1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roborace: Roboterrennwagen…

Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

    Autor: Eisboer 06.04.16 - 11:10

    Ich schätze der Erkenntnisgewinn steht im Vordergrund, das reine Entertainment stell ich mir nämlich nicht besonders groß vor. Wenn die KI irgendwann gut genug ist und es weiterhin die gleichen Rennregeln gibt (ohne Rammen etc.), sieht man Autos die alle wie auf einem Faden aufgezogen perfekt die schnellste Spur fahren.

    Kann man jetzt schon in Games anschauen, wenn's einem das gefällt.

  2. Re: Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

    Autor: Frankenwein 06.04.16 - 11:31

    Wieso soll das langweilig sein? Hast du denn schon mal ein Sportwagenrennen mit KI gesehen?

  3. Re: Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

    Autor: spaceMonster 06.04.16 - 12:24

    Ist auch mein erster Gedanke... Allerdings:
    Da niemand zu Schaden kommen kann könnte es erlaubt sein den Gegner zu rammen, auszubremsen, generell wesentlich aggressiver zu manövrieren.
    ...da die ganze Sache aber sicher unter chronischem Geldmangel leiden wird, wird es Wahrscheinlich tatsächlich nur langweiliges vorsichtiges im Kreis fahren werden... Ohne laute Motorengeräusche.

  4. Re: Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

    Autor: matok 06.04.16 - 14:44

    Zudem, welcher Mensch würde mit einem Bot mitfiebern oder sich für ihn begeistern oder sich mit ihm identifizieren? So eine Rennserie ist vielleicht für die KI Entwickler interessant, aber ansonsten fehlt da halt der Faktor Mensch.

  5. Re: Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

    Autor: nachgefragt 06.04.16 - 17:35

    das kann man sich auch schon seit 15-20 jahren in der formel 1 angucken, dafür braucht man keine KI.

    kaputt gehen kann ja immer was *hoff*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.16 17:35 durch nachgefragt.

  6. Re: Langweilig KI in Autorennspielen zuzuschauen

    Autor: RandomCitizen 06.04.16 - 21:15

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das kann man sich auch schon seit 15-20 jahren in der formel 1 angucken,
    > dafür braucht man keine KI.
    >

    Dachte ich auch gerade^^ Rennen mit Menschen sind ja auch schon öde^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in für WLAN-Architektur und IT-Security "Operation" (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Data Solution Engineer (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin
  4. Software Developer (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crucial P2 500 GB für 49,99€, Crucial P5 Plus 1 TB für 149,99€)
  2. 55,56€
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Roccat Burst Pro Maus für 35€, Hades für PS4/PS5 für 17,99€, Civilization VI für PS4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
Chorus im Test
Action im All plus galaktische Grafik

Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
Von Peter Steinlechner

  1. Chorus angespielt Automatischer Arschtritt im All

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix