Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paravan: Cloui ist ein flexibles…

Atonom fahrende Transportkapseln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: wurstfett 27.10.17 - 12:26

    Kann mir schon vorstellen dass es einmal genau so aussehen wird. Viele kleine Kapseln die autonom vor sich hin fahren. Ob da dann eine Europalette oder ein Mensch drin sitzt bleibt offen. Dann muss sich auch keiner mehr Gedanken um Akkulaufzeit machen. Für die Reise an den Gardasee bucht man eine Kapsel für sich. Bei jedem Pinkelhalt wird diese gegen eine mit frisch geladenen Akkus ausgetauscht. das Gepäck bucht man in die kostengünstigere Fragtkapsel die unabhängig das Gepäck transportier.

  2. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: max030 27.10.17 - 13:18

    +1

    Journalismus heißt, etwas zu veröffentlichen, von dem jemand will, dass es nicht veröffentlicht wird. Alles andere ist nur PR!

  3. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: theFiend 28.10.17 - 09:32

    Da hat endlich jemand kapiert, das die Frage nicht in "elektro oder nicht" liegt, sondern in der Verbindung mit autonomen Fahren ein "Besitz" von Fahrzeugen völlig obsolet wird, Reichweiten nicht irre relevant, und in Folge dessen auch viel eher Transportkonzepte als schiere Fahrzeuganzahl gefragt sind.

    Verstehen bei den üblichen "Kritikern" leider viel zu wenige...

  4. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: 3dgamer 29.10.17 - 00:18

    In einer Welt in der wir es nicht mal schaffen ein einheitliches Ladegerät für Handys zu bauen glaubst du ehrlich, das es dafür einen Standard gibt? Und erzähl mir nicht es gibt ein einheitliches Ladegerät...

  5. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: azeu 29.10.17 - 02:04

    Gibt es: Bei Tesla.

    ... OVER ...

  6. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: Dwalinn 30.10.17 - 10:27

    Und die "Fans" verstehen nicht da es bereits verschiedene Konzepte gibt die gut klappen... nur nicht für jedermann und das wird sich auch nicht so schnell ändern.

    In der Stadt kommt man bereits gut von A nach B über die Bahn oder halt über Carsharing aber nicht jeder will sich ein Auto mit wildfremden teilen oder ständig von nicht kontrollierbaren Begebenheiten abhändig machen.

    Natürlich wird der Anteil an eCars steigen, natürlich wird es mehr Carsharing Optionen geben ABER das wird nicht mal ansatzweise den Besitz von eigenen Fahrzeugen verdrängen nicht in 5 Jahre und auch nicht in 10 Jahre...... ohnehin ist das keine Highlander Geschichte mit "es kann nur einen geben"

  7. Re: Atonom fahrende Transportkapseln

    Autor: david_rieger 30.10.17 - 10:30

    > In einer Welt in der wir es nicht mal schaffen ein einheitliches Ladegerät
    > für Handys zu bauen glaubst du ehrlich, das es dafür einen Standard gibt?

    Genau, seit über 100 Jahren baut Mercedes eigens angepasste Autos für jedes Deutsche Fürstentum.....

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. University of Stuttgart, Stuttgart
  3. Rodenstock GmbH, München, Regen
  4. Lösch und Partner GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. Google: Pixel 3 schließt Hintergrundprozesse und Apps zu schnell
    Google
    Pixel 3 schließt Hintergrundprozesse und Apps zu schnell

    Die neuen Pixel-Modelle haben 4 GByte Arbeitsspeicher - verglichen mit der Konkurrenz ist das nicht viel. Googles offenbar sehr restriktive Hintergrundprozessüberwachung führt dazu, dass bereits nach wenigen App-Wechseln Anwendungen geschlossen werden.

  2. Codec: Vodafone und Telefónica bringen HD Voice im 2G- und 3G-Netz
    Codec
    Vodafone und Telefónica bringen HD Voice im 2G- und 3G-Netz

    Zwischen den Netzen von Vodafone und Telefónica Deutschland kann jetzt auch im GSM- und im UMTS-Netz mit HD Voice telefoniert werden. Die technischen Schnittstellen sind geschaffen.

  3. Linux-Kernel-Report: Spectre zeigt, wie man es nicht macht
    Linux-Kernel-Report
    Spectre zeigt, wie man es nicht macht

    Der Journalist und Kernel-Entwickler Jonathan Corbet versucht, für die Linux-Kernel-Community unter anderem Lehren aus dem Durcheinander zu den Lücken Meltdown und Spectre zu ziehen. Ansonsten entwickle sich die Community aber offenbar gut.


  1. 17:14

  2. 16:47

  3. 16:33

  4. 13:53

  5. 13:33

  6. 13:14

  7. 12:52

  8. 12:06