Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rekord: VW I.D. R gewinnt Pikes Peak…

Okay, aber nicht überragend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Okay, aber nicht überragend

    Autor: RheinPirat 25.06.18 - 07:46

    Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt unterboten hat ist keine Meisterleistung. Das zeigt mir nur, dass Peugeot damals mit dem 205 Pikes Peak eine Meisterleistung gezeigt hat. 16 Sekunden schneller in 5 Jahren ¯\_(ツ)_/¯

  2. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: booyakasha 25.06.18 - 07:50

    Wenn die Franzosen ihr Werbehandwerk verstehen, dann werden sie diesen Rekord noch in diesem Jahr egalisieren. Ich danke Loeb hätte sowieso mehr aus der VW-Kiste rausgeholt.

  3. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: PiranhA 25.06.18 - 07:57

    Also ich fand das schon eine beeindruckende Leistung. Der Peugeot hatte mehr Leistung, weniger Gewicht und vermutlich auch den besseren Fahrer. Ich hab nicht damit gerechnet, dass sie die Marke knacken können.

    Das runter zu reden, weil sie ja fünf Jahre gebraucht haben, ist schon etwas schwach. Die haben es ja auch dieses Jahr zum ersten Mal versucht. In der Vergangenheit sind schon viel stärkere Wagen wie der eO PP100 daran gescheitert.

  4. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: tommihommi1 25.06.18 - 08:32

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > unterboten hat ist keine Meisterleistung. Das zeigt mir nur, dass Peugeot
    > damals mit dem 205 Pikes Peak eine Meisterleistung gezeigt hat. 16 Sekunden
    > schneller in 5 Jahren ¯\_(ツ)_/¯

    16 Sekunden ist ne Menge im Rennsport

  5. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: SanderK 25.06.18 - 09:22

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RheinPirat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > > unterboten hat ist keine Meisterleistung. Das zeigt mir nur, dass
    > Peugeot
    > > damals mit dem 205 Pikes Peak eine Meisterleistung gezeigt hat. 16
    > Sekunden
    > > schneller in 5 Jahren ¯\_(ツ)_/¯
    >
    > 16 Sekunden ist ne Menge im Rennsport
    Sssssshhhhht, lass Ihm sein Konstrukt! :)

  6. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: nixidee 25.06.18 - 10:00

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > unterboten hat ist keine Meisterleistung. Das zeigt mir nur, dass Peugeot
    > damals mit dem 205 Pikes Peak eine Meisterleistung gezeigt hat. 16 Sekunden
    > schneller in 5 Jahren ¯\_(ツ)_/¯
    8 Monate mit komplett neuer Technik und Herausforderung (20min Ladezeit). Ist schon ganz okay.

  7. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: DeathMD 25.06.18 - 12:31

    Ja aber bei Forza Horizon ist er immer min. 30 Sek. schneller, mit allen Fahrhilfen an und der KI auf der einfachsten Einstellung.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: Sebbi 25.06.18 - 18:37

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > unterboten hat ist keine Meisterleistung. Das zeigt mir nur, dass Peugeot
    > damals mit dem 205 Pikes Peak eine Meisterleistung gezeigt hat. 16 Sekunden
    > schneller in 5 Jahren ¯\_(ツ)_/¯

    Was für eine Heuchelei hier. Als dieser Rekordversuche angekündigt wurde und nur vom Elektrorekord geredet wurde, waren alle dabei das als lächerlich zu bezeichnen. Benzin wäre immer noch eine Minute schneller, etc ... und jetzt schlägt das Auto auch den Benzin Rekord und wieder irgendwas zu bemängeln. Niemand hat es in 5 Jahren geschafft schneller zu sein als die 2013-er Zeit. Da war keine Pause in der es niemand versucht hat. Alle haben es versucht! Und jetzt kommt ein Elektroauto und macht die Zeit einfach so platt.

    Nur mal so, 2011 wurde erstmals die 10 Minuten Grenze durchbrochen. 7 Jahre später durchbricht ein Elektroauto die 8 Minuten Grenze.

  9. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: bplhkp 25.06.18 - 19:34

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > unterboten hat ist keine Meisterleistung.

    Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.

    Das ist eine reine Marketingveranstaltung und so strebt man mit minimalem Aufwand ein ausreichendes Ergebnis an. So würde das auch jedes andere normale Unternehmen machen, das nicht ständig mit neuen Versprechungen die Investoren hinhält, sondern mit den Einnahmen ein positives Ergebnis erwirtschaften muss. Ganz abgesehen davon ist es so einfacher in einem der nächsten Jahre einen neuen Rekord einzufahren und wieder neue Ausmerksamkeit zu generieren.

  10. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: JackIsBlack 25.06.18 - 20:56

    Wenn der Aufwand so minimal ist, warum hat dann in den letzten Jahren kein anderer den Rekord geknackt?

  11. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: bplhkp 25.06.18 - 22:09

    Minimalem Aufwand um ein gegebenes Ziel zu erreichen heißt nicht zwingend wenig Auswand.

  12. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: Tommy-L 26.06.18 - 07:13

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RheinPirat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > > unterboten hat ist keine Meisterleistung.
    >
    > Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.
    >
    > Das ist eine reine Marketingveranstaltung und so strebt man mit minimalem
    > Aufwand ein ausreichendes Ergebnis an. So würde das auch jedes andere
    > normale Unternehmen machen, das nicht ständig mit neuen Versprechungen die
    > Investoren hinhält, sondern mit den Einnahmen ein positives Ergebnis
    > erwirtschaften muss. Ganz abgesehen davon ist es so einfacher in einem der
    > nächsten Jahre einen neuen Rekord einzufahren und wieder neue
    > Ausmerksamkeit zu generieren.

    Das ist jetzt nicht dein Ernst, ein Konzern, der den Staat und die ganze Gesellschaft besch*ssen hat jetzt so ultimativ toll hinzustellen und andere dabei auch noch zu diffamieren? Jawohl, so macht man das VW.

    16 Sekunden sind ne Menge Holz und es ist ne tolle Leistung aber das dürfte ein recht abgekapseltes Team gewesen sein.

  13. Re: Okay, aber nicht überragend

    Autor: SanderK 26.06.18 - 07:38

    Tommy-L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RheinPirat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dass VW die Verbrenner Zeit aus dem Jahre 2013! vom Loeb erst jetzt
    > > > unterboten hat ist keine Meisterleistung.
    > >
    > > Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.
    > >
    > > Das ist eine reine Marketingveranstaltung und so strebt man mit
    > minimalem
    > > Aufwand ein ausreichendes Ergebnis an. So würde das auch jedes andere
    > > normale Unternehmen machen, das nicht ständig mit neuen Versprechungen
    > die
    > > Investoren hinhält, sondern mit den Einnahmen ein positives Ergebnis
    > > erwirtschaften muss. Ganz abgesehen davon ist es so einfacher in einem
    > der
    > > nächsten Jahre einen neuen Rekord einzufahren und wieder neue
    > > Ausmerksamkeit zu generieren.
    >
    > Das ist jetzt nicht dein Ernst, ein Konzern, der den Staat und die ganze
    > Gesellschaft besch*ssen hat jetzt so ultimativ toll hinzustellen und andere
    > dabei auch noch zu diffamieren? Jawohl, so macht man das VW.
    >
    > 16 Sekunden sind ne Menge Holz und es ist ne tolle Leistung aber das dürfte
    > ein recht abgekapseltes Team gewesen sein.

    Ich behaupte mal ganz Frech, die Mehrheit wusste nix und hat einfach nur den Job gemacht. Die meisten wahrscheinlich nicht aus Spass, sondern um ein Leben zu haben.
    Auch haben wohl die meisten Ingenieure nix mit am Hut.
    Trotzdem wird hier jeder Gerichtet.
    Was macht das Überhaupt für einen Unterschied ob es separiert war oder nicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  4. Bezirkskliniken Schwaben -- Bezirkskrankenhaus Günzburg, Günzburg bei Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45