmarken zu beschädigen, nur um zu sagen "wir haben
    > einen e-Familien-Van im Portfolio" ist imho ein ziemlich gewagtes
    > Spielchen...

    Mit dem E-Golf hats doch auch geklappt. Scheiß Auto aber E.

  4. Re: Das ist doch nur ein proof of concept...

    Autor: bigm 09.01.21 - 07:27

    Das wirklich Interessante daran ist das die Leute das Akzeptieren was man Ihnen erzählt oder hin stellt.
    Erst sind sie kritisch dann "hipp" und auf einmal ist alles suuuuuper.

    Ich frage mich was an so nem Blechhaufen mit bescheidenen Multimediafunktionen, fragwürdiger Sicherheitstechnik (Spurhalte, Abstandsregeltempomat usw..) was einfach nicht smooth funktioniert so viel Geld abrufen kann und die Leute zahlen für ein "gepimpten" Kastenwagen so viel Geld.

    Aber gut eigentlich Zahlt ja keiner mehr was sind ja eh alle geleast und ob 1998 oder 2018 ein 3er BMW geleast wurde im Monat kostete er immer rel. gleich viel.. nur die Kaufpreise haben sich in der Zeit mehr als verdoppelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Augsburg
  2. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LB für 1.699€)
  2. 117,19€
  3. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  4. 444,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de