1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Polestar: Volvo will seine…

Warum ein Reihenvierzylinder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: rubberduck09 18.10.17 - 09:32

    Die Laufruhe wirds ja wohl nicht sein denn der hängt eh nicht direkt am Antriebsstrang, die restrappelei lässt sich auch beim 2-Zylinder Boxer auch wegkriegen dafür baut der aber kleiner und bietet mehr Hubraum pro Zylinder. Zudem die Kurbelwelle und Pleuel speziell beim Boxer ganz anders (einfacher) konstruiert werden können. Es gibt sogar Boxer-Motoren die gar keine drehenden Wellen mehr haben sondern sich die beide Kolben verbindende Pleuelstange (ohne Gelenke) einfach in der Generatorspule bewegt und direkt Strom erzeugt. Die nötige Schwungmasse wird elektronisch realisiert, genauso der 'Anlasser' einfach ein Umpolen des Generators.

  2. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: ad (Golem.de) 18.10.17 - 09:45

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt sogar Boxer-Motoren die gar
    > keine drehenden Wellen mehr haben sondern sich die beide Kolben verbindende
    > Pleuelstange (ohne Gelenke) einfach in der Generatorspule bewegt und direkt
    > Strom erzeugt. Die nötige Schwungmasse wird elektronisch realisiert,
    > genauso der 'Anlasser' einfach ein Umpolen des Generators.

    könnte ich da mal einen Link haben bitte? :)

  3. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: rubberduck09 18.10.17 - 09:53

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stelzer-Motor

  4. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: Azzuro 18.10.17 - 09:53

    > Die Laufruhe wirds ja wohl nicht sein denn der hängt eh nicht direkt am
    > Antriebsstrang,
    Nicht? Also ich habe mich auch schon gefragt, was für eine Art von Hybrid das ist, leider gibt es da offenbar keine Info von Volvo. Obwohl das ja sehr entscheidend ist.

    Der Rang Extender des BMW i3 ist +übrigens ein 2-Zylinder, aber der Verbrauch ist sehr hoch.

  5. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: Psy2063 18.10.17 - 09:54

    weil Volvo aktuell nur vierzylinder baut und sie vermutlich auch in anbetracht der "E-Only ab 2019" Strategie die sie fahren wollen jetzt nicht extra für das kleinserienmodell einer Tuningschmiede ein extra aggregat entwickeln oder zukaufen wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 09:57 durch Psy2063.

  6. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: Azzuro 18.10.17 - 09:58

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org

    Wobei der Stelzermotor an sich noch keinen Stromerzeugt, sondern ind er Ausführung als Lineargenerator:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lineargenerator

    Das DLR hat da mal vor einigen Jahren dran geforscht, mir scheint das als Elektroauto-RangeExtender auch sehr interessant:
    https://www.youtube.com/watch?v=7HmxNazMJVI

    Es hat sich dann wohl mit Leuten aus dem DLR-Team ein Unternehmen gebildet, mit dem Ziel daraus ein Produkt zu machen. Aber ich weiß nicht, wie da der stand ist.:
    http://swengin.de/

  7. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: Psy2063 18.10.17 - 10:04

    das teil sieht mir jetzt bei den yt videos die man dazu findet alles andere als vibrationsarm aus. außerderm taugt es nur als pumpe oder lineargenerator zur stromerzeugung, nicht aber als mechanischer antrieb.

  8. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: PiranhA 18.10.17 - 10:36

    Wenn die zwei Elektromotoren zusammen auf 160 kW kommen, muss der Verbrenner bei einer Systemleistung von 441 kW doch am Antriebsstrang hängen, oder? Zudem gehe ich mal davon aus, dass Volvo wie die meisten auf einen Synchronmotor setzt.

  9. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: chewbacca0815 18.10.17 - 14:02

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das DLR hat da mal vor einigen Jahren dran geforscht, mir scheint das als
    > Elektroauto-RangeExtender auch sehr interessant:
    >
    > Es hat sich dann wohl mit Leuten aus dem DLR-Team ein Unternehmen gebildet,
    > mit dem Ziel daraus ein Produkt zu machen. Aber ich weiß nicht, wie da der
    > stand ist.:

    Es gab auch schon einen Fiat 500 mit einem kleinen V2-Motorradmotor in der Reserveradmulde als Range-Extender:
    https://www.motor-talk.de/news/kleiner-zweizylinder-in-v-form-verlaengert-reichweite-t4782500.html, und das sogar recht erfolgreich: https://www.rheinmetall-automotive.com/produkte/range-extender/

    Oder mit einem Ein-Scheiben-Wankel:
    http://www.fev.com/fileadmin/user_upload/Media/Spectrum/de/Spectrum_49_D-WEB.pdf

    Sowas würde ich sofort nehmen!

  10. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: Azzuro 18.10.17 - 14:12

    > Es gab auch schon einen Fiat 500 mit einem kleinen V2-Motorradmotor in der
    > Reserveradmulde als Range-Extender:

    Ist dann aber eben kein Lineargenerator :-)

    Wie schon geschrieben, gibt es beim BMW i3 auch optional einen Range Extender mit 2-zylinder-Motorradmotor im Kofferraum...

  11. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: chewbacca0815 18.10.17 - 14:20

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schon geschrieben, gibt es beim BMW i3 auch optional einen Range
    > Extender mit 2-zylinder-Motorradmotor im Kofferraum...

    Schon klar :-) Worauf ich raus wollte, war die Jahreszahl; der Fiat stammt von 2013 ;-)

  12. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: chefin 18.10.17 - 16:20

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org

    Gibts ausser einem Wikipediaeintrag auch andere Quellen zu existierenden Motoren und Erfahrungswerten?

  13. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: Azzuro 18.10.17 - 16:36

    > Schon klar :-) Worauf ich raus wollte, war die Jahreszahl; der Fiat stammt
    > von 2013 ;-)

    Der BMW i3 auch ;-)

  14. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Autor: gadthrawn 20.10.17 - 08:19

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Laufruhe wirds ja wohl nicht sein denn der hängt eh nicht direkt am
    > Antriebsstrang, die restrappelei lässt sich auch beim 2-Zylinder Boxer auch
    > wegkriegen dafür baut der aber kleiner und bietet mehr Hubraum pro
    > Zylinder.

    2-Zylinder Boxer bauen relativ breit und der Generator kann nur in einer Ausrichtung an diese angeschlossen werden. Damit fällt gegenüber einem V mehr Grundfläche weg.
    BMW nimmt da beim i3 einen 2 Zylinder Reihenmotor. Grob hast du damit bei einer ähnlichen Grundfläche wie dem Boxor den Generator noch mit drin. Und weniger TEile wie ein Boxer braucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SC-Networks GmbH, Starnberg
  2. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  4. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 49,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC) für 34,99€, Fallout 76 für 10,99€, FIFA 21 (PC) für 40...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 97,47€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar