1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Produktionsumstellung: Tesla baute…

Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Cavaron 03.04.21 - 22:49

    Tesla hat in Q1, dem saisonal schwierigsten Quartal, so viele Fahrzeuge wie noch nie ausgeliefert - und das ganz ohne die neuen S und X Modelle, die in der Produktion jetzt erst anlaufen.
    Aber was liest man in der Überschrift: Kein einziges Model S und X wurden gebaut.

    Da könnt ihr ja gleich schreiben, dass die Vorserienproduktion des Tesla Semi noch keine Serienproduktion ist, oder das Starlink in der Betaphase noch nicht perfekt ist und ab und zu mal Aussetzer hat... in Californien... vor 7 Monaten... während es schon deutsche Starlink-Besitzer gibt... Journalismus vom Feinsten.

  2. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: recluce 04.04.21 - 01:50

    Golem kann wohl gar nicht mehr anders, Click Bait ist Trumpf und Tesla-Bashing hip.

  3. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: masel99 04.04.21 - 02:17

    Im Artikelanreißer wird direkt erklärt warum das so ist "weil neue Modelle kommen" und im Artikel auch. Auch gleich ziemlich weit vorn im Artikel: "Dieser Rekord wurde somit im ersten Quartal 2021 leicht überboten."

    Ja, Tesla ist im Wachstum. Willst du jedes Quartal hinschreiben "neues Rekordquartal von Tesla ..." wer will das lesen? Tesla-Fanboys?

    "Golem.de-Bashing" da wo sie es "verdient" haben, das ist hier imho nicht der Fall.

  4. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Cavaron 04.04.21 - 08:00

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Tesla ist im Wachstum. Willst du jedes Quartal hinschreiben "neues
    > Rekordquartal von Tesla ..." wer will das lesen? Tesla-Fanboys?
    Wenn das Wachstum deutlich höher liegt als die allgemeine Erwartung der meisten Analysten und noch dazu ohne das zwei der vier Fahrzeugmodelle überhaupt produziert wurden, dann ist das imho die Schlagzeile. Und nicht ein negativ-wording wie "produziert kein einziges" bla bla.

    Das Wording mach schon einen deutlichen Unterschied in der menschlichen Wahrnehmung und wie viele Leute überfliegen nur die Überschriften?

    Im Ernst - du bekommst heutzutage deutlich hochwertigere Informationen wenn du dir die richtigen Nerd-Kanäle auf YT oder entsprechende Sub-Reddits abonierst. Mit etwas Menschenkenntnis Fakt-Checking kannst du so schnell die Spreu vom Weizen trennen. In der Presse wird der Informationsgehalt zunehmend schlechter - ok, das mag auch an den neuen Medien und der sinkenden Bereitschaft zu sowas wie einem Zeitungs-Abo sein. Aber dieser Clickbait-Oberfächenjournalismus der von anderen Nachrichtenagenturen wie Reuters abschreibt und keine Faktenchecks mehr unternimmt, macht es nur schlimmer.
    >
    > "Golem.de-Bashing" da wo sie es "verdient" haben, das ist hier imho nicht
    > der Fall.

  5. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Niaxa 04.04.21 - 09:31

    Ist ja echt ne Kunst, wenn man sich im Wachstum befindet Rekordzahlen zu schreiben xD.

  6. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: masel99 04.04.21 - 11:43

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > masel99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, Tesla ist im Wachstum. Willst du jedes Quartal hinschreiben "neues
    > > Rekordquartal von Tesla ..." wer will das lesen? Tesla-Fanboys?
    > Wenn das Wachstum deutlich höher liegt als die allgemeine Erwartung der
    > meisten Analysten und noch dazu ohne das zwei der vier Fahrzeugmodelle
    > überhaupt produziert wurden, dann ist das imho die Schlagzeile. Und nicht
    > ein negativ-wording wie "produziert kein einziges" bla bla.
    >
    > Das Wording mach schon einen deutlichen Unterschied in der menschlichen
    > Wahrnehmung und wie viele Leute überfliegen nur die Überschriften?

    Ich weiß ja nicht was bei dir steht aber bei mir ist es

    "
    Produktionsumstellung
    Tesla baute im 1. Quartal kein einziges Model S oder X
    Tesla hat im ersten Quartal 2021 insgesamt 184.800 Fahrzeuge ausgeliefert, dabei aber kein einziges Model S und X gebaut, weil neue Modelle kommen.
    "

    Da ist imho alles gut zusammengefasst (und im Rahmen des Limits vermute ich) enthalten. Da brauche ich sogar nur zwei Zeilen lesen und ich weiß warum Tesla keine Model S und X baut. Das finde ich persönlich interessanter (es gibt bald neue Modelle!) als die Info ob Tesla nun 184.800 oder 150.000 oder 250.000 Autos baut (was hab ich davon)? Wenn mich weitere Infos interessieren lese ich den Artikel dann.

    Nicht das wir uns falsch verstehen "Journalismus" der meine Zeit mit Clickbait Überschriften verschwendet wo in der Überschrift Dinge suggeriert werden die im Artikel so (in der Form) gar nicht enthalten sind oder irgendwelcher Unfug finde ich auch nicht gut. Das ist aber hier mMn hier nicht der Fall.

    Wenn die Nerd-Kanäle auf YT oder entsprechende Sub-Reddits mehr zusagen schaue oder lies hald die? Wie finanzieren die sich eigentlich?

    Vielleicht kannst du auch mal den ein oder anderen fundierten Tesla-Artikel für Golem schreiben. So im Stil von Frank Wunderlich-Pfeiffer meine ich. Solche fundierten Artikel braucht es hier wirklich öfter (ohne die anderen Autoren abwerten zu wollen) und du verdienst vieleicht sogar noch etwas Geld damit wenn du ohnehin schon Ahnung davon hast. Dann können wir direkt auch mal schauen ob sich die Leser dann über Tesla-Lobhudelei oder Tesla-Bashing beschweren. ;-)

  7. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Wurzelgnom 04.04.21 - 17:30

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikelanreißer wird direkt erklärt warum das so ist "weil neue Modelle
    > kommen" und im Artikel auch. Auch gleich ziemlich weit vorn im Artikel:
    > "Dieser Rekord wurde somit im ersten Quartal 2021 leicht überboten."
    >
    > Ja, Tesla ist im Wachstum. Willst du jedes Quartal hinschreiben "neues
    > Rekordquartal von Tesla ..." wer will das lesen? Tesla-Fanboys?
    >
    > "Golem.de-Bashing" da wo sie es "verdient" haben, das ist hier imho nicht
    > der Fall.

    Damit unterscheidet sich eine seriöse Fachzeitschrift oder Seite von der Boulevardpresse die gerne Sensationsüberschriften schreibt. Das ist scheiße, kannst Du gut bei BILD beobachten in welche politische Richtung das abdriftet. Neutralität heißt das Zauberwort.

  8. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Jossele 04.04.21 - 19:57

    "Tesla baute im 1. Quartal kein einziges Model S oder X"

    Mittlerweile klick ich mir einen Teslabericht von Golem nur noch in meinen masochistischeren Stunden an!

    Es geht prinzipiell darum dass - obwohl traditionellerweise das schwierigste Quartal und die 2 kleineren (stückzahlmäßigen) Modelle gar nicht produziert werden - es ein Rekordquartal in der Produktion war!!

    Solche Überschriften unterstreichen wieder mal, wieso in Deutschland ein so schlecht Stimmung herrscht: Selbst bei guten Nachrichten wird das Haar in der Suppe gesucht und herausgestrichen! Meiner sehr persönlicheren Meinung nach, habt ihr Deutsche uns Österreicher als Weltmeister im Jammern und Raunzen ziemlich souverän abgelöst :-P

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  9. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: neocron 04.04.21 - 20:05

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Journalismus vom Feinsten.
    Ich glaube du hast Journalismus falsch verstanden ... es bedeutet NICHT das zu schreiben, was du als Fan gern gelesen hättest!
    Der Fakt, dass keine X oder S Modelle gebaut wurden ist korrekt. Gleichzeitig ist er auch interessant, kennen viele seit Jahren bei Tesla hauptsächlich diese Modelle ...
    Daran ist, ausser evtl in deiner Faninterpretation, nichts negatives zu erkennen. Es ist eine Überschrift, die Interesse wecken soll. Sie ist nichteinmal als reisserisch einzustufen, soweit ich das sehe.
    Also fasel bitte nichts von Journalismus und nimm es einfach hin, dass jemand eine für andere durchaus interessante Überschrift wählt, weil sich die Welt nunmal nicht nur um Teslafans dreht ...
    Meine Güte. Was ein Geheule jedes mal ... und dann müssen irgendwelche selbsternannten Markenkämpfer aus ihren Löchern gekrochen kommen um ihre Lieblingsmarke zu verteidigen, obwohl diese weder angriffen noch negativ dargestellt wurde ...
    Wie kann mannnur glauben Tesla hätte diese Verteidigungen nötig ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.21 20:07 durch neocron.

  10. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Cavaron 05.04.21 - 13:02

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube du hast Journalismus falsch verstanden ... es bedeutet NICHT das
    > zu schreiben, was du als Fan gern gelesen hättest!
    Es gibt Leute, die weisen JEDE Kritik an Tesla zurück. Das ist für mich genau so falsches Verhalten wie Leute, die JEDEN korrigierenden Einwand als Fanboy-Kultisten-gehype abstempeln.

    Tesla-Bashing war und ist ein Faktum, aus ganz verschiedenen Gründen (finanzielle Interessen, persönliche Abneigung, Angst vor Veränderung, anbiedern bei Werbepartnern usw.). Wenn ich sowas sehe, lege ich den Finger in die Wunde. Anders herum genauso.

  11. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: berritorre 05.04.21 - 14:45

    Ich bin weder Freund der Tesla-Lobhudelei noch des Tesla-Bashings. Der Artikel an sich ist ja sehr neutral bzw. sogar positiv, die Schlagzeile fand ich auch recht reisserisch, nach dem lesen des Artikels.

    Leider funktioniert der Mist aber. Es geht hier darum, dass Leute klicken und sie tun es offensichtlich mehr, als bei einer "normalen" Überschrift. Ist ja klar, die Tesla-Hater reiben sich die Hände und freuen sich auf eine negative Nachricht, die Tesla-Fanboys wetzen schon die Messer, holen die Heugabeln und zünden die Fackeln an und alle anderen wollen einfach nur wissen, was es damit auf sich hat.

    Ich persönlich finde diese Entwicklung auch schade, aber ich vermute mal, der Erfolg gibt Golem recht bei diesen Überschriften. Am Ende des Tages wollen sie Klicks auf die Artikel und am besten auch noch jede Menge Diskussion und den Artikeln.

  12. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: berritorre 05.04.21 - 14:48

    Naja, gerade im Zusammenhang mit Tesla wird da gerne mit solchen Sachen gespielt, hier in Deutschland in den sonst so positiven USA, eigentlich überall.

    Warum? Kontroverse sorgt für Klicks. So einfach und so schade ist das.

  13. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: berritorre 05.04.21 - 14:52

    Tesla ist einfach im Moment ein extremes Zugpferd.

    Es gibt Youtuber die sagen klipp und klar, dass sich der Kauf ihres Teslas sehr rentiert hat. Nach ein paar Videos zum Thema, hatten sie ihr Geld wieder rein. Das Auto war quasi ein Investment in den Kanal. Das funktioniert natürlich nur, wenn man schon etwas etabliert ist.

    Wenn du jetzt von 0 startest und meinst, du kannst dir den Kauf eines Teslas ganz einfach mit ein paar Youtube-Videos finanzieren, dann wird das vermutlich nichts werden (es sei denn du bist sehr, sehr gut).

    Aber ich finde es schon erstaunlich, dass so ein paar Tesla-Videos so viel Geld einbringen können. Meist waren die Einnahmen mit den Teslavideos höher als die der anderen Videos im Kanal.

  14. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Hallonator 05.04.21 - 15:09

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin weder Freund der Tesla-Lobhudelei noch des Tesla-Bashings. Der
    > Artikel an sich ist ja sehr neutral bzw. sogar positiv, die Schlagzeile
    > fand ich auch recht reisserisch, nach dem lesen des Artikels.
    Ich hab den Artikel nicht einmal gelesen. Die Kommentare dafür mehrmals :D

  15. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Mailerdeamon 05.04.21 - 17:16

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cavaron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Journalismus vom Feinsten.
    > Ich glaube du hast Journalismus falsch verstanden ... es bedeutet NICHT das
    > zu schreiben, was du als Fan gern gelesen hättest!

    Nein, bedeutet es nicht.
    Hat er glaube ich auch nicht angenommen.

    > Der Fakt, dass keine X oder S Modelle gebaut wurden ist korrekt.

    Ist es.

    Der Punkt ist nur das das nicht die relevante Information ist, sondern das Tesla den Gewinn steigern konnte.
    Das keine Tesla Modes S und X produziert wurden sollte implizieren (so verstehen es wohl die meisten Menschen) das es irgendein Problem geben muss.
    Das tut es aber nicht, sondern es handelt sich um etwas völlig langweiliges, eine Umstellung der Produktion.

  16. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: berritorre 05.04.21 - 20:17

    Siehst du, du weisst halt, was dich bei so einer Überschrift im Forum erwartet. Kann ja auch unterhaltsam sein. ;-)

  17. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: neocron 05.04.21 - 21:02

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Es gibt Leute, die weisen JEDE Kritik an Tesla zurück. Das ist für mich
    > genau so falsches Verhalten wie Leute, die JEDEN korrigierenden Einwand als
    > Fanboy-Kultisten-gehype abstempeln.
    Und es scheint die Fans zu geben, die sich als keine Fans ausgeben, und denoch bei der Benennung eines Faktes in einer Ueberschrift Tesla-Bashing sehen ...


    > Tesla-Bashing war und ist ein Faktum
    hat auch niemand bestritten ...
    nur wenn eine Ueberschrift, welche schlicht die Benennung eines Faktes ist, direkt als Bashing angesehen wird, glaubst du doch nicht ernsthaft noch als glaubwuerdiger Nicht-Fan angesehen zu werden, oder?

    > Wenn ich sowas sehe, lege ich den Finger
    > in die Wunde. Anders herum genauso.
    hier gab es jedoch keine Wunde, sondern du hast eine sehen wollen ...

  18. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: neocron 05.04.21 - 23:04

    Mailerdeamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cavaron schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Journalismus vom Feinsten.
    > > Ich glaube du hast Journalismus falsch verstanden ... es bedeutet NICHT
    > das
    > > zu schreiben, was du als Fan gern gelesen hättest!
    >
    > Nein, bedeutet es nicht.
    ich sage, es bedeutet nicht das zu schreiben, was die fans gern lesen ...
    du sagst nein ...
    die Konsequenz ist also, dass du tatsaechlich glaubst Journalismus waere das zu schreiben, was die Fans gern gelesen haetten?

    > Hat er glaube ich auch nicht angenommen.
    haeh? das ergibt jetzt erstmal ueberhaupt keinen Sinn mehr!?
    Wenn er es nicht angenommen habe, was ich hier verneint habe, sind er und ich bei dem Begriff einer Meinung, jetzt verstehe ich erst recht nicht mehr warum du vorher "nein bedeutet es nicht" geschrieben hast!?

    > > Der Fakt, dass keine X oder S Modelle gebaut wurden ist korrekt.
    >
    > Ist es.

    > Der Punkt ist nur das das nicht die relevante Information ist, sondern das
    > Tesla den Gewinn steigern konnte.
    Der Punkt ist, dass die relevante Information das ist, was der Autor des Artikels als relevant ansieht, und nicht du ...
    Fuer ihn, war der ueberraschende Fakt, dass diese Modelle eben nicht gebaut wurde wohl relevanter. Gleichzeitig kann er damit die Aufmerksamkeit der Leser fuer den Artikel wecken, was auch eine Aufgabe des Autors ist!

    > Das keine Tesla Modes S und X produziert wurden sollte implizieren (so
    > verstehen es wohl die meisten Menschen) das es irgendein Problem geben
    > muss.
    Wohl kaum. Der benannte Fakt kann viele Gruende haben. Wer sich ohne weitere Informationen auf eine wilde Interpretation einlaesst ist selbst schuld. Dabei sollte man wohl eher die eigene Medienkompetenz anstatt die Ueberschrift des Artikels in Frage stellen ...

    > Das tut es aber nicht, sondern es handelt sich um etwas völlig
    > langweiliges, eine Umstellung der Produktion.
    auch du scheinst zu glauben, die Welt drehe sich um dich ...
    Fuer Andere, mindestens den Autor, scheint dieser Fakt wohl weniger langweilig als die reine Zahlenmeldung an die Boersenaufsicht ...
    Speziell, da dieser Fakt nicht ganz zu den Ankuendigungen von Musk passt!
    Das Interesse des Autors und deins decken sich nicht ganz?
    Das ist ja skandaloes!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.21 23:05 durch neocron.

  19. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Fernando-05 07.04.21 - 09:50

    Das heisst also, dass die Model 3 Produktion extrem in die Hoehe gefahren wurde. Wen S und X noch dazukommen, wird sie die Produktion noch mal erhoehen.

    Bald eine Million TESLA Autos!
    https://www.live-counter.com/tesla-motors/

  20. Re: Rekordquartal aber negative Golem-Überschrift

    Autor: Cavaron 09.04.21 - 10:56

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hat auch niemand bestritten ...
    > nur wenn eine Ueberschrift, welche schlicht die Benennung eines Faktes ist,
    > direkt als Bashing angesehen wird, glaubst du doch nicht ernsthaft noch als
    > glaubwuerdiger Nicht-Fan angesehen zu werden, oder?
    Also anders gesagt, es braucht nach deinem Verständnis keinerlei Gewichtung bei der aktuellen Relevanz von Artikeln, solange sie auf Fakten beruhen? Also nehmen wir mal an es passiert etwas ganz negatives bei einem Unternehmen. Ein Nachrichtenportal schreibt dann aber einen Artikel, der ein wahres, positives Detail hervor hebt, dass im gleichen Zeitraum passiert ist und geht in diesem Artikel nur am Rande auf das negative Ereigniss ein. Gleiches Beispiel mit positiv und negativ vertauscht.

    Sind das dann sachlich falsche Artikel? Nein.
    Sind es aus Sicht des Lesers Artikel mit hoher Relevanz? Für mich nicht, ich will bitte zunächst umfassend über das große, wichtige Ereignis informiert werden.

    Es gab ja bis heute keinen Golem-Artikel, der sich mit vornehmlich mit den Quartalszahlen beschäftigt hätte, sondern eben nur diesen Randnotiz-Artikel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  2. karriere tutor GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. nexible GmbH, Düsseldorf
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme