1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition eingereicht: Unerwartete…

Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: grutzt 19.01.20 - 13:24

    ... wenn man den Fuss sowieso auf der Bremse hat? Die Geschichte mit dem Halt an der Ampel klingt ja SEHR logisch...

  2. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Harioki 19.01.20 - 13:37

    Man muss den Fuß nicht zwangsweise stark auf der Bremse haben, bzw. man kann möglicherweise einstellen, dass das Fahrzeug nicht automatisch losrollt, wenn man den Fuß von der Bremse nimmt. So eine Funktion gibt es ja auch bei Automatik-Autos, den Hill-Assist. Wenn man an einem Hang an einer Ampel steht, kann man nachdem man zum Stillstand gekommen ist, den Fuß von der Bremse nehmen und das Fahrzeug verharrt in der Position.

  3. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Subzero2k 19.01.20 - 13:37

    Ich weiss nicht wie es bei Teslas ist, aber bei anderen und auch bei meinem Auto brauch ich den Fuss nicht auf der Bremse lassen, wenn ich einmal zum Stillstand gekommen bin geht die automatische Parkbremse ein. Ich vermute der Tesla hat das auch. Einfach kurz aufs Gas treten und die Bremse löst sich wieder.
    Jetzt „darf“/„kann“ mein Audi nicht einfach von selbst aus dem Stand anfahren, was bspw. im Stau recht praktisch wäre. Aber vlt. kann das der Tesla und das Auto mit eingeschaltetem Autopiloten entschied sich von selbst loszufahren? Ka, wir werden sehen was die Befunde sind.

  4. Re: Die 737max sind auch nicht alle runtergefallen

    Autor: norbertgriese 19.01.20 - 14:45

    Eine Software, die das Fliegen einfacher machen sollte, hat anders reagiert als geplant - manchmal.
    Ich habe keinen Staufolgeassistenten, aber der vom Tesla kann selbstständig von 0auf beschleunigen? Und der Tempomat beschleunigt, so die Geschwindigkeit auf mehr als 0 eingestellt ist. Also softwareseitig ist alles vorhanden.

    Ich stehe nicht auf der Bremse, so ich bei dem Schaltwagen ausgekuppelt habe und dieser steht. Der Automatikwagen müsste alllerdings in Parkposition stehen, sonst rollt der Wagen los. Aber das sind auch PKW mit deutlich weniger "Convenienceware" als Software.

    Norbert

  5. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Maxim Webster 19.01.20 - 14:58

    BMW Adaptive Cruise Control und Auto Hold sind auf Autobahnen im Stau in der Lage das Auto vollständig zum Stillstand zu bringen und - ohne aktives Signal des Fahrers - wieder zu beschleunigen.

    Sollten Kamera / Radar der Meinung sein, das vorausfahrende Auto würde beschleunigen, würde auch das eigene Fahrzeug losfahren. Eine „unerwünschte“ Beschleunigung.

    Ist also nicht Tesla-spezifisch.

  6. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: norbertgriese 19.01.20 - 15:12

    Maxim Webster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BMW Adaptive Cruise Control und Auto Hold sind auf Autobahnen im Stau in
    > der Lage das Auto vollständig zum Stillstand zu bringen und - ohne aktives
    > Signal des Fahrers - wieder zu beschleunigen.
    >
    > Sollten Kamera / Radar der Meinung sein, das vorausfahrende Auto würde
    > beschleunigen, würde auch das eigene Fahrzeug losfahren. Eine
    > „unerwünschte“ Beschleunigung.
    >
    > Ist also nicht Tesla-spezifisch.

    Und - gibt's Meldungen über ungewollt losfahrende BMWs? Dürfte ja weit mehr BMWs als Teslas geben. Oder ist das bei BMW soweit narrensicher programmiert, dass derlei Beschwerden nicht vorkommen?

    Norbert

  7. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Mel 19.01.20 - 16:17

    Subzero2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht wie es bei Teslas ist, aber bei anderen und auch bei meinem
    > Auto brauch ich den Fuss nicht auf der Bremse lassen, wenn ich einmal zum
    > Stillstand gekommen bin geht die automatische Parkbremse ein.

    In dem Moment wo das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist wir die Haltebremse aktiviert. Das Fahrzeug bewegt sich dann erst wieder wenn das "Gas"pedal betätigt wird.

  8. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Subzero2k 19.01.20 - 17:07

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Subzero2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > In dem Moment wo das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist wir die
    > Haltebremse aktiviert. Das Fahrzeug bewegt sich dann erst wieder wenn das
    > "Gas"pedal betätigt wird.

    Vielen Dank für die Aufklärung. Dann ist es wie in meinem Auto.

  9. " Fuss sowieso auf der Bremse"

    Autor: Oh je 19.01.20 - 18:32

    auf einer ebenen Strasse, bei stehendem E-Motor?
    Warum?

  10. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Tuxcracker 19.01.20 - 21:20

    Harioki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss den Fuß nicht zwangsweise stark auf der Bremse haben, bzw. man
    > kann möglicherweise einstellen, dass das Fahrzeug nicht automatisch
    > losrollt, wenn man den Fuß von der Bremse nimmt. So eine Funktion gibt es
    > ja auch bei Automatik-Autos, den Hill-Assist. Wenn man an einem Hang an
    > einer Ampel steht, kann man nachdem man zum Stillstand gekommen ist, den
    > Fuß von der Bremse nehmen und das Fahrzeug verharrt in der Position.


    Und Du als Pilot, verlässt Dich bedenkenlos auf derartige Techspielereien? Spannend.
    Was wird die Ausrede, sollte jemand dabei verletzt werden?
    Sehr spannend.
    Wie wäre es denn damit, die Kontrolle über das Fahrzeug, jederzeit zu haben?
    Wie sieht es mit dem Seelenheil aus, wenn Du wegen sowas ein Kleinkind überrollst?
    Kann man das auf den Hersteller übertragen?
    Superspannend.

  11. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: IchBIN 19.01.20 - 23:34

    Harioki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss den Fuß nicht zwangsweise stark auf der Bremse haben, bzw. man
    > kann möglicherweise einstellen, dass das Fahrzeug nicht automatisch
    > losrollt, wenn man den Fuß von der Bremse nimmt. So eine Funktion gibt es
    > ja auch bei Automatik-Autos, den Hill-Assist. Wenn man an einem Hang an
    > einer Ampel steht, kann man nachdem man zum Stillstand gekommen ist, den
    > Fuß von der Bremse nehmen und das Fahrzeug verharrt in der Position.

    Also ich würde bei einem Automatik-Auto erst den Fuß von der Bremse nehmen, wenn ich den Wahlhebel auf N oder P gestellt habe - an der Ampel eher N, klar. Mache ich ja beim Handschalter auch so, Gang raus, Kupplung und Bremse loslassen (wenn es nicht abschüssig ist, so dass man zu rollen anfängt). Am Hang gar nicht. Ich würde einer Automatik nicht zutrauen wollen, dass sie im creep mode genau die Kraft aufwendet, die benötigt wird, um das Auto am Gang zu halten (bzw. wenn der Motor dadurch mehr Kraft in den Wandler pumpt, weil der Hang etwas zu steil oder das Auto etwas zu schwer ist, als dass es im Leerlauf gehalten werden würde, dann verschleißen die Kupplungsteile und Bremsbänder im Getriebe zu schnell). Bei einem E-Auto hatte ich bisher gedacht, dass das noch am leichtesten zu bewerkstelligen ist, aber wenn es da solche Fehler gibt, dann lässt man auch da lieber mal den Fuß auf der Bremse. Obwohl, eigentlich sollter der in "N" auch nicht beschleunigen können, selbst wenn man den Fuß aufs Beschleunigungspedal stellt...

  12. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: IchBIN 19.01.20 - 23:38

    Bei 100 Fällen und 500.000 Autos ist das eine Fehlerrate von 0,2 Promille. Das ist für ein IT-Produkt, wie es moderne Autos sind, schon gar nicht so schlecht.

    Bei BMW haben wahrscheinlich nur ein kleiner Bruchteil der Käufer diese Option bestellt, deshalb fahren dann womöglich doch wieder nicht so viele damit rum, wie es Teslas mit Autopilot gibt.

  13. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: bofhl 20.01.20 - 09:48

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 100 Fällen und 500.000 Autos ist das eine Fehlerrate von 0,2 Promille.
    > Das ist für ein IT-Produkt, wie es moderne Autos sind, schon gar nicht so
    > schlecht.
    >
    > Bei BMW haben wahrscheinlich nur ein kleiner Bruchteil der Käufer diese
    > Option bestellt, deshalb fahren dann womöglich doch wieder nicht so viele
    > damit rum, wie es Teslas mit Autopilot gibt.

    .. oder BMW nutzt einfach ein (besseres) Fail-Safe-System, bei dem bei egal welchen erkannten Fehler das komplette System deaktiviert wird (was sicher viele Nutzer ärgert, aber eben besser ist als "starten wir eben mal neu" - das ist nämlich das Verhalten im Tesla! Da restartet bei einem 'leichten' Fehler das entsprechenden Teil mal neu; und das gilt hin bis zu einem Neustart der Anzeigesystem und dem kompletten Bordrechnern! DAS wird dann den Leuten als "super, einfach bei Fehlern eine Restart machen" verkauft! Und die Leute jubeln....
    ... und kaufen wie irre da ja so super und besser!)

    Nachtrag: ich besitze einen Tesla Model S und eine "alten" Roadster! Kurzzeitig besaß ich auch ein Model X und ein Model 3 (Performance) - wobei ich eigentlich 3 Model X hintereinander besaß und 2 Model 3, jeweils kurzzeitig (für Tests)! Daher weiß ich besser als viele andere wie katastrophal so manche Dinge an diesen Fahrzeugen sind - vor allem am Tesla Model S und am X! Beim S ging es so weit, dass selbst die Technik im Werk selbst keine Ausweg mehr wussten und mir 2x hinter einander ein Ersatz inkl. Upgrade übergeben wurde! Da auch die neueren Fahrzeuge (X und 3) immer noch die ähnliche Probleme (neben reinen Montagefehlern auch noch eindeutige Konstruktions- und Fertigungsfehler) hatten, verkaufte ich diese wieder. Einzig das Model S (und den Roadster, beide in den USA/CA "zu Hause") wird noch hin und wieder benutzt - auch weil ich diesen inzwischen selbst reparieren konnte (dank Typen wie RichRebuilds usw.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.20 10:01 durch bofhl.

  14. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: Der Supporter 20.01.20 - 09:57

    In den USA alleine gibt pro Jahr ca. 16 000 Fälle von SUA (Spontanes Ungewolltes Beschleunigen) quer über alle Marken verteilt.

  15. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: snboris 20.01.20 - 10:54

    Tuxcracker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Harioki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss den Fuß nicht zwangsweise stark auf der Bremse haben, bzw. man
    > > kann möglicherweise einstellen, dass das Fahrzeug nicht automatisch
    > > losrollt, wenn man den Fuß von der Bremse nimmt. So eine Funktion gibt
    > es
    > > ja auch bei Automatik-Autos, den Hill-Assist. Wenn man an einem Hang an
    > > einer Ampel steht, kann man nachdem man zum Stillstand gekommen ist, den
    > > Fuß von der Bremse nehmen und das Fahrzeug verharrt in der Position.
    >
    > Und Du als Pilot, verlässt Dich bedenkenlos auf derartige Techspielereien?
    > Spannend.
    > Was wird die Ausrede, sollte jemand dabei verletzt werden?
    > Sehr spannend.
    > Wie wäre es denn damit, die Kontrolle über das Fahrzeug, jederzeit zu
    > haben?
    > Wie sieht es mit dem Seelenheil aus, wenn Du wegen sowas ein Kleinkind
    > überrollst?
    > Kann man das auf den Hersteller übertragen?
    > Superspannend.


    Die Bremse an sich incl. heute eigentlich in jedem Auto vorkommenden ABS, Bremskraftverstärker, Bremsassistent u.s.w. ist ja auch nur irgend so eine Tech'spielerei' auf die man sich verlässt.
    Man kann jetzt trefflich darüber streiten, ab wieviel Komplexität und/oder Elektronik, Hydraulik und Mechanik man sich noch drauf verlassen kann und ab wieviel nicht mehr.

    Aber mit Fuß raushalten und über die Erde schleifen lassen, bremst heute sicher keiner mehr.

  16. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: IchBIN 20.01.20 - 11:32

    snboris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bremse an sich incl. heute eigentlich in jedem Auto vorkommenden ABS,
    > Bremskraftverstärker, Bremsassistent u.s.w. ist ja auch nur irgend so eine
    > Tech'spielerei' auf die man sich verlässt.
    > Man kann jetzt trefflich darüber streiten, ab wieviel Komplexität und/oder
    > Elektronik, Hydraulik und Mechanik man sich noch drauf verlassen kann und
    > ab wieviel nicht mehr.
    > Aber mit Fuß raushalten und über die Erde schleifen lassen, bremst heute
    > sicher keiner mehr.

    Naja, heutige Bremsen sind immer noch - per Gesetzesvorschrift - so konstruiert, dass sie immer noch funktionieren müssen, wenn all die technischen Helferlein wie ABS, Bremskraftverstärker usw. ausfallen (der Bremsassistent ist ja im Grunde nur ein Aktuator, der das Pedal für den Fahrer betätigt, zählt also im engeren Sinne eigentlich nicht mal zum Bremssystem). Dann musst Du zwar mit voller Kraft ins Pedal latschen, aber auch so kann man ein Auto zum Stehen kriegen. Ich bin auch schon Autos gefahren, die hatten nicht mal einen Bremskraftverstärker, da war es dann immer so, dass man voll reinlatschen musste, auch das geht (wenn man sich darauf einstellt). In wieweit das bei einer Notsituation ausreichend ist, hängt davon ab, wie schnell man auf "Kraft" umschalten kann mit dem rechten Bein. Man sollte es auf jeden Fall mal ausprobiert haben, bzw. mal ein Auto ohne Bremskraftverstärker gebremst haben, um zu wissen, wie sich das anfühlt, denn sonst tritt man mit der normalen Kraft aufs Pedal und merkt nur, dass es sich nicht bewegt, und denkt die Bremse würde nicht gehen, dabei geht sie immer noch, aber man wird halt nicht mehr unterstützt, d.h. man muss die Bremskraft selbst aufwänden.

  17. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: IchBIN 20.01.20 - 11:35

    Danke, das ist ein interessanter Erfahrungsbericht. Wundert mich ehrlich gesagt, dass das nicht weiter hin bekannt ist, wenn die wirklich so schlimm sind. Ich verfolge RichRebuilds nicht konstant, aber wenn er mal ein Tesla-Video macht, dann halt doch eher über Reparaturen/Restaurationen und nicht über diese (von Dir so angegebenen) vielen Fehler.

    Klingt ja so, als könnte man einen Tesla gar nicht fahren....

    Dabei wäre das so ziemlich das einzige Elektroauto mit einer praktikablen Batteriegröße (zumindest der 100D).

  18. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: wupme 20.01.20 - 12:02

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den USA alleine gibt pro Jahr ca. 16 000 Fälle von SUA (Spontanes
    > Ungewolltes Beschleunigen) quer über alle Marken verteilt.

    In den USA sind die meisten davon aber auch einfach nur Fahrer die zu dämlich sind und nicht mit einem Fahrzeug umgehen können.
    Werden dir auch die meisten Amerikaner so bestätigen.

  19. Re: Wieso und wie muss man plötzlich bremsen,...

    Autor: chefin 20.01.20 - 13:53

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn man den Fuss sowieso auf der Bremse hat? Die Geschichte mit dem
    > Halt an der Ampel klingt ja SEHR logisch...


    Mach du mal den Führerschein, dann verstehst du es auch.

    Ich habe den Fuss an der Bremse, aber eher so ganz leicht. Weil die Bremse hart drücken ganz scchön kraft kostet und du das keine 30sec hälst. Mit leichtem Bremsdurck verhinderts du aber nur, das du rollst. Und wenn ich auf einer geraden stehe und merke das auch ohne Bremse nicht rolle, entspanne ich meinen Fuss vollständig und warte aufs Kuppeln und Gang einlegen, wenn Gelb wird.

    Wenn aber nun das Fahrzeug plötzlich Gas gibt und vorwärts drängt, muss eine gute Bremse den Wagen abwürgen können. Nur...dazu muss ich auch Voll reinsteigen.

    Das ganze ist im Falle eines E-Autos aber nochmal ne andere Nummer. Dort gibts eine Standautomatik. Wenn man zum Stillstand gekommen ist und den Fuss von der Bremse nimmt, bleibt der Wagen blockiert, bis man Gaspedal drückt. Autos mit Fahrassistenten haben zudem eine DrivebyWire Bremse, heist, man gibt nur ein Bremssignal und ein Computer errechnet den nötigen Bremsdruck und startet die Druckpumpe. Den nur so können die selbstständig bremsen.

    Alles zusammen bedeutet, das man eben NICHT auf dem pedal mehr stehen muss. Daher rühren deine Zweifel eher von deiner eigenen Unwissenheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Hays AG, Darmstadt
  4. andagon GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-14%) 42,99€
  2. 23,99€
  3. (-43%) 22,99€
  4. 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Intelligente Messsysteme: Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet
    Intelligente Messsysteme
    Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet

    Mit deutlicher Verzögerung kann der verpflichtende Rollout intelligenter Messsysteme starten. Die Vorteile für den Verbraucher dürften sich dabei weiter in Grenzen halten.

  2. Nvidia: Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now
    Nvidia
    Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now

    Nach Activision Blizzard auch Bethesda: Der Publisher streicht die eigenen Titel bei Geforce Now. Einzig ein Wolfenstein-Shooter mit Raytracing-Effekten bleibt in Bibliothek des Spielestreamingdienstes.

  3. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.


  1. 12:29

  2. 12:05

  3. 15:33

  4. 14:24

  5. 13:37

  6. 13:12

  7. 12:40

  8. 19:41