1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Renault Zoe: Ganz entspannt…

Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

    Autor: Truster 10.07.20 - 12:49

    Zitat "Ob Renault so den Umstieg auf Elektroautos erleichtern will?"


    NAtürlich. Macht doch sinn, wenn sich das Gefährt so bedienen lässt, wie man es bisher gewohnt ist. Klar, technisch gsehen brauchts vieles nicht, aber der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier.

    Ich habe mich damals auch gewundert, bei meine Zoe musste ich noch die Schlüsselkarte in den dafür vorgesehenen Slot schieben und dann noch zusätzlich den "ANlasser" betätigen. War für mich nicht logisch, auch bei der Benzinervariante könnte der einfach anspringen, wenn man die Karte reinschiebt. Und selbiges verhindern, wenn Bremse, Gang etc nicht korrekt gewählt ist.

  2. Re: Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

    Autor: dit 10.07.20 - 13:02

    Asserdem, obwohl es keinen Motor zum Starten gibt, müssen einige Systeme gestartet werden, bzw. abgeschaltet werden. z.B. Klima, Licht, Servo, Bremsen, Sensoren.

    Wenn man das Auto verlässt sollte man auch al die Systeme abschalten, in dem man "Motor aus" drückt. Bei uns geht noch die "Handbremse" automatisch an. Woher soll denn das Auto wissen, ob man es dauerhaft oder nur kurz verlassen hat.

    Vielleicht habe ich etwas im Handshufach vergessen, das wäre ja die totale Energieverschwendung, wenn alle die Systeme automatisch starten würde, wenn ich die Tür aufmache.

    Also die Verwunderung über die Starttaste kann ich nicht nachvollziehen.

  3. Re: Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

    Autor: mifritscher 10.07.20 - 13:21

    Das hat auch rechtliche Gründe: Wenn der Motor nur wegen einer Start/Stopautomatik aus ist darf man seit einiger Zeit nicht mehr zum Handy greifen.

  4. Re: Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

    Autor: FreiGeistler 10.07.20 - 18:09

    mifritscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat auch rechtliche Gründe: Wenn der Motor nur wegen einer
    > Start/Stopautomatik aus ist darf man seit einiger Zeit nicht mehr zum Handy
    > greifen.

    Ok, das ist lächerlich.

  5. Re: Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

    Autor: mifritscher 10.07.20 - 18:22

    Ich bin auch nicht unbedingt ein Fan dieses Einschubs in das Gesetz...

  6. Re: Umstieg auf Elektroautos erleichtern.

    Autor: mj 13.07.20 - 11:28

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mifritscher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hat auch rechtliche Gründe: Wenn der Motor nur wegen einer
    > > Start/Stopautomatik aus ist darf man seit einiger Zeit nicht mehr zum
    > Handy
    > > greifen.
    >
    > Ok, das ist lächerlich.


    an der ampel oder im stau mit stop and go muss man also nicht aufmerksam sein ?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Koordinator / Spezialist für Geoinformationssysteme (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
  2. Application Manager (m/w/d) für die Weiterentwicklung und Neueinführung von Fachanwendungen ... (m/w/d)
    Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. (Senior) ILS/IPS Ingenieur (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  4. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz ONE - Business Solutions GmbH, Unterföhring, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. ab 34,99€
  3. 17,99
  4. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de