1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit Kia EV6: Der…

Meine Armut kotzt mich an!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: Alessey 25.08.21 - 08:50

    44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung freut mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.

  2. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: WickedMann 25.08.21 - 08:58

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung freut
    > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.


    Sind ja nach Prämie "nur" 38.900 :)

  3. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: LoudHoward 25.08.21 - 08:59

    0% Finanzierung

  4. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: DevSec 25.08.21 - 09:20

    WickedMann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alessey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung
    > freut
    > > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.
    >
    > Sind ja nach Prämie "nur" 38.900 :)

    Für die Einstiegsvariante ;)

  5. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: dontcare 25.08.21 - 09:27

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0% Finanzierung

    Auch nicht super wenn man noch nebenbei ein Haus abbezahlen muss, dann braucht man noch ein Kredit für die Solaranlage ;)

  6. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: jens_b 25.08.21 - 10:25

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung freut
    > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.


    Da bist Du nicht der Einzige…

  7. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: Bermuda.06 25.08.21 - 10:47

    DevSec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WickedMann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alessey schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung
    > > freut
    > > > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.
    > >
    > >
    > > Sind ja nach Prämie "nur" 38.900 :)
    >
    > Für die Einstiegsvariante ;)

    Gerade bei den Asiaten ist es aber häufig so dass die Standardvarianten schon fast alles enthalten was man so an Komfort "braucht".

    Bei deutschen Herstellern muss man ja selbst Beifahrersitz, Zigarettenanzünder und Radio dazubestellen ;D Wobei die mittlerweile insb auch bei E Autos mehr Ausstattung inkludieren, um die Produktionskosten zu senken.

  8. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: HoffiKnoffu 25.08.21 - 10:56

    Und den Verbrenner in Zahlung geben…

  9. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: John2k 25.08.21 - 11:21

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung freut
    > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.


    Leider kaufen nur ca. 33% Privatpersonen neue KFZ.
    rund 67% gehen auf Firmen.

    Die treiben damit die Kosten insgesamt für Kraftfahrzeuge, da 50/100¤ mehr pro Monat eine Firma kaum interessiert. Oder man verschenkt sie an Unternehmen. Letztens erst gehört, dass einer E-Autos (Kleinwagen) für 17¤ oder 27¤ pro Monat geleast hat.

    Der Rest kann halt sehen wo er bleibt und finanziert diese Praktiken quer.

  10. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: bplhkp 25.08.21 - 13:05

    Bermuda.06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade bei den Asiaten ist es aber häufig so dass die Standardvarianten
    > schon fast alles enthalten was man so an Komfort "braucht".

    Die Betonung liegt hier auf Fast.

    Die Einstiegsvarianten der Asiaten (und anderen) sind günstige Modelle für Flottenkunden (z.B. Pure bei Hyundai oder Prime Line bei Mazda). Um den kleinen Privatkunden abzuschrecken fehlen einzelne Ausstattungen die im Alltag enorm praktisch sind, die es aber nur in sehr teuren Paketen gibt.

    Beim Ioniq 5 gibt es den automatisch abblendenden Innenspiegel nur im 5.000 ¤ teuren Dynamik-Paket. Am Ende werden die meisten den Dynamik nehmen.

  11. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: Thorgil 25.08.21 - 13:19

    DevSec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WickedMann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Alessey schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung
    > > freut
    > > > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.
    > >
    > >
    > > Sind ja nach Prämie "nur" 38.900 :)
    >
    > Für die Einstiegsvariante ;)

    Und für einen Kia.

  12. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: mainframe 25.08.21 - 13:31

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 44.900 Euro habe ich einfach net für ein Auto übrig. Die Entwicklung freut
    > mich, das erste richtig ansprechende Elektroauto.

    Du musst nach TCO rechnen.

    Wenn ich richtig liege, gibt es aktuell 9000¤ Förderung. Also bleiben noch 35900.

    Du zahlst 10 Jahre keine Steuer

    Wenn Du eine PV Anlage hast, kannst Du wahrscheinlich das meiste zuhause laden. (Es kommt stark auf das Fahrprofil an, ich lade zu 90% @home, 9% in der Firma und 1% beim Einkaufen)

    Wenn Du das Auto finanzierst oder least, wirst Du irgendwo bei 250 bis 350¤ landen.

    Wenn Du jetzt wie ich fast nur über PV lädst... Stromentstehungskosten ca. 5 Cent pro kWh bist Du bei 1 ¤ pro 100km d.h. im Vergleich zum Diesel oder Benziner sparst Du pro 100km 5-15¤ und hast ein Auto, dass garantiert mehr Spaß macht.

    V2G noch nicht mitgerechnet.

    Bei unserem Leaf, haben wir die ersten 5 Jahre null Kosten, da wir für 500e das Werkstatt Paket gebucht haben. Wir zahlen nur Versicherung on top zur Finanzierung.

    Man muss es sich einfach mit seinem Fahrprofil durchrechnen.

  13. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: mj 25.08.21 - 13:51

    und wenn ich die kosten für die pv anlage einrechne ?

  14. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: xSureface 25.08.21 - 14:23

    Du nutzt die PV Anlage ja nicht nur für das Auto sondern auch für deinen Privaten Strom.
    Wenn du nur eine 11kWp Anlage rein für dein Auto nutzt, dann kommst nur auf dein Fahrprofil an, wie viel dich der KM kostet. Um so mehr du fährst, um so Günstiger wirds.
    11kWp werden dich ca. 12k kosten.
    Bei ner Fahrleistung von 200.000km bist du bei 30Cent Stromkosten.
    Das sind auf 5 Jahre gerechnet 40.000km/Jahr. Die Solaranlage hast aber mind. 20 Jahre. Somit würde sich die Anlage schon bei 10.000km im Jahr rechnen.
    Wobei bei 10.000km im Jahr das Haus noch zusätzlich mit bestromt werden könnte.

  15. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: unbuntu 25.08.21 - 14:42

    Jo die machen vieles einfach besser. Wenn ich dran denke, dass sogar ein Honda e mitgelieferte Videorückspiegel hat und deutsche Autobauer gerne mal 1500 ¤ Aufpreis für sowas an ihren Luxuskarren haben wollen...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  16. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: mj 25.08.21 - 15:00

    das klappt doch aber nur wenn ich einen speicher habe ? ansonsten bekomme ich doch nur ne einspeisevergütung ?
    mit speicher kommst dann aber nichtmehr mit deinen 12k¤ hin

  17. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: xSureface 25.08.21 - 15:25

    Warum nur mit Speicher? Bist du immer und jeden Tag Tagsüber nie zuhause? Selbst am Wochenende nicht? Glaube eher kaum.

  18. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: xSureface 25.08.21 - 15:27

    Angeblich wollen die Deutschen doch ihr Auto in jedem Detail so anpassen wie sie es für Nötig halten. Das treibt eben den preis in die Höhe. Der Deutsche kann sich angeblich nicht mit mehr zufrieden geben, ist dann ja zu viel drin, was man nicht braucht.

  19. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: Myxin 25.08.21 - 15:31

    Als Firmenwagen mit 0,25% ist er fast geschenkt. :-)

  20. Re: Meine Armut kotzt mich an!

    Autor: berritorre 25.08.21 - 15:44

    Wegen einem automatischen Abblendspiegel? Das mag zwar praktisch sein, aber ich habe es bisher noch nicht vermisst. So oft kommt es nicht vor, dass ich den verwenden muss. Und dann ist das ein kurzer Handgriff.

    Nicht falsch verstehen, es ist sicher praktisch und wenn man es mal hat, mag man es bestimmt nicht mehr missen. Aber für mich wäre das sicher kein Argument für die nächst höhere Kategorie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SPS Programmierer (m/w/d) Software und Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
  2. Referent (m/w/d) IT-Servicemanagement
    Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Berlin
  3. IT-Systemintegrator/IT-Syste- madministrator / Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf an der Pegnitz
  4. Web-Entwickler (m/w/d) für den Bereich Vorhersagen
    emsys grid services GmbH, Oldenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite für 6,25€, Layers of Fear...
  2. 59,99€ (Release 07.12.)
  3. 44,99€
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de