1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RMK E2: Elektromotorrad fährt 160 km…

Vorteil des Hinterrades?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil des Hinterrades?

    Autor: nomnomnom 12.09.18 - 08:31

    Da ich mich mit so etwas nicht auskenne, würde mich mal der Vorteil einer solchen Konstruktion interessieren.

  2. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: FrankGallagher 12.09.18 - 08:34

    Es kann dir niemand einen Stock zwischen die Speichen werfen.

  3. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Marvin-42 12.09.18 - 08:57

    Der Vorteil ist das einzigartige Design.

    Die Liste der Nachteile ist deutlich länger.

  4. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: jnv 12.09.18 - 08:58

    Ich rate auch nur: große Fläche -> bessere Kühlung
    Wenn dort der Motor eingebaut ist wird das sicher auch warm. Es ist auch keine Hinterradbremse zu sehen, also wird der sicher auch Bremsen (Rekuperation?) und da auch noch wärmer.

  5. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: mxcd 12.09.18 - 09:09

    *ich schmeiss mich weg* danke!
    You made my day.

  6. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Niaxa 12.09.18 - 09:15

    N tolles Design.

    Nachteile sind dann halt schweineteure Reparaturen und sogar das banale Reifenwechseln. Wenn die Felge Schaden nimmt hast auch enormen Mehraufwand beim Tausch und und und. Also einfach gesagt... Es ist Mist der toll aussieht.

  7. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Baron Münchhausen. 12.09.18 - 09:23

    schmeiß dich nicht weg. du brauchst dich noch!

  8. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: pumok 12.09.18 - 10:09

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist Mist der toll aussieht.

    Gut auf den Punkt gebracht.
    Also genau das, was der Konsument will ;-)

  9. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Netzweltler 12.09.18 - 11:35

    Vorteile:
    - Der Motor im Hinterrad schafft Platz für mehr Akku --> größere Reichweite
    - Keine Antriebskette (und keine Speichen) --> geringere Verletzungsgefahr
    - Dieses Design läßt sich leichter reinigen

  10. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Niaxa 12.09.18 - 13:05

    Keine Speichen ==geringere Verletzungsgefahr? Auf nem Bike? Ernsthaft? Motor im Hinterrad ist 1000 mal mehr Nachteil wie vorteil, egal wie viel Akku damit gewonnen wird. Das Putzen lass ich dir.

  11. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: pumok 12.09.18 - 13:36

    Der Wegfall von Verschleissteilen wie Kette, Ritzel ist schon auch ein Argument. Obwohl das je nach Konstruktion schnell gewechselt ist und nicht viel kostet.

    Vermutlich werden Motorräder noch mehr über Emotionen verkauft als Autos. Der "Hauptvorteil" ist in meinen Augen daher klar das sehr besondere Design.

  12. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: chefin 12.09.18 - 16:25

    Kardan schluckt 20-25% Leistung, Kette immer noch 10%. Direktantrieb im Hinterrad setzt praktisch die ganze Kraft auch um. Bis auf die Wärme landet die Energie auf der Strasse. Und der nächste der die Bremse am Hinterrad vermisst, sollte mal hinten bremsen, wenn er ein Moped hart bewegt. Das macht man genau einmal, dann lässt man es, wenn man das überlebt. Schaut euch die Mopeds an:

    Hinten einfache Scheibe nicht belüftet, 240er, 1 Kolben Schwimmsattel.
    Vorne Scheibe doppelt 320er, pro Scheibe 4 Kolben Festzangenbremse. 90% der Bremsleistung ist vorne und setzt man die ein, hat das Hinterrad keinen Grip mehr für Bremsvorgänge. Hat man hinten noch grip, bremst man also nichtmal ansatzweise hart. Hinten braucht man die Bremse nur in der Boxengasse, wenn die Hand nicht am Lenkrad ist.

    Nachteil ist die Masse die gefedert werden muss und das Handling verschlechtert. Ebenso die Gewichtsverteilung. Der Motor fehlt vorne als Drehmomentausgleich. 320Nm wird die Maschine immer hart am Steigen halten.

    Zukünftige E-Motorräder dürften also vermutlich den Schwerpunkt durch Liegeposition und flache Akkus weiter absenken und damit die Beschleunigung auf ca 2sec bringen. Leistungsmässig könnte das heute jedes Moped, aber man bekommst die Kraft nicht auf die Strasse.Wenn der Motor dann im Hinterrad steckt, sind ganz neue Designs möglich. 80cm hohe Bikes. Dürfen nur nicht zu lange werden, damit die Kurvenhatz nicht erschwert wird.

  13. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: hle.ogr 12.09.18 - 20:19

    Mich wuerde ja auch mal interessieren, welche Auswirkung das Design auf die Aerodynamik hat. So sinnvoll erscheint es mir in der dargestellten Form nicht wirklich. Und ob es das Fahrverhalten/stabilitaet beieinflusst, waere auch noch zu pruefen.

  14. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: OmranShilunte 12.09.18 - 23:11

    motorrad-räder ohne nabe und mit direktantrieb an der felge gibt es von einem schweizer hersteller schon seit 1985.

    die grundsätzliche idee dabei ist zunächst einmal, dass das ein wenig energieeffektiver ist, als ein rad von der mitte aus anzutreiben, außerdem hast du so viel mehr verschiedene optionen für den antrieb, z.b. zahnräder, direktlauf, schienensysteme, magnetfeld, usw.

    der nachteil ist natürlich, dass das nur mit hochfesten und präzise geformten stoffen geht, selbst titan-edelstahl scheidet aus, es muss schon keramik sein.

    den motor IN das rad einzubauen halte ich für spielerei. das amcht das rad schwerer, fällt der motor mal aus, wird der bremsweg länger, weil das rad schwerer ist als es sein müsste.

  15. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: hle.ogr 12.09.18 - 23:53

    Schon gut, aber wir alle wissen, dass mit der Geschwindigkeit auch der Luftwiderstand exponentiell zunimmt. Also wie sieht es mit so einer Konstruktion aus? Ich koennte mir vorstellen, dass diese Konstruktion mehr Luftabrisse/Wirbel erzeugt und somit mehr drag erzeugt.

  16. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Neutrinoseuche 13.09.18 - 07:48

    Wenn die jetzt auch noch vorn einen Motor ins Rad bauen, dann könnte man auch da die Nabe weglassen. Die Anbringung der Gabel könnte direkt an der Felge erfolgen. Der Motor vorn, würde den hinten entlasten, müsste dann aber auch das Bremsen übernehmen. Irgendwer wird sich bestimmt schon Gedanken darüber machen.^^

  17. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: Der Spatz 13.09.18 - 16:04

    Es sieht cool und Hipster aus und die Mädels geraten beim anblick dermassen in Verzückung ;-)

  18. Re: Vorteil des Hinterrades?

    Autor: 0xDEADC0DE 13.09.18 - 16:44

    Was hat der Motor mit dem Weglassen der Nabe zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  3. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart
  4. willy.tel GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 8,50€
  3. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?