Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrokombi: Kalaschnikow will…

Kalaschnikow steht nicht für modisch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Anonymer Nutzer 24.08.18 - 11:01

    Steht eher für Robustheit und Einfachheit.

    Also ist das eine Kiste zum "Brötchenholen" und irgendwelche Erledigungen die ohne Status auskommen.

    Einfachste, billige Technik zu einem niedrigen Preis. Reparierbar.

    Mal sehen was die da so auf die Reihe kriegen.

    Einen Design-Preis werden die nicht gewinnen (höchstens einen alternativen Design-Preis).

    Aber solange die Kiste rollt und es eine Klientel gibt die es sich so gerade eben leisten kann, kann das in gewissen Märkten durchaus was werden.

    -

  2. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: buuii 24.08.18 - 11:22

    Mir reicht nen Auto das fahren kann und eine Klimaanlage hat... wenn der Preis dann noch stimmt alles super.

  3. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Der Spatz 24.08.18 - 11:28

    Und nicht vergessen: Wir sind nicht das Zentrum des Universums. Sollte das Auto den Geschmack der Inder und Chinessen treffen (2,5Milliarden Menschen) - Echt was juckt den Hersteller noch ein 80 Millionenvolk das Jammert das die Haptik nicht stimmt weil die Spaltmasse nicht peniebel genug sind.

  4. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: chewbacca0815 24.08.18 - 12:27

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nicht vergessen: Wir sind nicht das Zentrum des Universums.

    Oh, das grenzt ja schon an Blasphemie, so etwas im Golem-Forum zu schreiben. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass dieses Forum sehrwohl das Innerste Zentrum aller Universen ist - zumindest, wenn man nach der Meinungsinhaberschaft einiger hier zu global-universalen Themen geht :o)

    > - Echt was juckt den Hersteller noch ein 80 Millionenvolk das Jammert das die Haptik nicht stimmt weil die Spaltmasse nicht penibel genug sind.

    Du wirst es doch jetzt nicht wagen wollen, ureigenste teusche Tugenden verunglimpfen zu wollen? Pfui! :o)

    Bevor ich's vergesse: </Zynismus>

  5. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Der Spatz 24.08.18 - 13:19

    War eher auf den deutschen im allgemeinen gemünzt ;-)

    Ok der Tata nano ist wirklich kein Erfolg gewesen (bzw. ist es immer noch nicht) aber als dieser "für den Indischen Markt" angekündigt wurde haben sie hier doch gleich alle Geschrieen "Wird in Berlin keiner kaufen, also kauft es keiner".

    Oder bei Pedelecs - wenn Flachland Städter mal wieder erzählen wie toll sie sind (vor dem Frühstück mal schnell 30minuten die Tour de France komplett abfahren zum warm werden) und weil halt in Berlin/Hamburg alles so flach ist, dass jemand der ein Pedelec braucht (nee wer so ein Ding kauft braucht es im allgemeinen nicht, er will es einfach) eh nichts bei den echten Männern (tm) zu suchen hat.

    Das es aber sowas wie die Alpen oder Mittelgebirge gibt wo man dann eventuell ein Pedelec nutzt weil die täglichen 500 Höhenmeter auf 20km Strecke dann doch einfach entspanter zu machen sind und man dann tatsächlich mal das Auto zuhause stehen lässt um dann mit dem Anhänger die Wasserkästen den Hügel hoch zu Pedalieren - nein sowas kann es nicht geben weil das Universum ja an der Flachland-Stadtgrenze aufhört.

  6. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: chewbacca0815 24.08.18 - 13:56

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War eher auf den deutschen im allgemeinen gemünzt ;-)

    Schon klar, keine Sorge ;-)

    > "Wird in Berlin keiner kaufen, also kauft es keiner".

    In Berlin gibt es ja auch wesentlich mehr Lamborghinis als sonstwo (man muss ja seine steuerfreien Einnahmen aus der letzten Schneelieferung reinwaschen). Da muss man schon etwas nachsichtig sein mit den Stadtbewohnern dieses Paralleluniversums, die ja im Ausgeben fremden Geldes perfekt aufgestellt sind. Und stell Dir doch mal all die Hipsterchen mit ihren schicken, salafistisch-inspirierten Geischtsbehaarungen in ihren drei Nummern zu engen Hosen in einem Tata Nano vor? Geht ja gar nicht, no way...

    > Oder bei Pedelecs - wenn Flachland Städter mal wieder erzählen wie toll sie
    > sind (vor dem Frühstück mal schnell 30minuten die Tour de France komplett
    > abfahren zum warm werden) und weil halt in Berlin/Hamburg alles so flach
    > ist, dass jemand der ein Pedelec braucht (nee wer so ein Ding kauft braucht
    > es im allgemeinen nicht, er will es einfach) eh nichts bei den echten
    > Männern (tm) zu suchen hat.

    Echte Männer? In Berlin? Wo?

    > Das es aber sowas wie die Alpen oder Mittelgebirge gibt wo man dann
    > eventuell ein Pedelec nutzt weil die täglichen 500 Höhenmeter auf 20km
    > Strecke dann doch einfach entspanter zu machen sind und man dann
    > tatsächlich mal das Auto zuhause stehen lässt um dann mit dem Anhänger die
    > Wasserkästen den Hügel hoch zu Pedalieren

    Naja; 500 Höhenmeter ist jetzt nicht der Brüller. Da reicht einmal der Anstieg vom Isarradweg zur Waldwirtschaft Großhesselohe und Du hast den Höhenunterschied. Allerdings brauchst Du als Radlrambo in der Münchner City bald S-Pedelecs! Die Vertreter der Obersten Rennleitung in den Fußgängerzonen rüsten gerade mit guten Mountainbikes auf, um die rasenden Tiefflieger der Pedalritterzunft zwischen den Fußgängern herauspicken zu können.

    > nein sowas kann es nicht geben weil das Universum ja an der Flachland-Stadtgrenze aufhört.

    Und ich dachte bisher immer, die Tastaturkante wäre die geographisch-intellektuelle Grenze dieser Meinungsinhaber. Danke für die Erhellung, again what learned. :o)

  7. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Palerider 24.08.18 - 14:04

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steht eher für Robustheit und Einfachheit.
    ...
    > Einfachste, billige Technik zu einem niedrigen Preis. Reparierbar.

    Wenn sie das schaffen, ist das 'mein' Auto.

    > Einen Design-Preis werden die nicht gewinnen (höchstens einen alternativen
    > Design-Preis).

    Also das Trabbiblau und diese Kombi aus Retro (Form) und Modern (Front), finde ich ehrlich gesagt schicker als alles was ich bisher an E-Autos gesehen habe.

  8. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Anonymer Nutzer 24.08.18 - 15:23

    Sagen wir mal so:
    Hätten die ein "normales" Design präsentiert, dann würde jede Biegung kritisiert.
    So aber bleibt einfach jedem die Spucke weg.

    Ich denke:
    Das war grobe Absicht :-)
    Nur so kann man sich noch unterhalb von Dacia positionieren.

  9. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Anonymer Nutzer 24.08.18 - 15:31

    Vielleicht wird das Auto "der Party-Knüller".

    Mehr Vintage und Retro geht nicht mehr.
    Und wenn die Kiste noch dazu fährt ist das doch auch schon mal was.

    Manche werden sich das Auto zum Mitnehmen einpacken lassen
    nur damit sie sich was Lustiges zum Amüsieren vor die Türe stellen können.
    Das Design erzwingt geradezu Aufmerksamkeit - da kommt keiner dran vorbei.

    Und wenn Sohnemann mit dem Studium nicht auf die Reihe kommt von wg. keine Zeit und so, dann kriegt er zur Strafe halt kein schickes Auto sondern einen Kalaschnikow als Einkaufswagen. Gröl :-)

  10. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: JackIsBlack 24.08.18 - 15:35

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nicht vergessen: Wir sind nicht das Zentrum des Universums. Sollte das
    > Auto den Geschmack der Inder und Chinessen treffen (2,5Milliarden Menschen)
    > - Echt was juckt den Hersteller noch ein 80 Millionenvolk das Jammert das
    > die Haptik nicht stimmt weil die Spaltmasse nicht peniebel genug sind.


    Weil diese 80 Millionen ziemlich kaufkräftig sind.

  11. Der Geschmack der Chinesen ist bekannt:

    Autor: Anonymer Nutzer 24.08.18 - 16:54

    Grundsätzlich nur das Beste.
    Unter dem geht nix.

    Das gilt jedenfalls für Leute die Kohle haben.

    Mit so 'ner Kiste versinkst Du in der chinesischen Gesellschaft ansehensmäßig im Schlamm - da kommst Du nicht mehr raus.

  12. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Palerider 24.08.18 - 19:31

    Ich bin da vermutlich nicht repräsentativ, mir gefallen eh kaum Autos aus diesem Jahrtausend - aber ich finde es nicht nur außergewöhnlich (das ist ein i3 auch...) sondern einfach cool.

  13. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: PerilOS 24.08.18 - 19:44

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Spatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und nicht vergessen: Wir sind nicht das Zentrum des Universums. Sollte
    > das
    > > Auto den Geschmack der Inder und Chinessen treffen (2,5Milliarden
    > Menschen)
    > > - Echt was juckt den Hersteller noch ein 80 Millionenvolk das Jammert
    > das
    > > die Haptik nicht stimmt weil die Spaltmasse nicht peniebel genug sind.
    >
    > Weil diese 80 Millionen ziemlich kaufkräftig sind.


    Mal davon abgesehen, dass dann mehrere tausend Inder zusammen legen müssen, was 1 Alman kaufen kann.

    Man kann sicher die Kaufkraft zwischen Ländern pro Kopf ermitteln und dann gegen den Preis rechnen. Um dann den Headcount zu bereinigen. Weil die Karre kostet den Inder fast das selbe, wie den Deutschen. Bin jetzt aber zu faul Wiki aufzumachen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.18 19:45 durch PerilOS.

  14. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: KlugKacka 24.08.18 - 20:00

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cicero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Steht eher für Robustheit und Einfachheit.
    > ...
    > > Einfachste, billige Technik zu einem niedrigen Preis. Reparierbar.
    >
    > Wenn sie das schaffen, ist das 'mein' Auto.
    >
    > > Einen Design-Preis werden die nicht gewinnen (höchstens einen
    > alternativen
    > > Design-Preis).
    >
    > Also das Trabbiblau und diese Kombi aus Retro (Form) und Modern (Front),
    > finde ich ehrlich gesagt schicker als alles was ich bisher an E-Autos
    > gesehen habe.

    Naja, Tesla hat schon schöne Autos.

  15. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Ach 25.08.18 - 00:53

    Soweit, so gut, aber versuch mal irgendwas aus Ru zu nennen, dass für
    modisch steht oder für Design. Nach Sputnik bleibe ich da jedes mal hängen.

  16. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: unbuntu 25.08.18 - 11:37

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil diese 80 Millionen ziemlich kaufkräftig sind.

    Wenns ein günstiges Auto ist interessiert sowas nicht.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  17. Cooles Design

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.18 - 13:08

    Also ich find die Kiste ganz ansprechend. Hat irgendwie was. Als Zweitwagen neben meinem R32 würde der sich ganz gut machen.

  18. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: Tommy-L 26.08.18 - 11:54

    Auch hier noch mal - auf dem Bild ist kein neues Fahrzeug zu sehen. Das ist das originale von dem sie sich "inspirieren lassen" möchten. Gecleant, tiefergelegt, Felgen und Front getauscht und umlackiert. Das ist nicht der Prototyp.
    Ist mittlerweile recht beliebt in Russland solche karren umzubauen. Mir gefällt der Volga mit dem 10 Zylinder aus dem M5 ziemlich gut...

  19. Re: Kalaschnikow steht nicht für modisch

    Autor: gadthrawn 27.08.18 - 12:23

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil diese 80 Millionen ziemlich kaufkräftig sind.
    >
    > Wenns ein günstiges Auto ist interessiert sowas nicht.


    "Günstige" stehen aber in der ist der Käufer weit hinten. Weißt du wer in Schwellenländer die meisten Autos verkauft? VW.
    Auch in China als Wachstumsmarkt ist VW Nummer 1. Danach kommt Honda.
    Russland ist jeder Elfe verkaufte PKW ein.. VW.
    Wer es sich leisten kann nimmt keinen Lada.. Zu schnell defekt.
    Putin Licht Lara ja so sehr, dass es auch eine Werbefahrt mit ihm gab... Bei der nach 5 km das Auto ausgetauscht wurde, weil es stehenblieb....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Medion AG, Essen
  3. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49