1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Honda stoppt Produktion…
  6. Thema

Da wundern sich die Leute dass das Microsoft zu Updates zwingen will

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Verrückt

    Autor: Bitfuchs 21.06.17 - 19:43

    Trollifutz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir geht ein Bonus flöten wenn du extra arbeitest? Ahja... Eigentlich
    > müsstest du für so Urlaubs Aktionen Extrageld kriegen. Das ist ja wohl das
    > Mindeste!

    Nein mir geht ein Bonus flöten wenn ich nicht extra arbeite.
    Ich habe Boni die mit der Jahresuptime der Anwendungen zusammenhängen.
    Und ich habe Boni wenn diverse Kunden zu einem bestimmten Termin mit unseren Produkten starten. Wenn das nicht hinhaut, weil ich im Urlaub bin, dann ist der auch Futsch.

    Da bei uns die Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind, mach ich die Stunden im Prinzip sogar kostenlos, den abbauen kann ich die nicht wieder.

  2. Re: Verrückt

    Autor: Trollifutz 21.06.17 - 21:12

    Bitfuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollifutz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir geht ein Bonus flöten wenn du extra arbeitest? Ahja... Eigentlich
    > > müsstest du für so Urlaubs Aktionen Extrageld kriegen. Das ist ja wohl
    > das
    > > Mindeste!
    >
    > Nein mir geht ein Bonus flöten wenn ich nicht extra arbeite.
    > Ich habe Boni die mit der Jahresuptime der Anwendungen zusammenhängen.
    > Und ich habe Boni wenn diverse Kunden zu einem bestimmten Termin mit
    > unseren Produkten starten. Wenn das nicht hinhaut, weil ich im Urlaub bin,
    > dann ist der auch Futsch.
    >
    > Da bei uns die Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind, mach ich die
    > Stunden im Prinzip sogar kostenlos, den abbauen kann ich die nicht wieder.

    Hmm oke.

  3. Re: Da wundern sich die Leute dass das Microsoft zu Updates zwingen will

    Autor: Kein Kostverächter 22.06.17 - 14:04

    Für den Service an laufenden Systemen gibt es Bereitschaftszeiten. Für den Urlaub gibt es Vertretungsregelungen. Wenn letzteres nicht geht, weil von der Software auf wichtigen Kundensystemen nur ein Entwickler Ahnung hat, hat das Unternehmen sowieso ein Riesenproblem. Ich hoffe natürlich, dass dir nie etwas schlimmes passiert, aber ausschließen lässt sich das nicht. Der Kunde hätte auf jeden Fall wenig Verständnis, wenn er bei einem kritischen Problem die Antwort bekommt, dass das gerade nicht gefixt werden kann, weil der Entwickler im Krankenhaus liegt.
    Außerdem hat ein Arbeitgeber nicht zu erwarten, dass man in seiner Freizeit arbeitet. Entweder es ist arbeitsvertraglich geregelte Bereitschaftszeit, für die man vergütet wird, oder es ist Freizeit, in der man dem Arbeitgeber nichts schuldet. Ausnahmen kann man machen, sollte das Gehalt weit über dem Durchschnitt liegt, ansonsten hätte ich da nichts zu verschenken (haben solche Arbeitgeber nämlich meistens auch nicht).

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  4. Re: Verrückt

    Autor: Kein Kostverächter 22.06.17 - 14:10

    Bitfuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bei uns die Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind, mach ich die
    > Stunden im Prinzip sogar kostenlos, den abbauen kann ich die nicht wieder.

    Soweit ich weiß (IANAL) ist eine solche Regelung im Arbeitsvertrag in Deutschland nur statthaft, wenn das Gehalt auch entsprechend hoch ist. Als Faustregel kann man sagen, dass eine solche Klausel bei einem Jahresgehalt unter 80.000 EUR unwirksam ist, denn das Arbeitszeitgesetz sagt, dass Überstunden abzugelten oder mit Freizeit auszugleichen sind. Solltest Du natürlich ein solch hohes Gehalt bekommen oder nicht in D arbeiten, hab ich natürlich nichts gesagt.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  5. Re: Verrückt

    Autor: Bitfuchs 22.06.17 - 15:01

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß (IANAL) ist eine solche Regelung im Arbeitsvertrag in
    > Deutschland nur statthaft, wenn das Gehalt auch entsprechend hoch ist. Als
    > Faustregel kann man sagen, dass eine solche Klausel bei einem Jahresgehalt
    > unter 80.000 EUR unwirksam ist, denn das Arbeitszeitgesetz sagt, dass
    > Überstunden abzugelten oder mit Freizeit auszugleichen sind. Solltest Du
    > natürlich ein solch hohes Gehalt bekommen oder nicht in D arbeiten, hab ich
    > natürlich nichts gesagt.

    Vom Gesetz her ist die Regelung generell nicht erlaubt, entschieden haben da Gerichte und die haben und die haben die Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung als Summe genannt, das sind derzeit 76.200¤. Nein so viel habe ich nicht, bin aber nicht extrem weit davon entfernt.
    Dazu kommt aber, dass ich leitender Angestellter bin mit fachlicher und disziplinarischer Verantwortung und diese sind von der Geltung des ArbZG ausgenommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  2. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
  4. Senior Operations Architect ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  2. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)
  3. 319€ (Bestpreis!)
  4. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter