Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Platooning: Daimler fährt in den USA…

Elektronische Deichsel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektronische Deichsel

    Autor: Chatlog 26.09.17 - 09:56

    Ich finds toll, dass das endlich umgesetzt wird. Ich erinnere an einen Artikel in lastauto omnibus von vor... muss um die Jahrtausendwende gewesen sein, als ich das erste Mal von der "Elektronischen Deichsel" las. Ging primaer um technologische Fortschritte im LKW Bau bei Daimler (in einem anderen Artikel diskutierte man wie bei Scania in Soedertalje LKWs autonom fahren und Schilder lesen lernen).
    Ich fand das Konzept total spannend und zukunftsweisend, mit grossem Plus an Sicherheit.

    Es ist extrem spannend diese Technologien heute, fast 20 Jahre spaeter kurz vor der Marktreife zu sehen. What a time to be alive!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 09:57 durch Chatlog.

  2. Re: Elektronische Deichsel

    Autor: chewbacca0815 26.09.17 - 10:41

    Chatlog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... muss um die Jahrtausendwende gewesen sein, als ich das erste Mal von der "Elektronischen Deichsel" las.

    Begann mit dem "Promote Chauffeur" Projekt 1996 unter Leitung der Daimler AG, aus dem dann von 2000 bis 2003 das "Chauffeur II" auf EU-Ebene wurde.

    http://cordis.europa.eu/telematics/tap_transport/research/projects/chauffeur.html
    https://trimis.ec.europa.eu/project/promote-chauffeur-ii#tab-results

    Soweit ich mich noch erinnern kann, wurde das Ganze wegen des damals noch nicht erlaubten Eingriffs in die Lenkung zu den Akten gelegt.

  3. Re: Elektronische Deichsel

    Autor: Chatlog 26.09.17 - 12:37

    Ja kommt hin vom Zeitrahmen her, glaube ich habe mein lastauto omnibus Abo 99 or 2000 aufgeloest.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Universität Passau, Passau
  3. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Wochenrückblick: Alexa wird erweitert und Linus wird brav
    Wochenrückblick
    Alexa wird erweitert und Linus wird brav

    Golem.de-Wochenrückblick Nvidia stellt neue Grafikkarten vor, Audi sein erstes E-Mobil und Amazon haufenweise Alexa-Lauscher. Eine Auszeit nimmt sich derweil Linus Torvalds.

  2. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  3. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.


  1. 09:03

  2. 19:07

  3. 19:01

  4. 17:36

  5. 17:10

  6. 16:45

  7. 16:30

  8. 16:09