1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plugin-Hybride: Autoindustrie…

Sehr schade

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schade

    Autor: crazypsycho 16.09.21 - 21:29

    Aktuell wäre ein Kleinwagen mit Hybrid recht interessant. Aber da diese klein sind wird es schwierig dort Akkus für 80km unterzubringen. Und wenn darunter nicht gefördert wird, werden davon keine auf den Markt kommen.
    Also bleibt man beim Benziner.

  2. Re: Sehr schade

    Autor: NobodZ 16.09.21 - 21:43

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell wäre ein Kleinwagen mit Hybrid recht interessant. Aber da diese
    > klein sind wird es schwierig dort Akkus für 80km unterzubringen. Und wenn
    > darunter nicht gefördert wird, werden davon keine auf den Markt kommen.
    > Also bleibt man beim Benziner.

    ... Renault Twingo, 190km Reichweite ...
    Ist abet wahrscheinlich kein Kleinwagen.
    Oder ist einfach nur Verbrenner.
    Nein, nein, das wollen wir nicht.

  3. Re: Sehr schade

    Autor: crazypsycho 16.09.21 - 22:24

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aktuell wäre ein Kleinwagen mit Hybrid recht interessant. Aber da diese
    > > klein sind wird es schwierig dort Akkus für 80km unterzubringen. Und
    > wenn
    > > darunter nicht gefördert wird, werden davon keine auf den Markt kommen.
    > > Also bleibt man beim Benziner.
    >
    > ... Renault Twingo, 190km Reichweite ...
    > Ist abet wahrscheinlich kein Kleinwagen.
    > Oder ist einfach nur Verbrenner.
    > Nein, nein, das wollen wir nicht.

    Ich rede von Hybrid.

  4. Re: Sehr schade

    Autor: robinx999 17.09.21 - 06:45

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NobodZ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > crazypsycho schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aktuell wäre ein Kleinwagen mit Hybrid recht interessant. Aber da
    > diese
    > > > klein sind wird es schwierig dort Akkus für 80km unterzubringen. Und
    > > wenn
    > > > darunter nicht gefördert wird, werden davon keine auf den Markt
    > kommen.
    > > > Also bleibt man beim Benziner.
    > >
    > > ... Renault Twingo, 190km Reichweite ...
    > > Ist abet wahrscheinlich kein Kleinwagen.
    > > Oder ist einfach nur Verbrenner.
    > > Nein, nein, das wollen wir nicht.
    >
    > Ich rede von Hybrid.
    Ist die Frage welche Autos man da nimmt aktuell fällt mir so etwas wie der Ioniq PlugIn ein, der hat aktuell einen 8,9kWh Akku und eine rein elektrische Reichweite von 63km mit einem etwas größerem Akku sollten die 80km möglich sein vermutlich mit modereneren Akkus auch ohne dass dieser viel mehr Platz / Gewicht benötigen, aber eigentlich ist der schon eher in der unteren Mittelklasse und kein Kleinwagen mehr.

    Sonst sieht es da mit Hybrid technologie schon sehr mau aus. Eigentlich ist Toyota da der einzige der mit dem Yaris auch einen Kleinwagen als Vollhybriden hat. Aber ich bin skeptisch das der Akku sich ohne größere Einschränkungen so erweitern lässt das der als PlugIn Hybride funktioniert. Das es bei den bisherigen Modellen funktioniert hat Toyota ja mit dem Corolla in China beweisen, dort gibt es eine PlugIn Variante (mit 50km Reichweite) https://www.electrive.net/2018/04/25/toyota/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Experte (m/w/d)
    Lödige Industries GmbH, Warburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Microsoft / Virtualisierung
    AiCuris Anti-infective Cures AG, Wuppertal
  3. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung
    Kulturwerk des bbk berlins GmbH, Berlin
  4. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Bluetooth-Lautsprecher 33€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  2. (u.a. GTX 1660 6GB für 499€, G.Skill Trident Z Royal gold DDR4-4600 16GB für 229€)
  3. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  4. 5.000 Magazine & Zeitungen (u. a. PCGH, PC Games)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

God of War (PC) im Technik-Test: Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je
God of War (PC) im Technik-Test
Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je

Bessere Optik, höhere Framerate und niedrigere Latenz: Die PC-Version von God of War lässt kaum Wünsche offen, selbst bei älteren Grafikkarten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Sony Ultra-PC von God of War wird leistungshungrig
  2. God of War Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs
  3. God of War Ragnarök schickt erneut Kratos und Sohn ins Abenteuer

Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten