1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reisekrankheit: Autonome Jaguar und…

Wirklich ein Must-Have

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich ein Must-Have

    Autor: tomate.salat.inc 02.11.18 - 09:22

    Hatte ich noch nie drüber nachgedacht - aber ja: sowas wäre echt ein Must-Have für mich. Ich kann im Auto nix machen (außer vllt Musik hören). Was aber gerade auf längeren Fahrten echt kacke ist. Deswegen bin ich bei Ausflügen auch prinzipiell immer der Fahrer. Hin und wieder werde ich gefragt, ob nicht jemand anderes mal fahren soll - weil ich IMMER fahre. Meine Antwort ist halt dann jedes mal die selbe: "Nö. Als Beifahrer kann ich im Auto nix machen. Als Fahrer hab ich Beschäftigung".

    Für mich wäre solch ein System in einem autonomen Auto also ein echtes Must-Have. Und ich kann mir vorstellen, dass ich damit nicht alleine bin.

    Aber auf der anderen Seite: ich würde den ersten autonomen Autos eh kein Stück trauen. Und ich glaub, dass wird für mich sowas wie Computer für meine Omas. Mit sowas werde ich mich nicht anfreunden können ^^. Bis ich die Dinger für vertrauenswürdig halte liege vermutlich bereits 30 Jahre unter der Erde, im Meer verschüttet, steh in einer Urne auf einem Regal oder spiele im Komposter.

  2. Re: Wirklich ein Must-Have

    Autor: Avarion 02.11.18 - 11:14

    Solange die Sitze bequem genug sind um darin zu schlafen bin ich gerne Beifahrer. Ich bin aber auch jemand der sehr ungerne selber fährt. Ist mir zu anstrengend.

    Ob ein Computer oder ein Mensch fährt ist mir hingegen recht egal. Ich bin Optimist und gehe erst einmal davon aus das alles gut geht. Und so häufig wie ich diesbezüglich von anderen Menschen enttäuscht worden bin da haben die Computer noch einiges nachzuholen *g*

  3. Re: Wirklich ein Must-Have

    Autor: divStar 02.11.18 - 12:17

    Beim autonomen Fahten würde ich mir auch eher Gedanken um die anderen Fahrer, die nicht autonom fahren, machen. Wären der Straßenverkehr zum größten Teil automatisiert, würde ich mir kaum Sorgen machen.

    Übrigens: auf europäischen Straßen würde ich mir sogar um die Straße kaum Gedanken machen. Aber ich bin derzeit z.B. in der Ukraine - die Straßen hier sind der Horror weil man teilweise Dellen hat, in denen ein ganzes Rad vollständig versinken könnte. Da muss man z.T. auf der Gegenfahrbahn fahren - ich frage mich wie hier ein autonomes Fahrzeug fahren würde...

  4. Re: Wirklich ein Must-Have

    Autor: tomate.salat.inc 02.11.18 - 14:13

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - ich frage mich wie hier ein autonomes Fahrzeug fahren würde...

    Die ersten Meter selbstständig - dann geht's hinter dem Abschleppfahrzeug weiter :-P

  5. Re: Wirklich ein Must-Have

    Autor: Avarion 02.11.18 - 15:04

    Ich vermute mal da sollte man dann auf einen autonomen Pickup-Truck setzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin
  2. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Neuss
  3. Göbber GmbH, Eystrup
  4. GK Software SE, Köln, Jena, Berlin, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme