1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pickup: Tesla stellt kantigen…

Gewicht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewicht?

    Autor: -eichi- 22.11.19 - 12:57

    Wenn ich mir das so anschaue muss das ding doch 3 Tonnen wiegen?

    Um so eine Steifigkeit zu bekommen muss ich doch ein ziemlich dickes Blech nehmen
    Und zusätzlich von innen versteifen ?

    Jede kante und Wölbung in nem Blech ist doch auch für die Steifigkeit extrem wichtig .

    Also ich kann mir das grade nicht anders vorstellen als das mit extrem viel zusätzlichen material zu erschlagen ....

  2. Re: Gewicht?

    Autor: ChMu 22.11.19 - 12:59

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir das so anschaue muss das ding doch 3 Tonnen wiegen?
    >
    > Um so eine Steifigkeit zu bekommen muss ich doch ein ziemlich dickes Blech
    > nehmen
    > Und zusätzlich von innen versteifen ?
    >
    > Jede kante und Wölbung in nem Blech ist doch auch für die Steifigkeit
    > extrem wichtig .
    >
    > Also ich kann mir das grade nicht anders vorstellen als das mit extrem viel
    > zusätzlichen material zu erschlagen ....

    2,8Tonnen mit Fahrer. Ziemlich identisch zum F150 fuer einen “light” truck.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.19 13:01 durch ChMu.

  3. Re: Gewicht?

    Autor: -eichi- 22.11.19 - 13:05

    das geht ja eigentlich noch.
    Auch wenn meiner Meinung nach kein auto über 2 Tonnen wiegen sollte

    Woher hast du den Wert ?

  4. Re: Gewicht?

    Autor: ChMu 22.11.19 - 13:15

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das geht ja eigentlich noch.
    > Auch wenn meiner Meinung nach kein auto über 2 Tonnen wiegen sollte
    >
    > Woher hast du den Wert ?

    Aus den zahlreichen Berichten seit der Vorstellung des Trucks. Uebereinstimmend wird von 6000pounds gesprochen, das sind etwa 2,8t. Dazu kommen 3500pounds Zuladung, also etwa 1,5t und /oder (wurde nicht genau erlaert) zwischen 3,5t und gut 6t Anhaengerlast je nach Motor und Batterie Austattung.

    “towing capacity” ist in den Staaten so wichtig der 0 auf 100 Wert. Beides braucht man nicht, aber “Maenner” muessen ja ueber irgendwas reden wenn sie mit dem neuen Truck ankommen.

    Wichtig dabei ist, das er den beliebtesten und meisst verkauften Truck schlaegt und das tut er, in allen Bereichen. Zuladung, towing, Verbrauch, Preis, Unterhalt, bed size, durability (Rost, Beulen) ect. Wenn das Ding so kommt, koennen die anderen einpacken.

  5. Re: Gewicht?

    Autor: thinksimple 22.11.19 - 13:34

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -eichi- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich mir das so anschaue muss das ding doch 3 Tonnen wiegen?
    > >
    > > Um so eine Steifigkeit zu bekommen muss ich doch ein ziemlich dickes
    > Blech
    > > nehmen
    > > Und zusätzlich von innen versteifen ?
    > >
    > > Jede kante und Wölbung in nem Blech ist doch auch für die Steifigkeit
    > > extrem wichtig .
    > >
    > > Also ich kann mir das grade nicht anders vorstellen als das mit extrem
    > viel
    > > zusätzlichen material zu erschlagen ....
    >
    > 2,8Tonnen mit Fahrer. Ziemlich identisch zum F150 fuer einen
    > “light” truck.

    In der Zulassung wir er über 3,5to sein. Das Fzg selbst hat etwas über 3to Leergewicht. Platz für 6Personen und Zuladung von 1,6to. Mit PKW-Führerschein hauts da nicht mehr hin. Und LKW-Maut ausserhalb DE kostet er auch.
    Und ablasten? Naja hintere Sitzbank raus und Zuladung auf 50kg begrenzen ist nicht der Hit.

    Da wird das zGG bei über 5to sein.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: Gewicht?

    Autor: ChMu 22.11.19 - 14:01

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > -eichi- schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn ich mir das so anschaue muss das ding doch 3 Tonnen wiegen?
    > > >
    > > > Um so eine Steifigkeit zu bekommen muss ich doch ein ziemlich dickes
    > > Blech
    > > > nehmen
    > > > Und zusätzlich von innen versteifen ?
    > > >
    > > > Jede kante und Wölbung in nem Blech ist doch auch für die Steifigkeit
    > > > extrem wichtig .
    > > >
    > > > Also ich kann mir das grade nicht anders vorstellen als das mit extrem
    > > viel
    > > > zusätzlichen material zu erschlagen ....
    > >
    > > 2,8Tonnen mit Fahrer. Ziemlich identisch zum F150 fuer einen
    > > “light” truck.
    >
    > In der Zulassung wir er über 3,5to sein. Das Fzg selbst hat etwas über 3to
    > Leergewicht. Platz für 6Personen und Zuladung von 1,6to.

    6000lbs sind unter 3t. Zuladung stimmt. Macht sagen wir 4,5t. Und? Wo ist das Problem?

    > Mit
    > PKW-Führerschein hauts da nicht mehr hin.

    Was meinst Du damit? Ich habe eine normale drivers license class E (FL dmv) und kann alles bis 15 Passagiere und 26000lbs also etwa 12t fahren. Ich darf bis zu 10000lbs ziehen. Also zB einen normalen F150 Raptor (zugelassen bis 9000lbs mit king cap und einem 9000lbs Boat auf dem trailer hitch auf dem bed. Wo ist das Problem? Das sind Standard Werte, niemand braucht dafuer eine commerzielle truck license.

    > Und LKW-Maut ausserhalb DE kostet
    > er auch.

    Deutschland? Was meinst Du denn damit? Ich bezweifle das der Markt fuer so etwas in Deutschland vorhanden ist. Aber ich habe auch einen deutschen Fuehrerschein (lebenslang gueltig, glaubt mir niemand) der Klassen 1 und 3 und da steht, ich darf bis zu 7,5t Fahrzeuge bewegen, das ist zwar weniger als meine US license, welche auch nur 4 Jahre gueltig ist, aber immer noch ausreichend fuer den Cybertruck.

    > Und ablasten? Naja hintere Sitzbank raus und Zuladung auf 50kg begrenzen
    > ist nicht der Hit.

    Verstehe ich nicht. Du kannst die hintere Bank rausnehmen oder umklappen und hast dann mehr Stauraum. Was hat das mit dem Gewicht zu tun?
    >
    > Da wird das zGG bei über 5to sein.

    Moeglich. Und? Light trucks gehen bis 26001lbs (etwa 12t) heavy trucks beyond. Heavy trucks werden normalerweise mit einer commercial license genutzt. Man braucht keinen 18wheeler um zum Supermarkt zu fahren.

  7. Re: Gewicht?

    Autor: FerdiGro 22.11.19 - 14:09

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -eichi- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das geht ja eigentlich noch.
    > > Auch wenn meiner Meinung nach kein auto über 2 Tonnen wiegen sollte
    > >
    > > Woher hast du den Wert ?
    >
    > Aus den zahlreichen Berichten seit der Vorstellung des Trucks.
    > Uebereinstimmend wird von 6000pounds gesprochen, das sind etwa 2,8t. Dazu
    > kommen 3500pounds Zuladung, also etwa 1,5t und /oder (wurde nicht genau
    > erlaert) zwischen 3,5t und gut 6t Anhaengerlast je nach Motor und Batterie
    > Austattung.
    >
    > “towing capacity” ist in den Staaten so wichtig der 0 auf 100
    > Wert. Beides braucht man nicht, aber “Maenner” muessen ja ueber
    > irgendwas reden wenn sie mit dem neuen Truck ankommen.
    >
    > Wichtig dabei ist, das er den beliebtesten und meisst verkauften Truck
    > schlaegt und das tut er, in allen Bereichen. Zuladung, towing, Verbrauch,
    > Preis, Unterhalt, bed size, durability (Rost, Beulen) ect. Wenn das Ding so
    > kommt, koennen die anderen einpacken.

    Jop. Gerade der Preis ist heftig..

  8. Re: Gewicht?

    Autor: tco 22.11.19 - 20:06

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das geht ja eigentlich noch.
    > Auch wenn meiner Meinung nach kein auto über 2 Tonnen wiegen sollte
    >

    Steile These: Wie kommt man zu so einer Einschätzung? Wie soll man beispielsweise mit einer 6-köpfigen Familie von A nach B kommen mit einem 3m langen Leichtbaufahrzeug?

    Versteh‘ mich bitte nicht falsch: Ich habe keine 6-köpfige Familie. Aber diese ständigen Pauschalisierungen sind einfach kompletter Unfug, sorry!

  9. Re: Gewicht?

    Autor: Jossele 22.11.19 - 20:35

    tco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Steile These: Wie kommt man zu so einer Einschätzung? Wie soll man
    > beispielsweise mit einer 6-köpfigen Familie von A nach B kommen mit einem
    > 3m langen Leichtbaufahrzeug?
    >
    > Versteh‘ mich bitte nicht falsch: Ich habe keine 6-köpfige Familie.
    > Aber diese ständigen Pauschalisierungen sind einfach kompletter Unfug,
    > sorry!

    Oha... weil gerade in unseren Breiten 6-köpfige Familien der Normalzustand sind?? Der durschnittliche Haushalt hat 2,x Köpfe. Eigentlich sollten 70% der deutschen Familien mit einem Polo auskommen!

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  10. Re: Gewicht?

    Autor: -eichi- 22.11.19 - 20:55

    Naja wie wars mit nem vw multivan? Hat zwar 2,1tonnen aber da kannst dann auch noch ein kind machen 😉
    Eigendlich gibts da genugend möglichkeiten
    Gibt 7 sitzer von so gut wie jedem Autohersteller
    Opel vw bmw... Um mal bei den deutschen zu bleiben


    Btw komme auch aus einer 6köpfigen familie also weis ich das es echt selten vorkommt das alle in ein auto müssen

  11. Re: Gewicht?

    Autor: Spiritogre 22.11.19 - 21:00

    Das Fahrzeug wiegt 2,8 Tonnen, selbst der neue Führerschein erlaubt bis einschließlich 3500kg. Viele in der anvisierten Kundenklasse in D. werden ohnehin noch den alten haben und mit dem darf man fette Lkws bis 7,5 Tonnen fahren.

  12. Re: Gewicht?

    Autor: tco 22.11.19 - 21:03

    Jossele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tco schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Steile These: Wie kommt man zu so einer Einschätzung? Wie soll man
    > > beispielsweise mit einer 6-köpfigen Familie von A nach B kommen mit
    > einem
    > > 3m langen Leichtbaufahrzeug?
    > >
    > > Versteh‘ mich bitte nicht falsch: Ich habe keine 6-köpfige
    > Familie.
    > > Aber diese ständigen Pauschalisierungen sind einfach kompletter Unfug,
    > > sorry!
    >
    > Oha... weil gerade in unseren Breiten 6-köpfige Familien der Normalzustand
    > sind?? Der durschnittliche Haushalt hat 2,x Köpfe. Eigentlich sollten 70%
    > der deutschen Familien mit einem Polo auskommen!

    Und deshalb soll es jetzt nur noch Polos geben? Wollen wir mal Fieber messen?

  13. Re: Gewicht?

    Autor: tco 22.11.19 - 21:07

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wie wars mit nem vw multivan? Hat zwar 2,1tonnen

    Gerade war die Grenze noch bei 2 Tonnen!? :D

    Und wie sieht‘s mit ner Jugendfußballmannschaft aus?

    Merkt ihr eigentlich alle noch was? Wollen wir jetzt ein Auto für alle designen oder lassen wir auch andere Modelle zu???

  14. Re: Gewicht?

    Autor: -eichi- 22.11.19 - 21:23

    Mir gehts nicht darum jemanden vorzuschreiben was er fur ein auti fahren soll
    Aber ein 2,8 tonnenauto mit nur 700kg zuladung ist in der heutigen zeit einfach nicht vernünftig

    Und ich red hier von pkws nicht von bussen wie fur deine fussballmanschaft nötig wäre

  15. Re: Gewicht?

    Autor: ChMu 22.11.19 - 21:24

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir gehts nicht darum jemanden vorzuschreiben was er fur ein auti fahren
    > soll
    > Aber ein 2,8 tonnenauto mit nur 700kg zuladung ist in der heutigen zeit
    > einfach nicht vernünftig

    Der Wagen hat 1,5t Zuladung?

  16. Re: Gewicht?

    Autor: -eichi- 22.11.19 - 21:28

    Nicht wenn ich die 3,5 tonnen grenze nehme

    Und die leute mit dem alten 3er Führerschein die mehr fahren dürfen werden auch immer weniger nicht mehr

    Und ich wage mal zu behaupten das Europa nicht gerade der unbedeutenste markt ist

  17. Re: Gewicht?

    Autor: ChMu 22.11.19 - 21:40

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht wenn ich die 3,5 tonnen grenze nehme
    >
    > Und die leute mit dem alten 3er Führerschein die mehr fahren dürfen werden
    > auch immer weniger nicht mehr
    >
    > Und ich wage mal zu behaupten das Europa nicht gerade der unbedeutenste
    > markt ist

    Fuer diesen Wagen duerfte er gar nicht existent sein. Dies ist ein full size pickup truck. Die liegen alle in diesen Gewichts Regionen. Das ist standard. Der regulaere Autofuehrerschein in den meissten Staaten liegt bis 26001lbs, also ueber 12t. Wie viele Raptors, Rams oder GMCs siehst Du denn so in Deutschland? Oder Europa?
    In den USA ist es die groesste Verkaufsgruppe.
    Auch der RV Markt ist in Europa kaum vorhanden, Dank den Fuehrerschein Restriktionen. So ein Winnebago liegt beim leer Gewicht bereits bei ueber 5t, und da kann man noch nen Kleinwagen unten reinstellen.
    Keine Ahnung warum man in Europa nur noch winz Autos fahren darf.

  18. Re: Gewicht?

    Autor: Renegade3349 23.11.19 - 12:20

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich habe auch einen deutschen
    > Fuehrerschein (lebenslang gueltig, glaubt mir niemand) der Klassen 1 und 3
    > und da steht, ich darf bis zu 7,5t Fahrzeuge bewegen, das ist zwar weniger
    > als meine US license, welche auch nur 4 Jahre gueltig ist, aber immer noch
    > ausreichend fuer den Cybertruck.
    Natürlich glaubt das niemand, weil es nicht stimmt. Auch wenn da kein Ablaufdatum steht, läuft der dank neuer Richtlinien spätestens am 19.01.2033 ab. Wobei Ablaufen relativ ist, man muss ihn halt dann gegen einen neuen umtauschen und für LKW (je nach Alter erst ab 7.5t) noch alle 5 Jahre Gesundheitschecks über sich ergehen lassen.
    Aber solange du den US Lappen hast und nicht länger als 6 Monate (auf Antrag 12) am Stück nach DE kommst braucht dich das ja nicht interessieren.

  19. Re: Gewicht?

    Autor: ChMu 23.11.19 - 12:23

    Ich bezweifle das ich 2033 noch lebe. Und wenn, sicher nicht mehr Auto fahre. Das mache ich ja heute nur noch wenn ich muss. Damit ist der Fuehreeschein fuer mich lebenslaenglich. Den US Schein muss ich alle 4 Jahre (bald jedes Jahr) verlaengern.

  20. Re: Gewicht?

    Autor: thinksimple 23.11.19 - 13:47

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > -eichi- schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wenn ich mir das so anschaue muss das ding doch 3 Tonnen wiegen?
    > > > >
    > > > > Um so eine Steifigkeit zu bekommen muss ich doch ein ziemlich dickes
    > > > Blech
    > > > > nehmen
    > > > > Und zusätzlich von innen versteifen ?
    > > > >
    > > > > Jede kante und Wölbung in nem Blech ist doch auch für die
    > Steifigkeit
    > > > > extrem wichtig .
    > > > >
    > > > > Also ich kann mir das grade nicht anders vorstellen als das mit
    > extrem
    > > > viel
    > > > > zusätzlichen material zu erschlagen ....
    > > >
    > > > 2,8Tonnen mit Fahrer. Ziemlich identisch zum F150 fuer einen
    > > > “light” truck.
    > >
    > > In der Zulassung wir er über 3,5to sein. Das Fzg selbst hat etwas über
    > 3to
    > > Leergewicht. Platz für 6Personen und Zuladung von 1,6to.
    >
    > 6000lbs sind unter 3t. Zuladung stimmt. Macht sagen wir 4,5t. Und? Wo ist
    > das Problem?
    >
    > > Mit
    > > PKW-Führerschein hauts da nicht mehr hin.
    >
    > Was meinst Du damit? Ich habe eine normale drivers license class E (FL dmv)
    > und kann alles bis 15 Passagiere und 26000lbs also etwa 12t fahren. Ich
    > darf bis zu 10000lbs ziehen. Also zB einen normalen F150 Raptor (zugelassen
    > bis 9000lbs mit king cap und einem 9000lbs Boat auf dem trailer hitch auf
    > dem bed. Wo ist das Problem? Das sind Standard Werte, niemand braucht
    > dafuer eine commerzielle truck license.
    >
    > > Und LKW-Maut ausserhalb DE kostet
    > > er auch.
    >
    > Deutschland? Was meinst Du denn damit? Ich bezweifle das der Markt fuer so
    > etwas in Deutschland vorhanden ist. Aber ich habe auch einen deutschen
    > Fuehrerschein (lebenslang gueltig, glaubt mir niemand) der Klassen 1 und 3
    > und da steht, ich darf bis zu 7,5t Fahrzeuge bewegen, das ist zwar weniger
    > als meine US license, welche auch nur 4 Jahre gueltig ist, aber immer noch
    > ausreichend fuer den Cybertruck.
    >
    > > Und ablasten? Naja hintere Sitzbank raus und Zuladung auf 50kg begrenzen
    > > ist nicht der Hit.
    >
    > Verstehe ich nicht. Du kannst die hintere Bank rausnehmen oder umklappen
    > und hast dann mehr Stauraum. Was hat das mit dem Gewicht zu tun?
    > >
    > > Da wird das zGG bei über 5to sein.
    >
    > Moeglich. Und? Light trucks gehen bis 26001lbs (etwa 12t) heavy trucks
    > beyond. Heavy trucks werden normalerweise mit einer commercial license
    > genutzt. Man braucht keinen 18wheeler um zum Supermarkt zu fahren.

    Ich hab auch alle Führerscheine. Das ist in EU inzwischen nicht mehr die Norm. Für den CT braucht man Klasse C. Ich bezweifle das den noch sehr viele haben. Und zGG ist zGG. Nur weil du den Stauraum vergrößern kannst darfst du trotzdem nicht überladen.
    Und wenn jemand mit Klasse B den fahren will bleibt nicht viel Zuladung übrig.
    Geh doch nicht immer von dir aus. Seit Jahren ist der EU-Führerschein begrenzt falls du es noch nicht mitbekommen hast. Nix mehr mit 7,5to oder 5,5to.
    Die Kiste soll hauptsächlich zum arbeiten dienen und nicht zum posen in der Stadt.
    Und über 3,5to zahlst du ausserhalb Deutschlands LKW-Maut.
    Was ablasten bedeutet scheinst du auch nicht zu verstehen

    P.S. wenn du 6to Anhängelast dranhast nutzt dir dein Führerschein auch nix mehr.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ingolstadt
  2. Universität Passau, Passau
  3. Develco Pharma GmbH, Schopfheim
  4. Allianz Beratungs und Vertriebs-AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
      Half-Life
      Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

      Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

    2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
      Soziales Netzwerk
      Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

      Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

    3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
      The Eliminator
      Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

      Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


    1. 17:28

    2. 16:54

    3. 16:26

    4. 16:03

    5. 15:17

    6. 15:00

    7. 14:42

    8. 14:18