1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit EQS: Mercedes…

Finde ich absolut nicht schön das Ding

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde ich absolut nicht schön das Ding

    Autor: xPandamon 25.07.21 - 04:00

    Ich weiß, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten aber das ist eines der hässlichsten Fahrzeuge der letzten Jahre.. Weder von Außen noch von Innen find ich es ansprechend, selbst die UI der Bildschirme ist Folter für meine Augen. Also wirklich, mag ja technisch nett sein aber designtechnisch finde ich es echt misslungen.

  2. Re: Finde ich absolut nicht schön das Ding

    Autor: Ach 25.07.21 - 08:19

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich weiß, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten aber das ist eines
    > der hässlichsten Fahrzeuge der letzten Jahre.. Weder von Außen noch von
    > Innen find ich es ansprechend, selbst die UI der Bildschirme ist Folter für
    > meine Augen. Also wirklich, mag ja technisch nett sein aber designtechnisch
    > finde ich es echt misslungen.

    Das Profil und das Heck finde ich gerade im Hinblick auf den phänomenalen CW Wert ziemlich cool, während ich bei der Front eingestehen muss, dass ich die auch eher als unglücklich verbeult statt als ästhetisch stimmig wahrnehme. Besonders stören mich die unproportional großen und zudem auch noch unglücklich überbetonten, wurstigen Lufteinlässe an den unteren Ecken. In der komplett schwarzen Ausführung ist das alles noch am erträglichsten, weil man da das Liniengemüse noch am wenigsten wahrnimmt.

    Den Innenraum finde ich dagegen durchaus OK. Ein bisschen arg "in die Fresse" vielleicht, aber für so eine radikale Neugestaltung ist das Ergebnis nicht schlecht. Man erinnere sich an das Interieur des originalen Model S in 2012, wie unstimmig und schräg die erste Inkarnation von Teslas Riesendisplay damals den spartanischen Innenraum dominierte. So eine Integration braucht ihre Zeit. Die wird Mercedes schon gelingen. Der Standard EQS mit dem "einfachen" und aufrecht stehendem Center Display wirkt dagegen in jeder Hinsicht äußerst schick. In die Front müssen aber auch IMHO noch so einige Gestaltungsbemühungen einfließen. Kommt mir unfertig vor, so wie den Entwurfsprozess aus Zeitmangel auf halber Strecke eingefroren. Betrifft nicht nur den EQS, alle neuen Merc Stromer wirken auf mich vorne so daneben.

  3. Re: Finde ich absolut nicht schön das Ding

    Autor: xPandamon 25.07.21 - 08:29

    Von außen ist es halt doch extrem auf Windwiderstand getrimmt. Erinnert mich an die Bilder von Tauchern die gerade auftauchen bevor der Wasserwiderstand bricht, es sieht wirklich merkwürdig aus. Die Front geht gar nicht, das Heck ist okay aber dieses zweifarbige Design wirkt irgendwie alles andere als elegant auf mich. Innen ist es einfach viel zu viel, da würde ich mich null wohlfühlen drin und ich denke das Geblinke an jeder Ecke stört auch ziemlich aber da kann ich mich natürlich auch irren. Auf mich wirkt das weder elegant noch futuristisch, das wirkt doch eher undurchdacht nach dem Motto viel hilft viel.. Naja, ich muss es ja nicht kaufen, für den Preis gibt's ja genügend andere Autos die nicht so scheußlich aussehen 😁

  4. Re: Finde ich absolut nicht schön das Ding

    Autor: Wakarimasen 25.07.21 - 09:15

    Ne ist ein ziemlich interessanter trend irgendwie wird alles eklig rund, dank diesem stardesigner damals, ganz besonder Mercedes fährt drauf ab wie man immer wieder bei den hässlichsten concept cars sieht. Imo ich hätte lieber mehr von der Cybertruck designphilosophie,

  5. Re: Finde ich absolut nicht schön das Ding

    Autor: Ach 25.07.21 - 11:04

    Wakarimasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ne ist ein ziemlich interessanter trend irgendwie wird alles eklig rund,
    > dank diesem stardesigner damals, ganz besonder Mercedes fährt drauf ab wie
    > man immer wieder bei den hässlichsten concept cars sieht. Imo ich hätte
    > lieber mehr von der Cybertruck designphilosophie,

    Hier werden Sie erklärt : => Im Windkanal: So entstand die brutale Effizienz des Mercedes EQS!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  3. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  4. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimakrise Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
  2. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter