1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt: Daimler demoliert Tesla…

privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: NachDenker 04.12.17 - 11:45

    Warum gehört das Auto einem Ehepaar und wird von Sixt vermietet?

  2. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: michga93 04.12.17 - 11:53

    Sixt arbeitet auch mit Franchisenehmern, siehe https://www.sixt.de/informationen/franchise/

  3. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: NachDenker 04.12.17 - 12:09

    Danke!

  4. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: Bautz 04.12.17 - 12:10

    Die sind nicht ganz so privat. Die haben eine Firma die mit Sixt kooperiert. Das ist bei Luxuswagen-Miete nicht unüblich dass die dann nicht Sixt & Co gehören, sondern nem Dritten.

  5. Da wird einem ja übel beim Lesen

    Autor: Kondom 04.12.17 - 12:51

    So viel Denglisch in einem so kurzen Text. Meint Sixt das ernst oder ist das Satire?

  6. Re: Da wird einem ja übel beim Lesen

    Autor: kendon 04.12.17 - 13:16

    Normalerweise ist sowas ja Gehate (pun intended), aber da muss ich dir Recht geben. Klingt ganz schön pseudo-hip, fehlt nur noch das Einstreuen des ein oder anderen Jugendwortes...

  7. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: norinofu 04.12.17 - 13:34

    Wobei Franchise ja eher bdeutet, dass man eine Marke und deren Vorprodukte nutz um die eigenen Dienste / Produkte anzubieten, siehe z.B. McDonalds oder Burger King.
    Bei Sixt wären dass dann z.B. das Buchungsportal und die Abrechnungssysteme.

    Das mit den Teslas klingt mir eher nach Subunternehmer.

  8. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: Gamma Ray Burst 04.12.17 - 15:31

    Eher

    Ehepaar -> Sixt -> Evomotiv -> Daimler

    Wobei nicht 100% klar ist ob Daimler das beauftragt hat. Es gibt da nur ein Indiz in der Form einer Parkverwarnung.

    Könnte aber auch sein, dass Evomotiv in eigener Sache handelte. Und die Daimlerteststrecke gemietet hatte.

    Wenn Daimler das selber gemacht hätte, dann wäre das Auto wohl mit einer Parberechtigung ausgestattet gewesen, fürs Werksgelände.

  9. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: gadthrawn 04.12.17 - 16:47

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher
    >
    > Ehepaar -> Sixt -> Evomotiv -> Daimler

    Andersrum
    Ehepaar -> Evomotiv -> Sixt -> ?Daimler?

    http://www.elektromotron.de/unsere-leistungen/ hat ja keine Kilometerbeschränkung, http://www.elektromotron.de/verfügbarkeit/ ist sogar der X100D verfügbar.... und die Fahrzeuge haben PS Zahlen auf http://www.elektromotron.de/unsere-fahrzeuge/ angegeben, mit denen Tesla nicht mehr werben darf.

  10. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: Gamma Ray Burst 04.12.17 - 18:35

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eher
    > >
    > > Ehepaar -> Sixt -> Evomotiv -> Daimler
    >
    > Andersrum
    > Ehepaar -> Evomotiv -> Sixt -> ?Daimler?
    >
    > www.elektromotron.de hat ja keine Kilometerbeschränkung,
    > www.elektromotron.deügbarkeit/ ist sogar der X100D verfügbar.... und die
    > Fahrzeuge haben PS Zahlen auf www.elektromotron.de angegeben, mit denen
    > Tesla nicht mehr werben darf.

    Nach Spiegel hat Sixt an Evomotiv vermietet

  11. Re: privates Ehepaar -> Sixt -> Daimler?

    Autor: gadthrawn 05.12.17 - 13:40

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gamma Ray Burst schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eher
    > > >
    > > > Ehepaar -> Sixt -> Evomotiv -> Daimler
    > >
    > > Andersrum
    > > Ehepaar -> Evomotiv -> Sixt -> ?Daimler?
    > >
    > > www.elektromotron.de hat ja keine Kilometerbeschränkung,
    > > www.elektromotron.deügbarkeit/ ist sogar der X100D verfügbar.... und die
    > > Fahrzeuge haben PS Zahlen auf www.elektromotron.de angegeben, mit denen
    > > Tesla nicht mehr werben darf.
    >
    > Nach Spiegel hat Sixt an Evomotiv vermietet

    Wie glaubwürdig ist dann der Spiegel und warum sollte dann der Eigentümer ein Problem haben? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Mobility GmbH, München
  2. sepp.med gmbh, Röttenbach
  3. sepp.med gmbh, Forchheim
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
    Gigafactory
    Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

    Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

  2. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
    Windows 10 on ARM
    Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

    Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.

  3. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.


  1. 16:45

  2. 16:26

  3. 16:28

  4. 15:32

  5. 15:27

  6. 14:32

  7. 14:09

  8. 13:06