1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt…

Elektroautos werden ohnehin Nieschenprodukte bleiben

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektroautos werden ohnehin Nieschenprodukte bleiben

    Autor: Der Rechthaber 22.01.19 - 15:42

    Für Grün-Innen, die damit durch Mitte pendeln, und dann über Silvester in die Anden jetten (Özdemir), oder mit dem Heli zum Wandern (Kretzschmer).

    Doch nun mal realistisch: Wasserstoff wird die Zukunft sein, denn:

    1. Die Paychain ist ähnlich wie bei Benzin und auch die Herstellung der Autos erhalten Arbeitsplätze

    2. Wasserstoff kann mit Erdgas oder eben mit Windenergie hergestellt werden = flächendeckend verfügbar.

  2. Re: Elektroautos werden ohnehin Nieschenprodukte bleiben

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.19 - 22:27

    Wasserstoff ist nur dazu da um den Kunden weiter melken zu können während Strom sogar völlig autark erzeugt werden kann.

    Aber eigentlich brauchen wir uns diesbezüglich in Deutschland gar nicht (mehr) herumstreiten, denn, ob sich das E-Auto durchsetzt wird nicht von uns abhängen sondern von China und später von Indien. Die Menschen dort wollen schliesslich auch Autos haben und das ist weder mit Erdöl noch mit Wasserstoff umsetzbar.

    Strom ist sowohl technisch als auch physikalisch die einzige Lösung für die Zukunft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.19 22:29 durch azeu.

  3. Re: Elektroautos werden ohnehin Nieschenprodukte bleiben

    Autor: jose.ramirez 23.01.19 - 00:09

    Und Autos mit Wasserstoff als Treibstoff sind dann keine Elektroautos?
    Willst Du den Wasserstof in einem Ottomotor verbrennen?

    Kopfschüttelnd über das Niveau hier.

    cu
    Che

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin
  3. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen