Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plug-in-Hybrid: Volvo Polestar 1…

Der Preis ist wirklich attraktiv...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Preis ist wirklich attraktiv...

    Autor: Chatlog 18.03.18 - 11:59

    ... für Tesla.

    Dafür bekommt man einen vollausgestatteten Model S P100D, inkl. unbegrenzt Supercharging, und ein paar Jahre lang frische Reifen für das Teil.

    Und man ist nicht den horrenden Servicekosten von Volvo ausgesetzt, deren Servie ist ja mehr "Premium" als der von Mercedes heutzutage.

    Und nein, das Laden stört nicht. Alle 5 Stunden mal 45 Minuten Pause für einen Kaffee ist sogar sehr gut für die Konzentration. Man schafft trotzdem 120km/h Durchschnitt durch dei Republik.

  2. Re: Der Preis ist wirklich attraktiv...

    Autor: Azzuro 18.03.18 - 15:59

    >Alle 5 Stunden mal 45 Minuten Pause für einen Kaffee ist sogar sehr gut für die >Konzentration. Man schafft trotzdem 120km/h Durchschnitt durch dei Republik.

    Meinst du wirklich alle 5 Stunden oder hast du dich da vertippt? Bei 120km/h durchschnitt kommt man in 5 Stunden 600 Kilometer weit. Ganz abgesehen davon dass ich bezweifle mit einer Akkuladung überhaupt auf der Autobahn so weit zu kommen (und man ja auch nicht bis auf 0 fährt und außerdem gerade dann zufällig ein Supercharger da stehen müsste), bezweifle ich, dass man 600 Kilometer in 45 Minuten nachladen kann.

  3. Re: Der Preis ist wirklich attraktiv...

    Autor: pica 18.03.18 - 18:26

    ich habe schon zerlegte Teslas und auch Volvos gesehen. Qualitativ gehört der Tesla zum Schlechtesten was es gibt. Lada ist deutlich besser. Volvo hingegen markiert neben Porsche die Spitze.

    Also bei der Wahl zwischen Hochglanz lackiertem Schrott und einem hochwertig verarbeiteten Schrott, wähle zumindest ich nicht den Schrott.

    Gruß,
    pica

  4. Re: Der Preis ist wirklich attraktiv...

    Autor: Bourbon 19.03.18 - 06:38

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe schon zerlegte Teslas und auch Volvos gesehen. Qualitativ gehört
    > der Tesla zum Schlechtesten was es gibt. Lada ist deutlich besser. Volvo
    > hingegen markiert neben Porsche die Spitze.
    >
    > Also bei der Wahl zwischen Hochglanz lackiertem Schrott und einem
    > hochwertig verarbeiteten Schrott, wähle zumindest ich nicht den Schrott.

    So gehen die Meinungen auseinander:
    Mein Autoschrauber, der sich insbesondere auf Oldtimer und neue Raritäten (dazu zählt er irgendwelche Audi A6 Quadros u.ä.) spezialisiert hat, diese als Schrottfahrezeuge kauft, neu aufbaut und anschließend mit ordentlichem Gewinnaufschlaf verkauft, meinte mal zu mir, dass Tesla qualitätiv sehr hochwertig wäre und sich andere Hersteller da mal eine Scheibe anschneiden sollten.
    Tja und nun? Da ich von Autos keine Ahnung habe, würde ich erstmal meinem Spezi glauben, wobei hier ja Aussage gegen Aussage steht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  4. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19
  3. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30