Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie…

"Häufig schließen die Türen nicht richtig."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: miauwww 11.10.18 - 20:00

    Das gabs nicht mal beim Trabbi. Tut mir leid, aber wenn sich also Verarbeitungsmängel derart bestätigen, wird mich das Auto auch weiterhin nicht interessieren.

  2. Re: "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: ulink 11.10.18 - 20:19

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tut mir leid, aber wenn sich also
    > Verarbeitungsmängel derart bestätigen, wird mich das Auto auch weiterhin
    > nicht interessieren.

    Macht doch nichts, denn so bekomme ich meinen ein bisschen frueher ;-)

  3. Re: "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: iCmdr 11.10.18 - 20:56

    Eigentlich erschreckend, dass Tesla es immer noch nicht besser hinbekommt. Das war beim Model S und X schon so. Da war häufig der Türgriffmechanismus defekt. Uns deutschen Ingenieuren wird häufig vorgeworfen, dass wir uns zu sehr auf die Spaltmaße konzentrieren. Nun, es gibt in der Summe nur eine Kombination, die dazu führt, dass sich alle Maße im engen Toleranzbereich befinden. Wenn sauber konstruiert, gefertigt und zusammengebaut wurde.

    Tesla ändert an seinen Fahrzeugen laufend etwas, ohne diese Änderungen zum Beispiel in Änderungsjahren zu kumulieren. Natürlich kann man so schneller Features hinzufügen oder kleinere Fehler abstellen, aber das geht auf Kosten der Qualität. Für Qualitätssicherungsmaßnahmen bleibt dann kaum bis keine Zeit. Das ist besonders kritisch im Fall von Softwareänderungen. Wenn sich ein Fehler in die Steuerlogik des Steering Assists einschleicht, kann dies tödlich enden. Das kann man beim Smartphone so engmaschig betreiben, aber nicht beim Auto. Man macht den Kunden so zum Betatester, der dafür dann möglicherweise einen hohen Preis bezahlt.

    Besonders erschreckend war die Tatsache, dass Tesla sehr schnell ein Update für das Bremssystem angeboten hat, nachdem eines ihrer Modelle bei einem Bremstest schlecht abgeschnitten hatte. In dieser kurzen Zeit kann man diese Änderungen nicht sicher validieren. Auch müssen die kritischen von den unkritischen Systemen strikt getrennt sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.18 20:57 durch iCmdr.

  4. Re: "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: JackIsBlack 11.10.18 - 20:56

    Und solange du wartest fahre ich viele andere Autos :)

  5. Re: "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: zonk 11.10.18 - 21:42

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gabs nicht mal beim Trabbi. Tut mir leid, aber wenn sich also
    > Verarbeitungsmängel derart bestätigen, wird mich das Auto auch weiterhin
    > nicht interessieren.

    Den Fanboys ist's egal. Der Rest ist ja so toll!

  6. Re: "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: nightmar17 12.10.18 - 07:35

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und solange du wartest fahre ich viele andere Autos :)

    ??? Auf was soll er denn warten? Auf den Tesla? In der zwischenzeit kann er ja auch andere Autos fahren.

  7. Re: "Häufig schließen die Türen nicht richtig."

    Autor: SanderK 12.10.18 - 09:13

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das gabs nicht mal beim Trabbi. Tut mir leid, aber wenn sich also
    > > Verarbeitungsmängel derart bestätigen, wird mich das Auto auch weiterhin
    > > nicht interessieren.
    >
    > Den Fanboys ist's egal. Der Rest ist ja so toll!
    Ist es ja auch! Nein, bin kein Fanboy, eher der Kritiker.... und hand aufs Herz.... ein Tablett mit vier Reifen, mehr ist für mich der Modell 3 nicht :(
    Dann den Preis aufrufen..... Modell S und co find ich ned schlecht! (Grad auch Preislich, ist ja der Unterschied nicht so gravierend..... also top Ausstattung Modell 3 und S.)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ipan gmbh, München-Haar
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, Region Rhein-Neckar, nahe München, Frankfurt, Würzburg
  4. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
      Förderung
      Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

      Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

    2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
      Kabelverzweiger
      Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

      Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

    3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
      Uploadfilter
      Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


    1. 18:46

    2. 18:23

    3. 18:03

    4. 17:34

    5. 16:49

    6. 16:45

    7. 16:30

    8. 16:15