1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Renault Zoe: Ganz entspannt…

Cruisen mit 70

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Cruisen mit 70

    Autor: DAASSI 10.07.20 - 13:21

    Wollte nur kurz anmerken, dass man das falsch verstehen kann: Wenn Tempo 100 erlaubt ist, darf man nicht ohne Grund viel langsamer fahren. Das ist wie Liegenbleiben wegen Treibstoffmangels eine Ordnungswidrigkeit, die leider viel zu selten bestraft wird.
    Durch unnötiges Langsamfahren animiert man andere Verkehrsteilnehmer zu gefährlichen Überholmanövern.

  2. Re: Cruisen mit 70

    Autor: Dino13 10.07.20 - 14:21

    DAASSI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollte nur kurz anmerken, dass man das falsch verstehen kann: Wenn Tempo
    > 100 erlaubt ist, darf man nicht ohne Grund viel langsamer fahren. Das ist
    > wie Liegenbleiben wegen Treibstoffmangels eine Ordnungswidrigkeit, die
    > leider viel zu selten bestraft wird.
    > Durch unnötiges Langsamfahren animiert man andere Verkehrsteilnehmer zu
    > gefährlichen Überholmanövern.

    Da muss man dann aber auch unter 50 fahren und darf mit einer Strafe von rund 30¤ rechnen.

  3. Re: Cruisen mit 70

    Autor: Black616Angel 10.07.20 - 14:22

    DAASSI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollte nur kurz anmerken, dass man das falsch verstehen kann: Wenn Tempo
    > 100 erlaubt ist, darf man nicht ohne Grund viel langsamer fahren. [...]

    Also ja, es kann ein Bußgeld für zu langsames Fahren geben, 70 kmh bei "schmalen und gewundenen Straßen" dürfte aber völlig problemlos möglich sein.

    Was mich aber an deiner Aussage viel mehr wundert ist der zweite Teil:

    > Das ist wie Liegenbleiben wegen Treibstoffmangels eine Ordnungswidrigkeit,
    > die leider viel zu selten bestraft wird.
    > Durch unnötiges Langsamfahren animiert man andere Verkehrsteilnehmer zu
    > gefährlichen Überholmanövern.

    Was soll uns das denn sagen?
    Dass sich die Polizei mehr auf diese gefährlichen Liegenbleiber und "zu langsam"-Fahrer konzentrieren soll?

    Sind jetzt Leute, die "zu langsam" (was auch immer das heißen soll) fahren, an den Unfällen Schuld, wenn jemand anders dadurch ein gefährliches Überholmanöver durchführt?
    (Ja, das kann vor Gericht so ausgelegt werden, aber gibt es wirklich Leute, die das denken?)

    Das müsste ja im Umkehrschluss heißen, dass viele langsamere Gefährte auf Landstraßen gar nicht fahren dürften (und ich rede jetzt nicht von Traktoren, die nur 20kmh dürfen).
    Dann müsste man ja alles, was keine 70 schafft verbieten und auf der Autobahn dasselbe nur mit 90kmh.

    So ein Quatsch!

  4. Re: Cruisen mit 70

    Autor: FreiGeistler 10.07.20 - 18:01

    Black616Angel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (und ich rede jetzt nicht von Traktoren, die nur 20kmh dürfen).

    Hä? Welcher?

  5. Re: Cruisen mit 70

    Autor: mke2fs 10.07.20 - 18:05

    Dir ist schon bewusst das man nicht 100 fahren muss weil 100 zugelassen sind?
    Wenn nicht hoffe ich das du keinen Führerschein hast, ansonsten solltest du vielleicht zur Nachschulung gehen.
    Es ist maximal so schnell zu fahren wie das die konkreten Verhältnisse und die eigenen Fähigkeiten zulassen!

    Wir haben hier Straßen die außerorts sind ohne Geschwindigkeitsbegrenzung die super schmal sind oder wo die Beleuchtungsverhältnisse schlecht sind oder die starke Kurven haben oder eine Kombination aus dem - da dürftest du 100 fahren, wollen tust du aber vielleicht 50 weil alles andere Gefährlich ist oder auf Grund schlechtem Zustands/Kopfsteinpflaster dein Auto ziemlich schnell kaputt geht.

  6. Re: Cruisen mit 70

    Autor: mifritscher 10.07.20 - 18:25

    Naja, aber "cruisen" klingt für mich schon so, als da jemand langsam und außerst gemütlich gefahren ist und dabei den Verkehr aufgehalten hat.

    Und ja, es gibt u.a. einen Passus, wonach man schnellere Fahrzeuge überholen lassen muss - dabei sogar notfalls am Rand anhalten. Kennt aber anscheinend keiner.

  7. Unfug.

    Autor: 486dx4-160 10.07.20 - 19:04

    Wenn du bei ohne einen ansatzweise nachvollziehbaren Grund auf einer Landstraße weniger als die halbe(!) zulässige Geschwindigkeit fährst, können 20 EUR fällig werden. Das war's aber schon.
    Wenn hinter einem ein Stau entsteht musst du alle paar Minuten anhalten und die Wartenden Leute vorbei lassen.
    Auf Autobahnen ohne Tempolimit sind es < 60 km/h, und auch hier: Nur wenn es absolut keinen nachvollziehbaren Grund für das Langsamfahren gibt.

    Cruisen mit 40 km/h auf der geraden Landstraße, mit einem technisch einwandfreien Neuwagen, bei gutem Wetter - da können 20 EUR fällig werden.

    Mich hat noch nie irgendjemand gezwungen, irgendwo zu überholen. Weder riskant noch sicher.

  8. Re: Cruisen mit 70

    Autor: 486dx4-160 10.07.20 - 19:07

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Black616Angel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (und ich rede jetzt nicht von Traktoren, die nur 20kmh dürfen).
    >
    > Hä? Welcher?

    Traktoren die Anhänger ziehen, auf denen ein "20"-Schild pappt.

  9. Re: Cruisen mit 70

    Autor: ChMu 10.07.20 - 21:12

    mifritscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, aber "cruisen" klingt für mich schon so, als da jemand langsam und
    > außerst gemütlich gefahren ist und dabei den Verkehr aufgehalten hat.

    Ich habe im Artikel gelesen, das man die Nebenstrassen genommen hat und die Strassen leer waren. Wer wurde da aufgehalten?
    >
    > Und ja, es gibt u.a. einen Passus, wonach man schnellere Fahrzeuge
    > überholen lassen muss - dabei sogar notfalls am Rand anhalten. Kennt aber
    > anscheinend keiner.

    Aber doch nicht bei 70 wenn 100 Erlaubt und uU 80 moeglich sind?

  10. Re: Cruisen mit 70

    Autor: d0p3fish 10.07.20 - 23:02

    Schmale gewundene Straßen, kling so als ob der Mittelstreifen sowie die äußeren begrenzungsstreifen fehlen. Somit darf nur 80kmh gefahren werden.

  11. Re: Cruisen mit 70

    Autor: lennartc 11.07.20 - 10:15

    Wegen dieser Einstellung, dass man immer die maximal erlaubte Geschwindigkeit fahren müsste, gibt es ja inzwischen fast überall Geschwindigkeitsbegrenzungen. Richtig ist aber, dass man angepasst an die aktuellen Bedingungen fahren muss.
    Gerade in ländlichen Gebieten gibt es schon ab und an noch Landstraßen, auf denen es einfach keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, aber eben auch keine Fahrspuren eingezeichnet sind und die Straßen so schmal sind, dass man bei einer Begegnung mit einem LKW schon halb auf dem Grünstreifen fährt.
    Da muss man dann auch nicht mit 100 durch die Kurven brettern, nur weil es erlaubt ist - sondern es wird von einem Autofahrer erwartet, dass er sich eben den Gegebenheiten anpasst... 50-70 ist da in der Kurve schon häufig eine gute Wahl - und wenn man Lust hast beschleunigt man auf der nächsten Geraden dann doch Mal auf 100, aber muss man halt auch nicht, wenn die nächste Kurve eh 200m weiter kommt.

  12. Re: Cruisen mit 70

    Autor: mifritscher 11.07.20 - 10:47

    Andersrum wird ein Schuh drauß: Dadurch, dass quasi überall und bei wirklich jedem Kleinscheiß gleich ein Tempolimit kommt gewöhnt man sich als Autofahrer halt daran, dass man diese Geschwindigkeit auch fahren kann.

    Gerade NRW tut sich da sehr hevor - die auch gerne statt einem 80er gleich ein 60er aufstellen - für 200m, nur weil da die Fahrbahnmarkierung ein wenig abgenutzt ist. An diesen Stellen wird dann übrigens auch gerne geblitzt.

    Man sollte endlich mal einführen, dass bei jedem Tempolimit der Grund dafür stehen muss - der ist nämlich für ein sicheres Fahren meist _deutlich_ wichtiger, weil man dann entsprechende Maßnahmen ergreifen kann. Tempo zurücknehmen ist nur eine davon - wichtiger ist an gefährlichen Stellen häufig noch mehr Abstand wahren oder auf die entsprechende konkrete Gefahr vorbereitet sein, die ja auch plötzlich kommen kann (Tierwechsel z.B.)

  13. Re: Unfug.

    Autor: theFiend 11.07.20 - 15:36

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du bei ohne einen ansatzweise nachvollziehbaren Grund auf einer
    > Landstraße weniger als die halbe(!) zulässige Geschwindigkeit fährst,
    > können 20 EUR fällig werden. Das war's aber schon.

    Wird vermutlich genauso oft bestraft wie Mittelspurschleichen und nicht Blinken. Nur das "zu langsam Fahren" wohl eher nie als deutsche Unsitte in den Straßenverkehr einfließen wird :P

  14. Re: Cruisen mit 70

    Autor: Eheran 12.07.20 - 11:30

    Das halte ich ebenfalls für ein großes Problem. Kennt man auch aus anderen Bereichen, Stichwort irgendwelche Fenster zum Wegklicken bei Windows, die zum "automatisch alles wegklicken" führen. Gibt natürlich auch zahlreiche andere Bereiche des Lebens wo es zu so einer Gewöhnung kommt. Der Mensch gewöhnt sich genau wie Tiere an irgendwelche Sachen, die dann automatisch passieren.

    Eine Geschwindigkeitsbegrenzung sollte immer da sein, wo es notwendig ist. In einer Kurve beispielsweise wenn sie zu scharf ist. Da fährt ohnehin keiner mit 100 km/h durch, selbst wenn es erlaubt wäre, aber dann kann man damit den Autofahrer informieren. Vielleicht wäre zu diesem Zweck auch eine 2. Schildform angebracht, die einfach nur eine empfohlene Geschwindigkeit nennt. Dann gewöhnen sich die Leute daran: Was da steht, das ich richtig. Das ist kein Unsinn. Fahre ich da schneller, dann wirds unangenehm. Und genau das wäre super, statt sinnlosen Begrenzungen die "niemand" versteht.
    Dann hat man die normalen Schilder frei für Bereiche wo es nicht für den Autofahrer begrenzt ist, sondern z.B. wegen irgendwelchen Auswirkungen wie Lärm oder Brückenschäden oder was auch immer.

    Aber wenn auf der Autobahn von Frei plötzlich 120 und dann gleich 100 und 80 kommt, nur weil da (fucking noch eins!) ne Delle in der Leitplanke ist und es gleich danach wieder aufgehoben wird... leck mich doch. Ist doch völlig klar das viele Autofahrer keinen Bock auf so einen Bullshit haben. Genau wie "vergessene Aufhebungsschilder" und so späße. So verspielt man seine Glaubwürdigkeit eben. Wenn da 100 steht und drunter "Straßenschäden" und an der Straße ändert sich genau nichts zum Abschnitt vorher ohne Limit... ja wtf?

    Und generell ist der Sicherheitsabstand zu niedrig. Das halte ich auf der Autobahn für das größte Problem überhaupt. Die Leute fahren teilweise VIEL zu dicht aneinander. Und niemand kontrolliert es usw. Da führt jedes etwas kräftigere Bremsen zu einem Unfall und jeder leichte Bremsen ratz fatz zu einem Stau. Das kennt sicherlich jeder, dass man plötzlich bis zum Stillstand runterbremsen muss und irgendwann geht es dann weiter... und dann war da gar nichts. Grund: Die leute fahren zu dicht auf, müssen dann zu stark bremsen und das geht die Kette weiter bis der letzte bremsen muss, bis er steht. Extrem ineffizient.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (w/m/d) Integrate & Automate
    ING Deutschland, Frankfurt am Main, Nürnberg
  2. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)
  3. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. IT-Consultant / Software-Entwickler Backend-Datenbanken (m/w/d)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  2. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...
  3. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  4. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
Vorratsdatenspeicherung
Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
  2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall

Fairness am Arbeitsplatz: Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit
Fairness am Arbeitsplatz
"Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"

Faire Firmen finden und binden leichter IT-Fachkräfte als unfaire. Was aber ist fair?, haben wir eine Wirtschaftsexpertin gefragt.
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Impostor-Syndrom Hochstapler wider Willen
  2. 1 Milliarde US-Dollar Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
  3. Hybride Arbeit Das Schlechteste aus zwei Welten?

Grand Theft Auto VI: Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar
Grand Theft Auto VI
Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar

Hacker haben Videos und Quellcode von GTA 6 gestohlen. Sein Entwickler befindet sich damit in einer Reihe von Angriffen auf Spieleunternehmen.
Eine Analyse von Daniel Ziegener