1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paravan: Cloui ist ein flexibles…

Atonom fahrende Transportkapseln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: wurstfett 27.10.17 - 12:26

    Kann mir schon vorstellen dass es einmal genau so aussehen wird. Viele kleine Kapseln die autonom vor sich hin fahren. Ob da dann eine Europalette oder ein Mensch drin sitzt bleibt offen. Dann muss sich auch keiner mehr Gedanken um Akkulaufzeit machen. Für die Reise an den Gardasee bucht man eine Kapsel für sich. Bei jedem Pinkelhalt wird diese gegen eine mit frisch geladenen Akkus ausgetauscht. das Gepäck bucht man in die kostengünstigere Fragtkapsel die unabhängig das Gepäck transportier.

  2. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: max030 27.10.17 - 13:18

    +1

    Journalismus heißt, etwas zu veröffentlichen, von dem jemand will, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist nur PR!

  3. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: theFiend 28.10.17 - 09:32

    Da hat endlich jemand kapiert, das die Frage nicht in "elektro oder nicht" liegt, sondern in der Verbindung mit autonomen Fahren ein "Besitz" von Fahrzeugen völlig obsolet wird, Reichweiten nicht irre relevant, und in Folge dessen auch viel eher Transportkonzepte als schiere Fahrzeuganzahl gefragt sind.

    Verstehen bei den üblichen "Kritikern" leider viel zu wenige...

  4. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: 3dgamer 29.10.17 - 00:18

    In einer Welt in der wir es nicht mal schaffen ein einheitliches Ladegerät für Handys zu bauen glaubst du ehrlich, das es dafür einen Standard gibt? Und erzähl mir nicht es gibt ein einheitliches Ladegerät...

  5. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: Anonymer Nutzer 29.10.17 - 02:04

    Gibt es: Bei Tesla.

  6. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: Dwalinn 30.10.17 - 10:27

    Und die "Fans" verstehen nicht da es bereits verschiedene Konzepte gibt die gut klappen... nur nicht für jedermann und das wird sich auch nicht so schnell ändern.

    In der Stadt kommt man bereits gut von A nach B über die Bahn oder halt über Carsharing aber nicht jeder will sich ein Auto mit wildfremden teilen oder ständig von nicht kontrollierbaren Begebenheiten abhändig machen.

    Natürlich wird der Anteil an eCars steigen, natürlich wird es mehr Carsharing Optionen geben ABER das wird nicht mal ansatzweise den Besitz von eigenen Fahrzeugen verdrängen nicht in 5 Jahre und auch nicht in 10 Jahre...... ohnehin ist das keine Highlander Geschichte mit "es kann nur einen geben"

  7. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.17 - 10:30

    > In einer Welt in der wir es nicht mal schaffen ein einheitliches Ladegerät
    > für Handys zu bauen glaubst du ehrlich, das es dafür einen Standard gibt?

    Genau, seit über 100 Jahren baut Mercedes eigens angepasste Autos für jedes Deutsche Fürstentum.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bagdad
  3. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  2. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)
  4. 26,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de