1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RMK E2: Elektromotorrad fährt 160 km…

Einsatzzweck fragwürdig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: LGOH89 12.09.18 - 09:47

    Die Spezifikationen des Fahrzeugs lesen sich ja mal ganz interessant. 160 km/h Spitze, 67 PS und 200-300 km Reichweite, welche etwa der Reichweite einer Tankfüllung entspricht. Allerdings glaube ich trotzdem nicht, dass sich das Fahrzeug durchsetzen wird und zwar aus folgenden Gründen. Ich fahre mit meinem Motorrad fast nur Langstrecke und auf Ausflüge, die über mehrere Tage gehen. Hier wird das Laden des Akkus wohl zum Problem werden. Solange man nicht den Akku an der Tanke einfach wechseln kann, kommt es für mich trotz der recht hohen Reichweite nicht infrage, da ich immer nach 200 Kilometern eine Pause von mehr als einer Stunde einlegen müsste, um den Akku auch nur ansatzweise wieder voll zu kriegen. Hat man noch ordentlich Gepäck dabei, wird sich die Reichweite dementsprechend verkürzen.
    Für Sonntags- oder Nachmittagsfahrer wäre die Reichweite zwar interessant, allerdings glaube ich nicht, dass sich bei der Zielgruppe die 67 PS und die 160 km/h Höchstgeschwindigkeit durchsetzen werden, denn wer nachmittags zwei Stunden fahren geht, will meistens auch etwas mehr Leistung unterm Hintern.
    Wenn man jetzt noch den stattlichen Preis von 25.000 Euro in Betracht zieht und man für viel weniger Geld Benzinfahrzeuge bekommt, glaube ich, wird die Zielgruppe des Fahrzeugs ziemlich zusammenschrumpfen. Bleibt abzuwarten, wie gut sie sich verkaufen wird.

  2. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: pumok 12.09.18 - 10:07

    Das Teil hat über 300 Nm, lass Dich da mal nicht von den 67 PS täuschen. Auch in Deutschland darf man auf Landstrassen keine 160 fahren und für die Autobahn ist das Teil wohl nicht gedacht.
    Autobahn fahren mit dem Motorrad finde ich sowieso nicht toll, da ziehe ich den Komfort eines Autos vor. Lieber "nur" 200 auf der Schleife, als 300 auf der Autobahn.

  3. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: flasherle 12.09.18 - 10:10

    man kanllt ja auch vollgas auf der bahn dort hin wo man dann geile kurven hat. deshalb muss der bock schon deutlich schneller gehen um überhaupt mal dort wo landstraßen sind die sich lohnen hinzukommen...

  4. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: pumok 12.09.18 - 10:14

    Das erinnert mich an Leute, die 500m mit dem Auto zum Wald fahren um in der Natur zu spazieren... ;-)

  5. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Gandalf2210 12.09.18 - 10:18

    67 Ps sind 67 Ps.
    Das Drehmoment ist da Recht egal. Zwischen Motor und Hinterrad sitzt ja immer noch ein Getriebe.

  6. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: LGOH89 12.09.18 - 10:19

    @pumok
    Ja, gebe dir da schon recht. Und es stimmt, Autobahn mitm Motorrad is echt ekelhaft. Zumindest mit meiner :D dennoch glaube ich, wie du schon sagtest, wird das Fahrzeug wohl eher auf ner Rennstrecke zum Einsatz kommen, als für Tourenfahrer oder Raser



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.18 10:21 durch LGOH89.

  7. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: pumok 12.09.18 - 10:26

    > 67 Ps sind 67 Ps.
    Das stimmt, aber es macht einen grossen Unterschied, ob die Leistung nur ein kurzer Peak ist wie beim Verbrenner oder konstant abrufbar ist.

    Ein Mofa hat ein vielfaches der Leistung eines 250 W Pedelec, trotzdem ist das Pedelec im Vergleich nicht wirklich lahm. Ein Vergleich von Elektro - und Verbrennungsmotor kann man nicht nur über die PS machen.

    > Zwischen Motor und Hinterrad sitzt ja immer noch ein Getriebe.
    Wo und warum sollte ein Nabenmotor ein Getriebe haben?

  8. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Gandalf2210 12.09.18 - 10:30

    Ein elektro Motor hat auch nur einen Punkt wo er seine Peak Leistung abgibt. Leistung=Drehmoment*Drehzahl.
    Wenn das Drehmoment konstant ist steigt auch die Leistung linear zur Drehzahl. Und wenn er kein Getriebe hat stehen bei Tempo 80 auch nur 34 PS zur Verfügung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.18 10:32 durch Gandalf2210.

  9. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: pumok 12.09.18 - 11:48

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein elektro Motor hat auch nur einen Punkt wo er seine Peak Leistung abgibt.

    Quatsch.
    Obwohl Du auch recht hast. Der Punkt wo er seine Peakleistung abgeben kann ist unäbhängig von der Drehzahl unterhalb der maximal zulässigen Betriebstemperatur.

    > Wenn das Drehmoment konstant ist steigt auch die Leistung linear zur
    > Drehzahl. Und wenn er kein Getriebe hat stehen bei Tempo 80 auch nur 34 PS
    > zur Verfügung.

    Warum sollte das Drehmoment konstant sein?

    Du bist noch nie ein Pedelec gefahren, oder? Miete mal im Urlaub eines für 30 min. Du wirst erstaunt sein was mit 0.3 elektrischen Pferdestärken möglich ist.

  10. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Gandalf2210 12.09.18 - 12:41

    Wie soll den. Sonst das Drehmoment verlaufen?

  11. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: RuID 12.09.18 - 12:50

    soo...

    https://www.youtube.com/watch?v=aNg3OmA-_Kc

  12. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Balion 12.09.18 - 13:14

    Also ich muss sagen, bei einer Nakedmaschine reichen mir max. 160 km/h locker. Wichtiger ist mir eigentlich die Beschleunigung.
    Interessanter wäre hier mal wieder der Aspekt, wie lange hält der Akku wirklich bei einer Geschwindigkeit von 110 km/h und wie lange dauert das aufladen.

    Den Preis mal absichtlich außen vorgelassen, denn der dürfte der wahre Genickbruch für einen großen Erfolg sein.

  13. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Niaxa 12.09.18 - 13:20

    Ne aber ich z.B. möchte bei der Beschleunigung schon merken, das da etwas brachial nach vorne springen will. VMAX 160-200 ist ok. Für Rennstrecke mehr klar, aber das kommt nicht so oft vor und man kann ja auch 2 Bikes besitzen. Das E-Bike ist aber dennoch ein voller reinfall. Aus diversen und auch in anderen Themen genannten Gründen.

  14. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Balion 12.09.18 - 13:36

    Nur mal so als Frage nebenbei, fährst du eine Maschine ohne Verkleidung und Windschutzscheibe bzw. bist du schon mal so eine gefahren?

  15. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: pumok 12.09.18 - 13:39

    +1

  16. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: pumok 12.09.18 - 13:45

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne aber ich z.B. möchte bei der Beschleunigung schon merken, das da etwas
    > brachial nach vorne springen will.

    Ich würde erwarten, dass das Teil hier mit den 67 PS auch ziemlich abgeht.

    > Für Rennstrecke mehr klar, aber das kommt nicht so oft vor und man kann ja auch 2 Bikes
    > besitzen. Das E-Bike ist aber dennoch ein voller reinfall. Aus diversen und
    > auch in anderen Themen genannten Gründen.

    Das Teil möchte ich nicht auf der Strecke fahren. So hipp das Konzept auch aussieht, auf der Strecke wiegen die Nachteile des Nabenmotors noch schwerer als auf der Strasse.
    Trotzdem, mir gefällts. Kaufen würde ich sowas aber definitv nicht.

  17. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Niaxa 12.09.18 - 13:57

    Ein Motorrad ist ne Spaßsache, mit der man auch vernünftig umgehen sollte. Dennoch sind 67PS für mich zu wenig, wenn ich nur ein Bike möchte für allerlei Dinge.

  18. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: Allesschonvergeben 12.09.18 - 14:51

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man kanllt ja auch vollgas auf der bahn dort hin wo man dann geile kurven
    > hat. deshalb muss der bock schon deutlich schneller gehen um überhaupt mal
    > dort wo landstraßen sind die sich lohnen hinzukommen...


    Danke dafür das du den Ruf der vielen vernünftigen Motorradfahrer in den Dreck ziehst.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.18 14:55 durch Allesschonvergeben.

  19. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: flasherle 12.09.18 - 14:53

    wieso denn? weil ich auf der bahn krachen lasse, damit ich schneller in den schönen Gegenden bin?

  20. Re: Einsatzzweck fragwürdig

    Autor: flasherle 12.09.18 - 14:53

    ja bin ich, auch da gehen locker 230-240...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  2. FiSCHER Akkumulatorentechnik GmbH, Neuss
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Orgentec Diagnostika GmbH, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Hochtemperatur-Supraleiter: Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken
    Hochtemperatur-Supraleiter
    Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken

    In Kupferleitungen geht durch den elektrischen Widerstand viel Energie verloren. Eine Firma mit Sitz nahe München hat ein Spezialkabel gebaut, bei dem das nicht passiert.
    Von Wolfgang Kempkens


      6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
      6G-Mobilfunk
      Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

      Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

      1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
      2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
      3. Funkverschmutzung Wer stört hier?