Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Platooning: Daimler fährt in den USA…

Elektronische Deichsel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektronische Deichsel

    Autor: Chatlog 26.09.17 - 09:56

    Ich finds toll, dass das endlich umgesetzt wird. Ich erinnere an einen Artikel in lastauto omnibus von vor... muss um die Jahrtausendwende gewesen sein, als ich das erste Mal von der "Elektronischen Deichsel" las. Ging primaer um technologische Fortschritte im LKW Bau bei Daimler (in einem anderen Artikel diskutierte man wie bei Scania in Soedertalje LKWs autonom fahren und Schilder lesen lernen).
    Ich fand das Konzept total spannend und zukunftsweisend, mit grossem Plus an Sicherheit.

    Es ist extrem spannend diese Technologien heute, fast 20 Jahre spaeter kurz vor der Marktreife zu sehen. What a time to be alive!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 09:57 durch Chatlog.

  2. Re: Elektronische Deichsel

    Autor: chewbacca0815 26.09.17 - 10:41

    Chatlog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... muss um die Jahrtausendwende gewesen sein, als ich das erste Mal von der "Elektronischen Deichsel" las.

    Begann mit dem "Promote Chauffeur" Projekt 1996 unter Leitung der Daimler AG, aus dem dann von 2000 bis 2003 das "Chauffeur II" auf EU-Ebene wurde.

    http://cordis.europa.eu/telematics/tap_transport/research/projects/chauffeur.html
    https://trimis.ec.europa.eu/project/promote-chauffeur-ii#tab-results

    Soweit ich mich noch erinnern kann, wurde das Ganze wegen des damals noch nicht erlaubten Eingriffs in die Lenkung zu den Akten gelegt.

  3. Re: Elektronische Deichsel

    Autor: Chatlog 26.09.17 - 12:37

    Ja kommt hin vom Zeitrahmen her, glaube ich habe mein lastauto omnibus Abo 99 or 2000 aufgeloest.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Nokia 1 im Hands On: Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro
    Nokia 1 im Hands On
    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

    MWC 2018 HMD Global bringt die beliebten Xpress-On-Cover zurück. Das Android-Go-Smartphone Nokia 1 hat auswechselbare Hüllen - der Käufer kann das 100-Euro-Gerät optisch anpassen.

  2. Nokia 8110 4G im Hands On: Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück
    Nokia 8110 4G im Hands On
    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

    MWC 2018 HMD Global lässt einen weiteren Klassiker aus dem Handy-Zeitalter wieder aufleben: Das Handy aus dem Film Matrix - das Nokia 8110. Das Handy in Bananenform mit Schiebemechanismus unterstützt aktuelle Mobilfunktechnik und wiederholt nicht die Fehler vom Nokia 3310.

  3. Galaxy S9 und S9+ im Hands On: Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende
    Galaxy S9 und S9+ im Hands On
    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

    MWC 2018 Samsung legt bei seinen neuen Galaxy-S9-Smartphones viel Wert auf die Kamera: Eine mechanische Blende soll das Gerät besser auf verfügbares Licht reagieren lassen. Wir haben uns die beiden Geräte vor der Vorstellung bereits angeschaut - und kräftig Fingerabdrücke weggewischt.


  1. 20:17

  2. 19:48

  3. 18:00

  4. 17:15

  5. 16:41

  6. 15:30

  7. 15:00

  8. 14:30