1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit EQS: Mercedes…
  6. Thema

Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: Pecker 26.07.21 - 09:49

    feuernase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohje, du bist nicht besser als der, dem du antwortest.

    Das war auch gar nicht sein Ziel.

  2. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: Phrixotrichus 26.07.21 - 14:26

    Wie grottenfalsch sämtliche von Dir genannten Punkte waren haben andere auch schon zusammengefasst, von daher bleibt mir eigentlich nur noch Dich ein wenig auszulachen.

  3. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: xSureface 26.07.21 - 14:27

    Baustellen die nicht im System sind, sind auch ein problem.

  4. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: xSureface 26.07.21 - 14:30

    Sitze sind Top. Was fehlt dir da? Die Massagefunktion? Schau dir mal Ove Krüger an. Der findet die Sitze im Model 3 besser, als die von seinem Porsche Taycan.
    Ja Mercedes setzt sich andere Maßstäbe, schießt aber selbst übers Ziel hinaus.

  5. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: xSureface 26.07.21 - 14:33

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dangi12012 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Weniger Platzangebot für Insassen sowie im Kofferraum
    >
    > Soso....
    >
    > > - Kein Frunk!
    >
    > Voll überlebensnotwendug in der Luxusklasse
    >
    > > - Kein Gratis Supercharging
    >
    > Gibt's nirgends mehr, bis auf paar Altbestände
    >
    > > - Wengier Ladeleistung (200 vs 250)
    >
    > Besser 200kW über längere Zeit als nen lurzen Peak von 250kw...
    Lieber Peak 250 und dafür nen Haltbaren Akku, als dauerhaft Vollgas zu geben und den Akku nach 2 Jahren tauschen zu müssen. Aber hat ja Garantie. Mag zu Mercedes passen, aber eben nicht zur Philosophie von Tesla.
    >
    > > - Weniger Höchstgeschwindigkeit!
    >
    > Wem die 210 nicht reichen nimmt den anderen mit 250
    >
    > > - Weniger Beschleunigung
    >
    > Wem die 4,3 sec de Allead nicht reichen nimmt den AMG...
    Der AMG kost dann nochmals +100k Aufpreis und zieht dann evtl. an nem Model 3 knapp vorbei.
    >
    > > - Hohes Gewicht
    >
    > Luxusausstattung hat Gewicht. Wo nix drin ist ists halt leichter
    Luxus geht auch Sparsam.
    >
    >
    > > - Hoher Preis
    >
    > Ein S mit nix drin ist ja ein Superschnäppchen
    >
    > >
    > > Hauptsache einen großen Bildschirm kopieren - aber nicht beim
    > minimalismus
    >
    > Lieber einen schönen Bildschirm als ein billiges Tablet an der
    > Windschutzscheibe.
    Wo ist da nen Tablet an der Windschutzscheibe?
    >
    > > bleiben sondern einfach hässliche Luftauslässe reinklatschen. (Beim
    > > Konkurrenten sind die Luftauslässe unsichtbar)
    > >
    >
    > Der eine kanns halt, der andere hat halt noch keine Erfahrung..
    >
    > > So geht das im Neuland also. Hoher Preis und noch immer hinter der
    > > Konkurrenz.
    >
    > Echt? Eher umgekehrt
    >
    > > LÄCHERLICH
    >
    > Scheint dich ja mächtig zu ärgern das es bessere Fahrzeuge gibt.

  6. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: ovbspawn 26.07.21 - 14:38

    Ganz einfach feuernase fährt die 250k km in 12 Monaten ;-)

  7. Re: Da wurde absolut garnichts abgeschüttelt!

    Autor: BEnBArka 26.07.21 - 15:08

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Luxus geht auch Sparsam.
    > >

    Dafuq? Definition Luxus = Sparsam?
    Definition lt. Google bei Luxus: kostspieliger, verschwenderischer, den üblichen Rahmen (der Lebenshaltung) stark übersteigender, nur dem Genuss und Vergnügen dienender Aufwand.

    Das was halt der Tesla S nicht bietet, aber der EQS dafür im Überfluss :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
  3. IT Generalist (m/w/d)
    Hays AG, Göppingen
  4. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  2. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Thinkpad E14 Gen3 im Test
    Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
    Ein Test von Marc Sauter

    1. X1 Extreme Gen4 Lenovos großes Thinkpad kommt mit Nvidia Ampere und 16 zu 10
    2. Thinkpad E14 Gen3 Ryzen-5000-Laptop bekommt größeren Akku
    3. Bastelprojekt Altes Thinkpad bekommt E-Ink-Bildschirm