1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plugin-Hybrid: BMW beendet i8…

Meldung nächste Woche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meldung nächste Woche

    Autor: Sharra 15.01.20 - 08:04

    i8 nicht mehr benutzbar, weil BMW die Updates eingestellt, und die Server abgeschaltet hat.

  2. Re: Meldung nächste Woche

    Autor: sampleman 15.01.20 - 09:28

    Vor ein paar Jahren hat BMW mal demonstriert, was sie unter Traditionspflege verstehen. Sie haben einen BMW 2002 tii von 1972 komplett aus Ersatzteilen aufgebaut, die sie fast alle noch regulär im Sortiment hatten. Das einzige Ersatzteil, das sie nicht mehr hatten, war zugleich das größte: Eine komplette Rohkarosserie. Dann haben sie einen Händler im Allgäu aufgetrieben, der eine solche Karosserie tatsächlich auf Lager hatte, komplett unbenutzt inklusive jungfräulichem Kfz-Brief. Ich weiß nicht, warum der die damals bestellt hatte, vielleicht wollte er mal ein Rennauto bauen und hat es dann doch nicht realisiert.

    Jedenfalls, nachdem BMW die Rohkarosse hatte, haben sie begonnen, diese mit Ersatzteilen aus ihren eigenen Beständen zu einem fertigen, neuwertigen Auto zu komplettieren. Und als sie damit fertig waren, fuhren sie zum TÜV - und erlebten eine böse Überraschung: Weil das Auto in seinem Leben noch nie zugelassen war, galt es als Baujahr 2015 - und musste die Zulassungsbestimmungen erfüllen, die im 21. Jahrhundert galten: ABS, Dreiwegekat etc....

    Wie sie das schlussendlich gelöst haben, weiß ich nicht. Das Auto gibt es jedenfalls noch, und es hat eine Zulassung.

    Insofern denke ich nicht, dass es an dem einen Server scheitern wird.

  3. Re: Meldung nächste Woche

    Autor: MarcusK 15.01.20 - 09:42

    sampleman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ein paar Jahren hat BMW mal demonstriert, was sie unter
    > Traditionspflege verstehen. Sie haben einen BMW 2002 tii von 1972 komplett
    > aus Ersatzteilen aufgebaut, die sie fast alle noch regulär im Sortiment
    > hatten. Das einzige Ersatzteil, das sie nicht mehr hatten, war zugleich
    > das größte: Eine komplette Rohkarosserie. Dann haben sie einen Händler im
    > Allgäu aufgetrieben, der eine solche Karosserie tatsächlich auf Lager
    > hatte, komplett unbenutzt inklusive jungfräulichem Kfz-Brief. Ich weiß
    > nicht, warum der die damals bestellt hatte, vielleicht wollte er mal ein
    > Rennauto bauen und hat es dann doch nicht realisiert.
    >
    > Jedenfalls, nachdem BMW die Rohkarosse hatte, haben sie begonnen, diese mit
    > Ersatzteilen aus ihren eigenen Beständen zu einem fertigen, neuwertigen
    > Auto zu komplettieren. Und als sie damit fertig waren, fuhren sie zum TÜV -
    > und erlebten eine böse Überraschung: Weil das Auto in seinem Leben noch nie
    > zugelassen war, galt es als Baujahr 2015 - und musste die
    > Zulassungsbestimmungen erfüllen, die im 21. Jahrhundert galten: ABS,
    > Dreiwegekat etc....
    >
    > Wie sie das schlussendlich gelöst haben, weiß ich nicht. Das Auto gibt es
    > jedenfalls noch, und es hat eine Zulassung.
    >
    > Insofern denke ich nicht, dass es an dem einen Server scheitern wird.

    Spannend währe der Preis vom Auto gewesen, was nur aus Ersatzteilen besteht.

  4. Re: Meldung nächste Woche

    Autor: ChrisE 15.01.20 - 11:45

    sampleman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]Und als sie damit fertig waren, fuhren sie zum TÜV -
    > und erlebten eine böse Überraschung: Weil das Auto in seinem Leben noch nie
    > zugelassen war, galt es als Baujahr 2015 - und musste die
    > Zulassungsbestimmungen erfüllen, die im 21. Jahrhundert galten: ABS,
    > Dreiwegekat etc....
    >
    > Insofern denke ich nicht, dass es an dem einen Server scheitern wird.

    Wenn sie nicht mal dran denken, dass es als neues Auto gilt und deshalb die aktuellen Bestimmungen einhalten muss, dann denken sie sicher auch nicht dran, was passiert, wenn in München ein x-beliebiger Server heruntergefahren wird.
    (Unbekannte Server runter fahren hat schon öfters (ganz allgemein, nicht auf BMW bezogen) zu Problemen geführt, und sei es an einem Standort im Ausland, also weit weg vom Server)

  5. Re: Meldung nächste Woche

    Autor: _2xs 15.01.20 - 12:39

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sampleman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]Und als sie damit fertig waren, fuhren sie zum TÜV -
    > > und erlebten eine böse Überraschung: Weil das Auto in seinem Leben noch
    > nie
    > > zugelassen war, galt es als Baujahr 2015 - und musste die
    > > Zulassungsbestimmungen erfüllen, die im 21. Jahrhundert galten: ABS,
    > > Dreiwegekat etc....
    > >
    > > Insofern denke ich nicht, dass es an dem einen Server scheitern wird.
    >
    > Wenn sie nicht mal dran denken, dass es als neues Auto gilt und deshalb die
    > aktuellen Bestimmungen einhalten muss, dann denken sie sicher auch nicht
    > dran, was passiert, wenn in München ein x-beliebiger Server
    > heruntergefahren wird.
    > (Unbekannte Server runter fahren hat schon öfters (ganz allgemein, nicht
    > auf BMW bezogen) zu Problemen geführt, und sei es an einem Standort im
    > Ausland, also weit weg vom Server)

    Die Aussage war aber, daß der i8 nicht mehr funktioniert, weil es keine Updates mehr bereit gestellt werden. Da ohnehin keine mehr released werden, fahren die mit alter FW aber trotzdem weiter. Ist ja wohl nicht so, daß die komplette OS, des i8, auf ner Cloud bei BMW gelagert wäre.

  6. Re: Meldung nächste Woche

    Autor: nicoledos 15.01.20 - 16:43

    Eventuell bleibt er dann irgendwann auf der Strecke stehen, weil irgendwelche Zertifikate abgelaufen sind.

  7. Re: Meldung nächste Woche

    Autor: quineloe 16.01.20 - 10:39

    Die Firmware wird jetzt nicht mehr bearbeitet? Das ist es nicht, was ich unter vorbildlicher Bestandspflege verstehen würde.

    i8 kürzere Lebenszeit als Windows 7...

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€)
  2. 111,11€
  3. 1.499€
  4. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060Ti Phoenix 8GB GDDR6 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de