1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testfahrt im Audi E-Tron GT: 100.000…

Leider gar nicht geil

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider gar nicht geil

    Autor: AvailableLight 03.03.21 - 12:34

    Ist hier jemand in den letzten Jahren mal Auto gefahren?

    Ich fahre seit 6 Jahren einen Sportwagen und kann ganz klar sagen: mein Nächster wird keiner, sondern ein Vernuftsauto. Diese ganzen Drehmoment- und Newtonmeterzahlen dürften heutzutage eigentlich keinen Fahrer mehr interessieren. Denn die Coronakrise mal aussen vor, sind die Straßen völlig verstopft und die Tempolimits greifen bei immer höheren Strafen auch immer rigoroser. Kann man ja von halten was man will, aber wenn ich mit 839 Newtonmetern genau so schnell durch den Stau am Ziel bin wie mit 50, ist ein Auto für >100k leider gar nicht geil. M.E. ist die Karre komplett am Markt vorbeiproduziert, das wissen die Meisten (inklusive mir) aber vermutlich erst, wenn man sie mal ein paar Jahre gefahren ist.

  2. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Thorgil 03.03.21 - 12:40

    Ich fahre auch leistungsstarke Autos und will nichts anderes mehr, was schwächer wäre.

  3. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Playfield 03.03.21 - 12:51

    ich war arbeitsbedingt vor Corona häufig im Osten, da sind die Autobahnen, gerade am Wochenende, komplett leer. Ansonsten lässt es sich auch in NRW außerhalb der Rushhour gut fahren, der Otto Normalbürger mit seinen 9to5 Job bekommt davon halt nicht viel mit.

    Ein leistungsswächeres Auto kommt mir jedenfalls auch nicht mehr ins/ans Haus

  4. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: AvailableLight 03.03.21 - 13:11

    Naja, irgendwo in ein Kaff zu fahren um dort Gas geben zu können, ist halt nicht meine Art von Freizeitbeschäftigung. Ich wohne in einer Großstadt, da gibts nur nachts mal freie Straßen,

  5. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Thorgil 03.03.21 - 13:13

    In einer Großstadt wohne ich auch, bin aber trotzdem oft genug außen herum im Landkreis unterwegs.
    Aber muss ja jeder selbst wissen, was für einen selbst am besten ist.

  6. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Dino13 03.03.21 - 13:15

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist hier jemand in den letzten Jahren mal Auto gefahren?
    >
    > Ich fahre seit 6 Jahren einen Sportwagen und kann ganz klar sagen: mein
    > Nächster wird keiner, sondern ein Vernuftsauto. Diese ganzen Drehmoment-
    > und Newtonmeterzahlen dürften heutzutage eigentlich keinen Fahrer mehr
    > interessieren. Denn die Coronakrise mal aussen vor, sind die Straßen völlig
    > verstopft und die Tempolimits greifen bei immer höheren Strafen auch immer
    > rigoroser. Kann man ja von halten was man will, aber wenn ich mit 839
    > Newtonmetern genau so schnell durch den Stau am Ziel bin wie mit 50, ist
    > ein Auto für >100k leider gar nicht geil. M.E. ist die Karre komplett am
    > Markt vorbeiproduziert, das wissen die Meisten (inklusive mir) aber
    > vermutlich erst, wenn man sie mal ein paar Jahre gefahren ist.

    Ich fahre gerne in den Urlaub mit dem Wohnwagen und da sind dann solche Sachen ganz angenehm, es muss ja kein Sportauto sein aber etwas leistungsstärker ist schon ganz angenehm.

  7. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Trollversteher 03.03.21 - 13:17

    >Ein leistungsswächeres Auto kommt mir jedenfalls auch nicht mehr ins/ans Haus

    Leistungsschwächer als ein E-Tron GT?
    Es gibt ja durchaus noch den Mittelweg zwischen Supersportwagen und langsamer Trödelkutsche. Eine sportlich angehauchte Limousine, die bei leerer Autobahn auch mal 200+ zulässt und Überholvorgänge nicht gleich zum "Elefantenrennen" ausarten lässt, reicht mir zB mittlerweile völlig aus.

  8. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: smonkey 03.03.21 - 13:21

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fahre gerne in den Urlaub mit dem Wohnwagen und da sind dann solche
    > Sachen ganz angenehm, es muss ja kein Sportauto sein aber etwas
    > leistungsstärker ist schon ganz angenehm.

    Da ist allenfalls der Drehmoment interessant und ggf. noch Allrad. 800NM brauchst Du aber nicht mal bei einem 3 Tonnen schweren 2-Achser, selbst wenn Du einmal quer über die Alpen damit willst. :)

  9. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: budweiser 03.03.21 - 13:24

    Geht bei nicht wenigen aber auch um die Optik. Ein M3 sieht und klingt nunmal geiler als ein 220D,
    der mit seinen 190PS auch locker im Alltag mithalten könnte.

  10. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Dino13 03.03.21 - 13:25

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fahre gerne in den Urlaub mit dem Wohnwagen und da sind dann solche
    > > Sachen ganz angenehm, es muss ja kein Sportauto sein aber etwas
    > > leistungsstärker ist schon ganz angenehm.
    >
    > Da ist allenfalls der Drehmoment interessant und ggf. noch Allrad. 800NM
    > brauchst Du aber nicht mal bei einem 3 Tonnen schweren 2-Achser, selbst
    > wenn Du einmal quer über die Alpen damit willst. :)

    Na eh nicht, es ist aber schön (und für mich persönlich auch etwas unheimlich), wenn du einen schweren Anhänger dran hast und Gas gibst und nicht das Gefühl hast, du kommst gar nicht erst vom Fleck. Ich bin mit meiner Frau in unserer Studienzeit mit einem uralten Renault Twingo nach Italien in Urlaub gefahren und das war alles andere als Spaßig, wenn du mal (irgend)einen Anstieg hast und das Auto zeiht einfach nicht, das brauche ich wirklich nicht mehr.

  11. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: derdiedas 03.03.21 - 14:19

    Fahre ich auch, aber irgendwann kommt man an ein Level bei dem weitere Leistung überflüssig wird.

    Und der OT hat recht, es bringt heute nichts mehr das ein Auto 250 schafft, da man schon vollkommen Wahnsinnig sein muss diese noch zu fahren.

    Heute ist die rechte Spur voller LKW und jeder hat das Potential einen umzubringen weil er einen übersieht. Baustellen, Tempolimit und übervolle Straßen machen PS Starke Autos komplett überflüssig. Meine PS werden nur noch genutzt wenn ich meinen Wohnwagen in den Alpen bewegen muss.

    Hier rund um München kann man sehen das der Verkehrskollaps bereits Regel statt Ausnahme ist.

    Gruß DDD

  12. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Thorgil 03.03.21 - 14:22

    Wenn man ausschließlich zur Rushhour fährt, dann kann das einem durchaus so vorkommen. Ich selbst erlebe die Autobahn aber oft genug so, dass man ohne Probleme Vmax ausfahren kann.

  13. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Iugh787 05.03.21 - 11:16

    Ob man's wahrhaben will oder nicht: Auch wenn Deutschland das letzte Land ohne Tempolimit ist, wird sich das früher oder später auch noch ändern. Dass Deutschland noch kein Tempolimit hat, liegt nur noch an einer einzigen bayerischen "Splitterpartei" bzw. an einem für seine enorme "Kompetenz" bekannten Protagonisten.

    Sobald die Macht dieser ewig gestrigen nur ein bisschen bröckelt, wird das Tempolimit kommen. Es ist auch notwendig um halbwegs autonomes Fahren überhaupt erst zu ermöglichen. Selbst die deutsche Autoindustrie steht dem Tempolimit mittlerweile nicht mehr negativ entgegen. Und auch wenn E-Autos theoretisch sehr schnell fahren können, gilt am Ende trotzdem: wer langsamer fährt, kommt schneller an. Es bringt eben nichts, 250 zu fahren, wenn dann der Akku nach 10 Minuten leer ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.21 11:18 durch Iugh787.

  14. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Thorgil 05.03.21 - 11:22

    Das sind ein paar mehr Parteien, die das Tempolimit ablehnen. Wirkliche Befürwortung kommt nur von den Linken und den Grünen. Dann gibt es eine relativ große "mir egal" Fraktion und eine große Menge, die dagegen ist.
    Zudem wäre ein Tempolimit ein Rückschritt. Autos werden immer besser und sicherer, auf Autobahnen passieren die wenigsten Unfälle.

  15. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Iugh787 05.03.21 - 11:26

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind ein paar mehr Parteien, die das Tempolimit ablehnen. Wirkliche
    > Befürwortung kommt nur von den Linken und den Grünen. Dann gibt es eine
    > relativ große "mir egal" Fraktion und eine große Menge, die dagegen ist.
    > Zudem wäre ein Tempolimit ein Rückschritt. Autos werden immer besser und
    > sicherer, auf Autobahnen passieren die wenigsten Unfälle.

    Du hast das Wahlprogramm der SPD für die Wahl 2021 noch nicht gesehen, oder? 130 ist für die SPD bereits gesetzt.

    In der CDU mag es noch ein mehr oder weniger Unentschieden geben, mit mittlerweile größerer Tendenz hin zum Limit. Es ist wirklich nur noch die CSU, die es generell blockiert. Gut, da bleibt vielleicht noch die AFD. Dann weißt du jetzt auch, wen du im Herbst wählen musst.

    Auf die Argumentation mit der Sicherheit und den Unfällen gehe ich hier nicht ein. Es führt sowieso zu nichts.
    Auch ist das bei der ganzen Diskussion gar nicht der Hauptpunkt. Es ist jedem klar, dass die automobile Zukunft mit stärkerer Automatisierung keine Chance hat, wenn die Geschwindigkeitsunterschiede zu groß sind.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.21 11:29 durch Iugh787.

  16. Re: Leider gar nicht geil

    Autor: Thorgil 05.03.21 - 11:47

    Was Parteien vor einer Wahl sagen und was nach der Wahl passiert sind zwei völlig verschiedene Dinge. Jetzt wird erst einmal auf Wählerfang gegangen. Unsere Autobahnen sollten nicht künstlich beschränkt werden. Ein dynamisches Tempolimit wäre eine Option oder erst einmal Testweise auf 200km/h eins einführen.

    Klar gehst du auf die Sicherheit und Unfälle nicht ein, denn es gibt auch nichts anderes dazu zu sagen. Deutschland hat mit die wenigsten Unfälle bei einem hohen Verkehrsaufkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vereinigte Hagelversicherung VVaG., Gießen
  2. ATMINA Solutions GmbH, Hannover, Home-Office
  3. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  4. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme