Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reichweite 800 km: Citroën zeigt…

1000. Konzeptauto

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000. Konzeptauto

    Autor: dangi12012 15.05.19 - 09:03

    Geht mal zurück auf 2000-2009 da haben citroen opel bmw audi etc. Alle so elektroprototypen vorgestellt.
    Alle hässlich und sowieso nie zu kaufen.

    Die erste firma die eine normale elektro limousine hergestellt UND verkauft hat war tesla.

  2. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: Legendenkiller 15.05.19 - 09:17

    Auch mein erster Gedanke...
    Toll schooooonn wieder ein Konzeptauto das so nie gebaut wird.

    Über Optik und eingabaute Trend-Hipster-Kacke braucht man da garnicht mehr reden.

  3. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: privsec 15.05.19 - 09:44

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll schooooonn wieder ein Konzeptauto das so nie gebaut wird.

    Zum Glück so nie gebaut wird. Da erschreckst du doch auf der Straße, wenn wir so ein Unfall entgegen kommt.

  4. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: bplhkp 15.05.19 - 10:01

    Legendenkiller schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Toll schooooonn wieder ein Konzeptauto das so nie gebaut wird.

    So funktioniert der Automobilmarkt nun mal.
    Mit Konzeptautos testen die Hersteller die Reaktion auf Neues, sie prägen das Markenimage, regen einfach nur zum Träumen an und vor allem spiegeln sie den Zeitgeist wider.
    In den Fünfzigern gab es Konzepte mit Atomreaktor und selbstfahrende Autos, in den 90ern gab es schonmal eine Elektrowelle, die wir auch heute wieder haben.

  5. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: eidolon 15.05.19 - 10:14

    Trend-Hipster-Kacke? Was soll das hier sein?

  6. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: sg-1 15.05.19 - 11:44

    und wieder jemand, der meint, seine auffasung von Geschmack wäre generalisierbar / allgemeingültig.

  7. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: Dwalinn 15.05.19 - 11:46

    Schön noch das limousine hinzugefügt, wäre ja ein Skandal wenn man an der Stelle Nissan loben müsste... nene Tesla or bust

  8. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: Captain 15.05.19 - 12:13

    Immer noch noch besser als die SUV genannten Schrankwände, deren Sinnhaftigkeit in einer Stadt gegen 0 tendieren und der Unsinn sich mit Werbegeländefahrten massiv äussert...

  9. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: David64Bit 15.05.19 - 13:48

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die erste firma die eine normale elektro limousine hergestellt UND verkauft
    > hat war tesla.

    Falsch. Zwischen 1995 und 2003 gab es Citroen Saxo, Berlingo, Peugeot 106 und Partner als Elektroauto. Im gegensatz zu VW citySTROMer und diversen anderen, gingen die nicht nur an Flotten. Die Absatzzahlen waren allerdings ziemlich mies.

  10. Re: 1000. Konzeptauto

    Autor: schueppi 15.05.19 - 14:13

    Das war auch ein Nischenmarkt und ich glaube sogar mit Bleiakkus? Reichweite von 50 KM und so wenn ich mich recht erinnere.

    Tesla hat aus dem Nischenmarkt etwas cooles gezaubert weil riesen Akkus und übertriebenen Motoren. Leider muss ich hier sagen. Aber was soll man aus dem Land der 1/4-Meilenrennen erwarten? Amis waren in der Regel immer nur für Sprint ausgelegt und nicht für Kurven. V8 aber kein Fahrwerk. Wenn man dies berücksichtigt, ist der Tesla echt gut geraten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 529€
  3. 61,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49