1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit BMW iX: Außen…

1200 Euro vs. 1700 Euro

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1200 Euro vs. 1700 Euro

    Autor: OutOfCoffee 30.09.21 - 09:05

    Ah ja, gut 1200 Euro für dümmliche Schalter aus geschliffenem Kristallglas und 1700 Euro für Driving Assist Proffesional. Soll ich mir jetzt denken wo die Prioritäten bei der Entwicklung liegen und wo mehr Wert darauf gelegt wird bei BMW (Auslagerung der Softwareentwicklung nach Indien / Takatukaland und Preisdrückerei bei den Entwicklungsdienstleistern)? Wie sieht den die Software Update Politik seitens BMW aus (nicht nur Bugfixes sondern auch neue Features generell und bezüglich der Fahrerassistenzsysteme)?

  2. Re: 1200 Euro vs. 1700 Euro

    Autor: Dwalinn 30.09.21 - 09:28

    Eine Windows Lizenz ist auch günstiger als eine Rolex und nun?
    Das ist halt etwas Bing Bing für einen bestimmten Kundenkreis, im Idealfall macht man mit dem "hübschen" Glas deutlich mehr Gewinn pro Stück aber verdient viel Geld mit dem Assistentsysteme da es auch in anderen Klassen genutzt werden kann.

  3. Re: 1200 Euro vs. 1700 Euro

    Autor: dasbinich 30.09.21 - 18:26

    Aber nein. Die 1.200 sind bestimmt der reine Materialpreis, da verdient der Hersteller nichts dran.

    Ist wie bei Tesla, weiß ist inklusive und alle anderen Farben kosten 1.200 wegen dem Mehraufwand. Oder die 20" Felgen für günstige 2.200 Aufpreis. Die sind bestimmt handgefertigt.

    Die Hersteller wären doch dämlich, wenn sie diese Extras nicht anbieten würden. Früher hieß es immer, dass ein Premiumhersteller am Navi mehr verdient als VW am ganzen Polo

  4. Re: 1200 Euro vs. 1700 Euro

    Autor: OutOfCoffee 30.09.21 - 19:55

    Oder anderer Name dafür "Dummen Steuer".

  5. Re: 1200 Euro vs. 1700 Euro

    Autor: neocron 09.10.21 - 09:46

    War wieder klar. Wenn du Geld für Schwachsinn ausgibst ist es absolut ok und verständlich ... machen dies andere, sind sie dumm!
    Wenn Heuchelei doch nur schmerzen würde ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  2. Junior SAP Inhouse Consultant (m/w/d) ECTR / Content Server
    HOMAG GmbH, Schopfloch
  3. IT Service- und Projektmanager (m/w/d)
    Heidelberg Engineering GmbH, Heidelberg
  4. IT Consultant / Projektleiter Warenwirtschaft (m/w/d) Anwendungs- und Organisationsberatung ... (m/w/d)
    Infokom GmbH, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Samsung Odyssey G9 49 Zoll Ultrawide Curved QLED 5.120 x 1.440 Pixel 240Hz für 1.149€)
  3. 89,95€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Beats Solo Pro kabellose On-Ear-Kopfhörer für 159€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de