1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit EQS: Mercedes…

Kennzeichnung als Werbung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: narsah 24.07.21 - 13:12

    Ich verstehe ja, wenn ihr begeistert berichtet, wenn Mercedes euch einen schönen Ausflug bezahlt - an manchen Stellen ist die Grenze zu Werbung aber schon deutlich überschritten, v.a. wenn auf der anderen Seite grundlegende Informationen fehlen.

  2. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: feuernase 24.07.21 - 13:36

    Sehe ich genauso. Der EQS ist definitiv das "fertigere" und vor allem hochwertigere Fahrzeug. Dennoch sind die Autos nicht vergleichbar, da mehrere Zehntausend Euro im Grundpreis voneinander entfernt.

    Aber Vorsicht mit solchen Aussagen, hier wird nicht gern gesehen, wenn man inhaltliche Qualität kritisiert.

  3. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: narsah 24.07.21 - 13:56

    Ich weiß schon, in letzter Zeit wird relativ beliebig zensiert (gelöscht oder verschoben). Das macht Golem leider immer unsympathischer, weil so eine kleines und früher mal familiäres Format natürlich auch irgendwie davon lebt, dass ich als Leser die Autoren "nett" finde. Wenn ich zu lange den Eindruck habe, dass ich als Leser nur störe (in dem ich z.B. meine Meinung in die Kommentare schreibe), bin ich halt irgendwann weg.

  4. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: feuernase 24.07.21 - 14:05

    Ja, leider.

    Beispiel: Der Autor zieht über einen Hersteller oder ein Produkt her, lässt bestimmte Fakten weg, behauptet aber objektiv zu vergleichen; man weist den Autor darauf hin, und wendet als Beispiel exakt seine Worte bei seiner eignenen Arbeit an, um ihm deutlich zu machen, dass sein Artikel unfair geschrieben ist —> Zack, gelöscht.

    Oder die ständigen "Tests" von bestimmten Gadgets, bei denen super viel Wert auf bestimmte Randfunktionen oder erwartete Buttons an irgendwelchen Stellen gelegt wird, die zwar überhaupt gar kein Produkt auf dem Markt liefert, die aber zu einer Abwertung führen. Sehr störend. Kritisiert man das, geht es einem an den Kragen.

    Mich stört das sehr. Es gibt Formate, die nicht so mit ihren Lesern umgehen. Irgendwann bin ich dann eben auch weg.

    Geht mir also genauso wie dir.

  5. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: masel99 24.07.21 - 14:15

    feuernase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso. Der EQS ist definitiv das "fertigere" und vor allem
    > hochwertigere Fahrzeug. Dennoch sind die Autos nicht vergleichbar, da
    > mehrere Zehntausend Euro im Grundpreis voneinander entfernt.
    Mit welchem Auto vergleichst du da Model 3/Y? Das ist doch eher Model S und die kostet auch nicht viel weniger.

    > Aber Vorsicht mit solchen Aussagen, hier wird nicht gern gesehen, wenn man
    > inhaltliche Qualität kritisiert.
    Tatsächlich? Autoren die das interessiert (ja, es gibt leider welche bei denen das nicht der Fall ist) haben das oft dankend angenommen. Man sollte hald nur nicht die eigene Meinung als die ultimative Wahrheit betrachten und anfangen die Autoren niederzumachen o.ä.. Ich habe hier noch nie erlebt, dass sachliche Kritik wegzensiert worden ist.

  6. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: Dwalinn 24.07.21 - 14:16

    Habt ihr dafür auch Beweise der ist das eher geschwurbel? Früher gab's bei einer Löschung jedenfalls ne info und die Threads die in letzter zeit gelöscht oder eher verschoben wurden waren durchaus grenzwertig.

    Mich wundert es auch das unter dem Artikel kein Disclaimer steht (das gehört sich einfach) aber das würde ich nicht als Werbung verstehen.

    Fact ist das der EQS durchaus Maßstäbe setzt zumindest bis Lucid Air oder doch noch Plaid Plus kommt.

  7. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: narsah 24.07.21 - 14:17

    Habe diese Konversation mal als Screenshot festgehalten und falls sie wieder verschoben oder gelöscht wird, wende ich mich mal per E-Mail an die Redaktion. Kann ja sein, dass in deren Redaktionssystem gelöschte Kommentare gar nicht nachvollziehbar sind (man also gar nicht sieht, wenn ein Redakteur unliebsame Kommentare einfach löscht). Werde das in nächster Zeit mal konsequenter machen.

  8. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: feuernase 24.07.21 - 14:26

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feuernase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehe ich genauso. Der EQS ist definitiv das "fertigere" und vor allem
    > > hochwertigere Fahrzeug. Dennoch sind die Autos nicht vergleichbar, da
    > > mehrere Zehntausend Euro im Grundpreis voneinander entfernt.
    > Mit welchem Auto vergleichst du da Model 3/Y? Das ist doch eher Model S und
    > die kostet auch nicht viel weniger.

    Nun ja, ich vergleiche gar nicht. Golem vergleicht. Vor Kurzem gab es noch das Einstiegsmodell für 78.000 ¤, mit dem im Artikel verglichen wird, der zuvor ja auch von Golem getestet wurde. Darauf wird im Artikel ja auch eingegangen. Würde man mit dem aktuellen Plaid vergleichen, würde man den verbesserten cw-Wert und das neue Eingabekonzept berücksichtigen. Tut man aber nicht, also reden wir einfach nicht mehr darüber. Lies' meine anderen Kommentare in den anderen Threads dazu. Keine Lust mich hier noch einmal zu wiederholen.

    > > Aber Vorsicht mit solchen Aussagen, hier wird nicht gern gesehen, wenn
    > man
    > > inhaltliche Qualität kritisiert.
    > Tatsächlich? Autoren die das interessiert (ja, es gibt leider welche bei
    > denen das nicht der Fall ist) haben das oft dankend angenommen. Man sollte
    > hald nur nicht die eigene Meinung als die ultimative Wahrheit betrachten
    > und anfangen die Autoren niederzumachen o.ä.. Ich habe hier noch nie
    > erlebt, dass sachliche Kritik wegzensiert worden ist.

    Da sage ich jetzt mal nichts zu. Nur weil es dir nicht passiert ist, heißt es nicht dass es nicht passiert. Von Niedermachen war nie die Rede und auch nicht von Trolling. Sondern einfach nur von begründeter Kritik.

  9. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: narsah 24.07.21 - 14:27

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habt ihr dafür auch Beweise der ist das eher geschwurbel? Früher gab's bei
    > einer Löschung jedenfalls ne info und die Threads die in letzter zeit
    > gelöscht oder eher verschoben wurden waren durchaus grenzwertig.
    >

    Naja, das Verschieben in diesen speziellen Forenbereich (Spielecke oder so?! Habe den Namen vergessen) kann man ja nachvollziehen. Und dass es reicht, anderer Meinung als der Autor zu sein, damit eigenen Beiträge verschoben werden (keine Beleidigungen, keine Hetze oder ähnliches), kann man in letzter Zeit oft beobachten. Und ich bin ziemlich sicher, dass Beiträge auch schon komplett verschwunden sind. Daher sage ich ja, dass ich in nächster Zeit mal ab und zu Screenshots anfertigen werde, um das besser nachvollziehen zu können. Was daran jetzt gleich "Geschwurbel" sein soll, verstehe ich nicht. Hältst du es nicht für notwendig, dass die Redaktion hier transparent vorgeht?

  10. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: narsah 24.07.21 - 14:30

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > inhaltliche Qualität kritisiert.
    > Tatsächlich? Autoren die das interessiert (ja, es gibt leider welche bei
    > denen das nicht der Fall ist) haben das oft dankend angenommen. Man sollte
    > hald nur nicht die eigene Meinung als die ultimative Wahrheit betrachten
    > und anfangen die Autoren niederzumachen o.ä.. Ich habe hier noch nie
    > erlebt, dass sachliche Kritik wegzensiert worden ist.

    Ich schon, zum Beispiel als ich neulich sachliche Kritik an einer bestimmten Art des Genderns geübt habe (keine Beleidigungen, einfach nur ein Hinweis - und ja, mir ist schon bewusst, dass das gerade ein aufgeladenes Thema ist - gerade deshalb sollte man Diskussionen dazu zulassen). Klar kann man anderer Meinung sein, die Beiträge dann einfach zu verschieben, wirft aber kein gutes Licht auf die Redaktion.

  11. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: feuernase 24.07.21 - 14:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habt ihr dafür auch Beweise der ist das eher geschwurbel? Früher gab's bei
    > einer Löschung jedenfalls ne info und die Threads die in letzter zeit
    > gelöscht oder eher verschoben wurden waren durchaus grenzwertig.

    Geschwurbel? Wieso denkst du das? Und von wegen "Beweise" :) Ich habe die Kommentare/Begründungen sehr wohl erhalten. Und ich war und bin bis heute nicht damit einverstanden, denn die Aussagen vom Autor waren sachlich falsch und entsprachen nur seiner persönlichen Meinung, was in einem Review nichts verloren hatte. Ihn darauf hinzuweisen sollte kein Grund sein, m sein.

    Ich will darauf keine weitere Energie verschwenden. So wichtig ist mir meine Existenz in diesem Forum wirklich nicht. Hier wird mittlerweile untereinander so fies gehatet wie bei heise.de, das ist mir zu anstrengend.

    Gibt genug andere Plattformen.

    > Mich wundert es auch das unter dem Artikel kein Disclaimer steht (das
    > gehört sich einfach) aber das würde ich nicht als Werbung verstehen.

    Naja, der Artikel ist schon extrem einseitig. Mir stellt sich wirklich die Frage, warum man in der Headline sowas Clickbaitiges schreiben muss wie "Tesla abgehängt", im Text aber oft genug darauf verweist, dass noch vieles Unklar ist und die Zukunft zeigen muss (Preise, Reichweite, Fehlerrate, etc.), dass das Auto aber der absolute Knaller sein soll.

    > Fact ist das der EQS durchaus Maßstäbe setzt zumindest bis Lucid Air oder
    > doch noch Plaid Plus kommt.

    Sehr wahr. Beides wiederum sehr spannende Modelle, die die Meßlatte im Luxusbereich wieder ein Stück weiter hochsetzen könnten. Bin gespannt.

  12. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: Kawim 24.07.21 - 14:52

    Golem hat sich längst als Magazin von grünen Wutbürgern geoutet, die jegliche Kritik schnellstmöglich zensieren. Schade eigentlich.

  13. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: Dwalinn 24.07.21 - 15:42

    feuernase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habt ihr dafür auch Beweise der ist das eher geschwurbel? Früher gab's
    > bei
    > > einer Löschung jedenfalls ne info und die Threads die in letzter zeit
    > > gelöscht oder eher verschoben wurden waren durchaus grenzwertig.
    >
    > Geschwurbel? Wieso denkst du das? Und von wegen "Beweise" :) Ich habe die
    > Kommentare/Begründungen sehr wohl erhalten. Und ich war und bin bis heute
    > nicht damit einverstanden, denn die Aussagen vom Autor waren sachlich
    > falsch und entsprachen nur seiner persönlichen Meinung, was in einem Review
    > nichts verloren hatte. Ihn darauf hinzuweisen sollte kein Grund sein, m
    > sein.
    Naja in letzte seit sieht man bei elektromobilität durchaus viel geschwurbel. Mal pro Tesla, VW oder eAutos allgemein und mal Anti... gegen eine Diskussion ist ja nichts einzuwenden aber das ist teilweise schon sehr dämlich wenn immer die gleichen immer das selbe schreiben und antworten ignorieren.

    Das da mal ein Thread geschlossen oder verschoben wird kann ich verstehen und Löschungen sind mir einfach nicht aufgefallen außer bei einem wo das schon sehr persönlich wurde... ich bin da jetzt einfach vorsichtig


    > Ich will darauf keine weitere Energie verschwenden. So wichtig ist mir
    > meine Existenz in diesem Forum wirklich nicht. Hier wird mittlerweile
    > untereinander so fies gehatet wie bei heise.de, das ist mir zu
    > anstrengend.
    >
    > Gibt genug andere Plattformen.
    Naja im Zweifel die ignorieren Funktion nutzen, ich lese zwar meisten trotzdem die Beiträge aber so weiß ich zumindest das man nicht viel erwarten braucht. ^^

    > > Mich wundert es auch das unter dem Artikel kein Disclaimer steht (das
    > > gehört sich einfach) aber das würde ich nicht als Werbung verstehen.
    >
    > Naja, der Artikel ist schon extrem einseitig. Mir stellt sich wirklich die
    > Frage, warum man in der Headline sowas Clickbaitiges schreiben muss wie
    > "Tesla abgehängt", im Text aber oft genug darauf verweist, dass noch vieles
    > Unklar ist und die Zukunft zeigen muss (Preise, Reichweite, Fehlerrate,
    > etc.), dass das Auto aber der absolute Knaller sein soll.

    Also ich habe da zuerst an die Reichweite gedacht einfach weil ich schon ein paar Artikel dazu gelesen habe wo es immer darum ging. Seh es mal so, bei einer Fahrt von A nach B wird Mercedes wahrscheinlich etwas schneller ankommen und Model S abhängen. Natürlich macht das Tesla nicht gleich schlecht

    > > Fact ist das der EQS durchaus Maßstäbe setzt zumindest bis Lucid Air
    > oder
    > > doch noch Plaid Plus kommt.
    >
    > Sehr wahr. Beides wiederum sehr spannende Modelle, die die Meßlatte im
    > Luxusbereich wieder ein Stück weiter hochsetzen könnten. Bin gespannt.

  14. Re: Kennzeichnung als Werbung?

    Autor: masel99 24.07.21 - 15:44

    feuernase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ja, ich vergleiche gar nicht. Golem vergleicht. Vor Kurzem gab es noch
    > das Einstiegsmodell für 78.000 ¤, mit dem im Artikel verglichen wird, der
    > zuvor ja auch von Golem getestet wurde. Darauf wird im Artikel ja auch
    > eingegangen. Würde man mit dem aktuellen Plaid vergleichen, würde man den
    > verbesserten cw-Wert und das neue Eingabekonzept berücksichtigen. Tut man
    > aber nicht, also reden wir einfach nicht mehr darüber. Lies' meine anderen
    > Kommentare in den anderen Threads dazu. Keine Lust mich hier noch einmal zu
    > wiederholen.

    Wo genau wird denn im Artikel mit dem Model S verglichen? Golem schreibt

    >In vielen Punkten ist der EQS dennoch eine direkte Antwort auf Tesla und dessen Model S und Model X. Dem großen Touchscreen setzt Mercedes den Hyperscreen entgegen. Selbst der Beifahrer erhält einen eigenen Bildschirm mit eingeschränkten Funktionen. Die versenkbaren Griffe hat Mercedes ebenfalls übernommen. Die Komforttüren können als Antwort auf die Flügeltüren des Model X gesehen werden.

    Das wars dann aber auch schon? Ich sehe da nichts von Vergleichen zur (78.000¤ teuren) Basisversion des Model S. Liest du das aus der Beschreibung der Features raus oder wo?

    >
    > > > Aber Vorsicht mit solchen Aussagen, hier wird nicht gern gesehen, wenn
    > > man
    > > > inhaltliche Qualität kritisiert.
    > > Tatsächlich? Autoren die das interessiert (ja, es gibt leider welche bei
    > > denen das nicht der Fall ist) haben das oft dankend angenommen. Man
    > sollte
    > > hald nur nicht die eigene Meinung als die ultimative Wahrheit betrachten
    > > und anfangen die Autoren niederzumachen o.ä.. Ich habe hier noch nie
    > > erlebt, dass sachliche Kritik wegzensiert worden ist.
    >
    > Da sage ich jetzt mal nichts zu. Nur weil es dir nicht passiert ist, heißt
    > es nicht dass es nicht passiert. Von Niedermachen war nie die Rede und auch
    > nicht von Trolling. Sondern einfach nur von begründeter Kritik.

    Andere Beiträge kann ich hier ja schon lesen. Aber zeig einfach mal ein Beispiel dafür, dass sachliche Kritik hier nicht gern gesehen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Digitalisierung (m/w/d) Autoflotten-Leasing
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Wirtschaftsinformatiker / Operations Technology Engineer (m/w/d)
    CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co KG, Lensahn bei Lübeck
  3. SAP Anwendungsbetreuer (m/w/d) Logistik und Produktion - ERP und S / 4HANA
    Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG, Bad Münder
  4. Data Scientist (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de