Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rentabilität: BMW will Elektroauto…

BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

    Autor: ArcherV 23.03.18 - 22:59

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Abgas-Skandal-Razzia-bei-BMW-4000201.html

  2. Re: BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

    Autor: marchelan 23.03.18 - 23:34

    Also hat VAG auch auf 11.700 Motoren eine falsche Software aufgespielt und dann Selbstanzeige erstattet?

  3. Re: BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

    Autor: Vögelchen 24.03.18 - 00:53

    Du hast vergessen, zu fragen, ob VW auch ein BMW-Emblem auf alle seine Fahrzeuge gestempelt hat. Denn um so ein Laden wie VW zu sein, ist das bestimmt ebenfalls unbedingt notwendig.

  4. Re: BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

    Autor: thinksimple 24.03.18 - 15:34

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.heise.de

    Ach komm. Gibt auch noch andere nichtdeutscher die du aufs Korn nehmen kannst. Renault, Fiat,Chrysler, usw.

    Toyota verbaut ja auch gerne die gefakten Bleche von Kobe da billiger. Betrug am Kunden also.

    Ja die Welt ist nirgends heile.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  5. Re: BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

    Autor: ArcherV 24.03.18 - 15:46

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm. Gibt auch noch andere nichtdeutscher die du aufs Korn nehmen
    > kannst. Renault, Fiat,Chrysler, usw.

    Chrysler gehört doch zu Fiat?

    > Toyota verbaut ja auch gerne die gefakten Bleche von Kobe da billiger.
    > Betrug am Kunden also.

    Ja und Toyota hat auch die BMW Stink-Motoren verbaut. Aber damit ist ja seit diesem Jahr Schluss.

  6. Re: BMW ist genauso ein Drecksladen wie VAG

    Autor: thinksimple 24.03.18 - 16:17

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach komm. Gibt auch noch andere nichtdeutscher die du aufs Korn nehmen
    > > kannst. Renault, Fiat,Chrysler, usw.
    >
    > Chrysler gehört doch zu Fiat?

    Aber nicht so lange. PSA gibt's auch noch, GM. Die Liste ist lang. Jeder Hersteller reizt die Prüfgrenzen bei Diesel und Benziner aus. Als nächstes sind die Benziner dran. Jetut fördert die DUH erstmal Grenzwerte von 20ug ein und dann können sie auch die Städte verklagen die unter 40ug liegen.

    >
    > > Toyota verbaut ja auch gerne die gefakten Bleche von Kobe da billiger.
    > > Betrug am Kunden also.
    >
    > Ja und Toyota hat auch die BMW Stink-Motoren verbaut. Aber damit ist ja
    > seit diesem Jahr Schluss.

    Aber bei ihren anderen Modellen (Hilux, Landcruiser, Proace) verbauen Sie ihre eigenen Stinkdiesel bzw beim Proace kommen sie von PSA.
    Bei ihren PKW haben sie ja eh keinen Blumentopf gewonnen mit ihren Dieseln.
    Da kann man den Abschied davon (weil ja der Vertrag mit BMW ausgelaufen ist und BMW keinen weiteren Liefervertrag abschliessen wollte) schön medial ausschlachten.
    Sie wollten zwar weiterhin Diesel verbauen aber die Entwicklungskosten waren ihnen zu hoch.
    Kam halt alles grad zur passenden Zeit.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  3. über PERSONALHAUS EXPERT, Bielefeld, Paderborn, Bünde, Herford, Gütersloh
  4. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Kickstarter Soundcam macht Geräusche in Echtzeit sichtbar
  2. Turris Mox Cz.nic plant modularen Router per Crowdfunding
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  2. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters
  3. Analogue Super Nt im Test FPGA-Zeitmaschine mit minimaler Realitätskrümmung

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  2. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase
  3. Mobilfunk 5G-Frequenzen in EU ab 2020 für bis zu 20 Jahre verfügbar

  1. Verdi: Amazon-Lagerarbeiter wollen internationale Streiks
    Verdi
    Amazon-Lagerarbeiter wollen internationale Streiks

    Gewerkschafter bei Amazon wollen ihre Streiks für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen global koordinieren. In den USA und Europa will man versuchen, zur gleichen Zeit zu kämpfen.

  2. Notebooks: Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile kommen
    Notebooks
    Lenovos Business-Thinkpads mit Ryzen Mobile kommen

    In den kommenden Wochen dürften die ersten Thinkpads für den professionellen Einsatz mit mobilen AMD-Prozessoren auf den Markt kommen. Zusätzlich zu zwei Displaygrößen gibt es zahlreiche Konfigurationen und Robustheit.

  3. Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.


  1. 19:01

  2. 17:18

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:00

  7. 14:43

  8. 14:28