Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projekt Titan: Ex-Apple-Mitarbeiter…

Strafprozess?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strafprozess?

    Autor: TrollNo1 11.07.18 - 07:49

    Ist das keine Zivilklage? Oder warum kann der bis zu 10 Jahre Gefängnis bekommen?

    Oder sind die Amis grad eh über alles angep... was mit China zu tun hat?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  2. Re: Strafprozess?

    Autor: gol.emnutzer 11.07.18 - 08:25

    Das Ding wird doch eh auseinander genommen sobald es frei verkäuflich ist, selbst nur zur Miete - siehe Tesla. Verheimlichen kann man da gar nichts, und tut man dies zahlt man über den Materialpreis drauf.

    Ist also nur ein Example. Zumal sich der Beschuldigte eher wie ein Elefant im Porzelanladen verhalten hat.

  3. Re: Strafprozess?

    Autor: chefin 11.07.18 - 08:46

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das keine Zivilklage? Oder warum kann der bis zu 10 Jahre Gefängnis
    > bekommen?
    >
    > Oder sind die Amis grad eh über alles angep... was mit China zu tun hat?

    Betriebsspionage ist ein Strafdelikt, keine Vertragsverletzung. Ob und was unter Geschäftsgeheimnisse fällt, wird meist in speziellen Verträgen festgelegt, deswegen meint man, hier eine reine Vertragsverletzung zu haben. Aber es wird nur festgelegt, was man Geheim halten muss und über was man reden darf. Der Schadenersatz ist dann zwar zivilrechtlicher Natur, aber nicht die Schadenverursachung. So also würdest du zb Strom klauen, führt zu einer strafrechtlichen Verurteilung und danach zum Ersatz des Schadens.

  4. Re: Strafprozess?

    Autor: nachgefragt 11.07.18 - 08:55

    gol.emnutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding wird doch eh auseinander genommen sobald es frei verkäuflich ist,
    > selbst nur zur Miete - siehe Tesla.
    Im Artikel steht doch, dass Apple die Entwicklung eingestellt hat. Etwas auseinander nehmen kann man ja nur, wenn es auch ein Produkt gibt.

    > Verheimlichen kann man da gar nichts, und tut man dies zahlt man über den Materialpreis drauf.
    Will man vermutlich auch mittelfristig gar nicht. Du darfst davon ausgehen, dass Apple bei "geheimen" Dingen eh ein Patent und/oder Musterschutz anstrebt was dann eh für jeden öffentlich einsehbar ist. Daten in der Entwicklungsphase an Konkurrenten zu verlieren heißt allerdings, dass ein potentieller Technologievorsprung futsch ist.

    > Ist also nur ein Example. Zumal sich der Beschuldigte eher wie ein Elefant
    > im Porzelanladen verhalten hat.
    Das stimmt wohl.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 08:56 durch nachgefragt.

  5. Re: Strafprozess?

    Autor: Peter Brülls 11.07.18 - 09:57

    gol.emnutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding wird doch eh auseinander genommen sobald es frei verkäuflich ist,

    Genau. Und aus einem Hamburger kann man bekanntlich schließen, wie man Kühe züchtet, Getreide anbaut und eine effektive Franchisestruktur aufbaut.

  6. Re: Strafprozess?

    Autor: TrollNo1 11.07.18 - 11:51

    Ah ok, danke

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Re: Strafprozess?

    Autor: gol.emnutzer 11.07.18 - 12:04

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gol.emnutzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Ding wird doch eh auseinander genommen sobald es frei verkäuflich
    > ist,
    >
    > Genau. Und aus einem Hamburger kann man bekanntlich schließen, wie man Kühe
    > züchtet, Getreide anbaut und eine effektive Franchisestruktur aufbaut.

    Brauchst du nicht. Du kaufst die Zutaten bei den regionalen Erzeugern ein. Und darüber hinaus sprießen gerade bei Burgern die leicht nachzuahmen und sogar individuell angepasst werden können die Buden wie Pilze aus dem Boden. Das Francise kann dagegen nur mit der Spielzeugtüte und dem Plastikbilligspielplatz trumpfen wenn überhaupt. Abgesehen davon haben die Fastfooder ein generelles Gesundheitsimageproblem, weil sie eben nicht was regionales sind sondern ein Fremdkörper.

    Selbst Cola wo die Formel nie geknackt wurde sieht sich mit diversen Geschmacksrichtungen konfrontiert, weil eben ein Geschmack nicht mehr Zeitgemäß ist.

    Siehst du auch im Smartphone und Softwaremarkt. Die ideen werden anhand der Funktion abgeleitet und nachempfunden, sonst würden die gar nicht ins eigene Konzept passen. Alles andere als Komponente (Erzeuger) eingekauft. Und selbst die komponenten sind ja alle gleich bzw. müssen eh eingearbeitet werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 12:06 durch gol.emnutzer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilken GmbH, Greven
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  3. abilex GmbH, Stuttgart, Berlin
  4. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  3. bei Alternate vorbestellen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
    Grafikkarten
    Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
    2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
    3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    1. Chinesische x86-CPU: Zhaoxin zeigt KX-6000 mit acht Kernen und 16 nm
      Chinesische x86-CPU
      Zhaoxin zeigt KX-6000 mit acht Kernen und 16 nm

      Die nächste Generation der chinesischen x86-CPU mit Lujiazui-Architektur ist dank 16-nm-Fertigung und 3 GHz deutlich schneller als zuvor. Zhaoxin wirbt mit der Geschwindigkeit eines Core i5 aus Intels Kaby-Lake-Familie.

    2. iPhone Xs: Apples A12 Bionic misst 83 mm²
      iPhone Xs
      Apples A12 Bionic misst 83 mm²

      Der neue A12-Chip im iPhone Xs (Max) ist ähnlich groß wie sein Vorgänger, legt aber bei der Leistung und der Effizienz zu. Das 7-nm-Design ermöglicht Apple, die Machine-Learning-Geschwindigkeit drastisch zu steigern.

    3. Microsoft: Azure automatisiert KI und verbessert Sprachdienste
      Microsoft
      Azure automatisiert KI und verbessert Sprachdienste

      Kunden, die Microsofts Azure für Machine-Learning-Aufgaben benutzen, sollen dank weitgehender Automatisierung wesentlich schneller zu ihrem Modell kommen. Die einfach integrierbaren Machine-Learning-Dienste von Microsoft selbst verbessern außerdem die Sprachdienste.


    1. 14:40

    2. 14:00

    3. 13:40

    4. 13:25

    5. 13:10

    6. 12:55

    7. 12:40

    8. 12:25