1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent: Amazons Drohnen sollen auch…

OK...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OK...

    Autor: heikom36 22.06.19 - 02:34

    ...dann lässt unser Grundgesetz diesen Müll nicht zu.

  2. Re: OK...

    Autor: wasAuchImmerDuMichAuch 22.06.19 - 02:49

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dann lässt unser Grundgesetz diesen Müll nicht zu.
    Kann man ändern...

  3. Re: OK...

    Autor: LinuxMcBook 22.06.19 - 05:40

    Unser Grundgesetz ist in einigen Punkten dank CDU und Kirche wirklich ziemlich rückständig.

  4. LOL

    Autor: Anonymer Nutzer 22.06.19 - 09:57

    Du setzt zu viel Vertrauen in das Grundgesetz, die Justiz und unsere Politiker.
    Kann sein das unser Grundgesetz uns vor Amazon Drohnen schützt, wenn Privatleute die Überwachungsflüge beauftragen… Aber sobald die Staatsorgane von diesen Drohnen profitieren geht es plötzlich doch.

    Jedes einzelne Grundrecht das uns vor allem vor staatlicher Willkür schützen soll wird doch bereits gebrochen.

  5. Re: LOL

    Autor: heikom36 22.06.19 - 11:19

    Die Privatbesitzer haben alle samt Nachbarn ;-)
    Man kann aus der Luft kein Grundstück überwachen ohne, dass man ein anderes mit überwacht.
    Ausserdem wären dabei auch noch besondere Einzelgenehmigungen notwendig. Mal eben ne Luftaufnahme ist auch nicht.

  6. Re: LOL

    Autor: LinuxMcBook 22.06.19 - 11:25

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Privatbesitzer haben alle samt Nachbarn ;-)
    > Man kann aus der Luft kein Grundstück überwachen ohne, dass man ein anderes
    > mit überwacht.

    Du denkst zu klein. Bei meinen Eltern kann ich die Drohne sehr wohl auf 100m fliegen ohne das ich Nachbarn mit im Bild habe ;)

  7. Re: LOL

    Autor: heikom36 22.06.19 - 11:46

    Ich weiß nicht wieviele Grundstücke es im Land gibt. Es werden aber viele Millionen sein.
    Bei den allermeisten - wohl weit über 90% oder, besser gesagt, knapp unter 100%, dürfte es nicht möglich sein ohne, dass der Nachbar mit überwacht wird.
    Ich denke ein pauschalisieren ist aufgrund der wenigen Einzelfälle hier in Ordnung.
    ---
    Habe mich eben informiert.
    Ja, man darf notfalls auch Drohnen "abschiessen". Aber ich wäre damit erst einmal vorsichtig. Die Beweisführung später wird bei einer zerstörten Drohne schwierig werden.

    https://www.wbs-law.de/it-recht/darf-man-illegal-filmende-drohnen-abschiessen-45801/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  3. ansonic Funk- und Antriebstechnik GmbH, Essen
  4. Gingco Systems GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  2. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt
  3. Smartphone Samsung will künftig auf Netzteile verzichten

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Clubhouse Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
  2. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  3. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören