Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie…

Laden @Golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laden @Golem

    Autor: Taurec42 11.10.18 - 15:08

    Es klingt so als hättet ihr beim Laden am Supercharger einen Anfängerfehler gemacht.
    Die Ladesäulen sind so angeordnet das sich immer zwei Säulen einen Transformator teilen. Dieser hat max 150KW. Wenn schon eine der beiden Säulen belegt ist und dort ein Auto mit 100KW läd so bekommt der nächste an der zweiten Säule nur 50KW.

    Deshalb sind die Säulen mit [n]A und [n]B bezeichnet. Ergo immer genau schauen wo man sich dranhängt bzw ggf fragen wer schon länger läd und somit schon weniger KW zieht damit man selber die Maximale Leistung bekommt (Dies gilt übrigends nicht für die neuen Urban Supercharger die immer max 70KW liefern).

  2. Re: Laden @Golem

    Autor: fg (Golem.de) 11.10.18 - 15:15

    Hallo!

    Ich glaube nicht, dass es daran lag. Das zeigen die Ladekurven der anderen Autos deutlich.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis

    Golem.de

  3. Re: Laden @Golem

    Autor: Taurec42 11.10.18 - 15:20

    Die Ladekurve sollte so aussehen:
    https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/supercharger-speed-116kw.107619/?utm_source=threadloom&utm_medium=email&utm_campaign=ed9&utm_content=iss30#post-2540001

  4. Re: Laden @Golem

    Autor: Eheran 11.10.18 - 18:42

    Schon ab 50% sinkt die Ladeleistung? Interessant. Ich hätte (wie bei jeder normalen 18650 Zelle) damit gerechnet, dass das erst ab ~80% passiert.

  5. Re: Laden @Golem

    Autor: E-Mover 11.10.18 - 20:21

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon ab 50% sinkt die Ladeleistung? Interessant. Ich hätte (wie bei jeder
    > normalen 18650 Zelle) damit gerechnet, dass das erst ab ~80% passiert.

    1. Im Model 3 sind 2170er Zellen verbaut (ein Tesla/Panasonic eigenes Format), nicht die 18650er
    2. Die Ladekurve wird vom Tesla Battery Management System gesteuert und hat nichts damit zu tun, wie viel die Zelle maximal aufnehmen kann.

  6. Re: Laden @Golem

    Autor: Eheran 11.10.18 - 20:44

    Das hat mit dem Zellenformat nichts zu tun.... ich wollte aber nicht schreiben "Li-Ion NCR/NCA/NMC/...". Ich denke so weiß jeder, was gemeint sein sollte, ohne spezifisches Fachwissen. Ich formuliere mal eine bessere und unmissverständlichere Frage:
    Warum sinkt die Ladeleistung schon bei 50% Kapazität, wo der CC-Bereich üblicher Li-Ionen Technologien noch lange nicht erreicht ist? Der liegt üblich so zwischen 70...90% je nach Ladestrom, Temperatur und Zellchemie, wobei es beim Tesla nach oben verzerrt ist, da die 100% Ladezustand von der Zelle her <<100% sind, um eine längere Haltbarkeit zu ermöglichen. Dieser Wert (Endladezustand, z.B. 90%) ist glaube ich sogar einstellbar. D.h. im Tesla sollte die Anzeige davon ausgehend erst bei >80% eine abnehmende Ladeleistung anzeigen. Aber warum wird schon so früh gedrosselt?

    Aber gehen wir mal etwas tiefer und schauen uns die Graftik genauer an (die Hyperlink muss sein, Links händisch kopieren ist kacke):

    Bei 0min startet der Ladevorgang ausgehend von 19% Kapazität (80,4kWh = 100%).
    Nach 15min sind 46% erreicht. Es wurden also 21.7kWh in 15min geladen, was 86,8kW durchschnittlicher Ladeleistung entspricht. Die Grafik scheint mir aber eine Ladeleistung von >>100kW durchschnittlich in den ersten 15min zu haben... sagen wir mal 110kW. Dann wurde der Akku mit knapp 80% Effizienz geladen, die 20% (etwa 4kWh) sind als Wärme angefallen, das ist ein Wärmestrom von etwa 16kW.
    Wird aufgrund dieser Erwärmung gedrosselt?
    Wie groß ist denn die thermische Masse in dem Fahrzeug? Akku und Kühlsystem? Mit 4kWh (14,4MJ) kann man bei einer angenommenen Wärmekapazität von 0,83kJ/(kg*K) (Aluminium ist sehr ähnlich) und Masse von etwa 500kg eine Erwärmung um 34K erwarten, also z.B. von 20°C auf 54°C... da würde ich jetzt noch keine Drosselung erwarten, aber vielleicht überhitzt auch nur die Ladeelektronik lokal...

  7. Re: Laden @Golem

    Autor: Taurec42 11.10.18 - 21:24

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VascoMed GmbH, Binzen
  2. Sedus Stoll AG, Dogern
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50