Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sabotagevorwurf: Tesla will Ex…

Ist Golem so verzweifelt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: JackIsBlack 21.06.18 - 08:15

    Muss jetzt schon so ein Artikel veröffentlicht werden, weil es sonst nichts mehr über Tesla zu schreiben gibt? Das hat ja jetzt absolut nichts mehr mit Technik zu tun.

  2. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Anonymouse 21.06.18 - 08:26

    Die Nachricht hat ja wohl definitiv seine Daseinsberechtigung.

    Einfach mal weniger Frust im Internet ablassen :)

  3. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: laolamia 21.06.18 - 08:30

    du hast es gelesen...du hast es so wichtig genommen um es zu kommentieren...ziel erreicht :)

  4. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: JackIsBlack 21.06.18 - 09:03

    Und warum wird dann nicht über wichtigeres aus der Automobilbranche berichtet?

    Das hat nichts mit Frust zu tun, sondern ist berechtigte Kritik. Dieser Artikel hier hat auf einer IT Seite keinerlei Bezug.

  5. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: JackIsBlack 21.06.18 - 09:04

    laolamia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hast es gelesen...du hast es so wichtig genommen um es zu
    > kommentieren...ziel erreicht :)


    Das wird nicht das Ziel davon gewesen sein. Golem hat nicht wirklich was davon, ob ich es lese oder nicht.

  6. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: SanderK 21.06.18 - 09:06

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum wird dann nicht über wichtigeres aus der Automobilbranche
    > berichtet?
    >
    > Das hat nichts mit Frust zu tun, sondern ist berechtigte Kritik. Dieser
    > Artikel hier hat auf einer IT Seite keinerlei Bezug.

    Weil es nicht Zieht.... ist dir der Porsche Artikel aufgefallen? Also der, der auf einmal weg vom Fenster war? ^^

  7. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Muhaha 21.06.18 - 09:15

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das wird nicht das Ziel davon gewesen sein. Golem hat nicht wirklich was
    > davon, ob ich es lese oder nicht.

    Dass Du nicht das Zentrum des Universum bist, stimmt soweit. Ist übrigens keiner von uns, dies nur nebenbei ...

    Golem lebt aber von Aufmerksamkeit. Und solche Tesla-Artikel erzeugen stets genug Aufmerksamkeit, weil sie sogar Leute anziehen, die solche Artikel eigentlich gar nicht hier sehen wollen :)

  8. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Tommy-L 21.06.18 - 09:29

    Na ja... Hier hat eine Person laut Artikel "eine Software entwickelt", womit er massenweise Daten eines gamechangers geschröpft hat.
    Ich finde das ist irgendwie schon IT-Relevant...

  9. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: HerrMannelig 21.06.18 - 09:29

    Ich warte noch darauf, dass Golem einen Automobilclub für E-Autos gründet. Langsam wird das hier wirklich immer absurder. News sowieso zu fast jedem Elektroauto, News zu irgendwelchen Renderbildern von Autos, wo der Hersteller sagt, dass es sowieso nicht gebaut wird und jetzt eine News dazu dass jemand verklagt wird, der ein Verbrechen begangen haben soll - Überraschung. Man muss echt meinen in der Technikwelt herrscht kompletter Stillstand, wenn es nichts Wichtigeres gibt, über das man berichten kann. So einen Artikel zu erstellen kostet ja auch Geld. Und wenn man nach der Strategie fragt, die Golem in Bezug auf die Berichterstattung über E-Autos hat, dann bekommt man keine Antwort. Immerhin hat man nichts so Wichtiges gemacht wie einen Buchstabendreher gemeldet. Naja, das Thema geht auch wieder rum, so wie Netbooks und Smartwatches.

  10. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Akaruso 21.06.18 - 09:33

    Ich finde es Interessant. Man kann etwas die Entwicklung eine Unternehmens von fast Anfang an mitverfolgen inklusiv. aller Probleme wie gerade dem beschriebenen.
    Und nach wie vor ist es spannend, da der Ausgang (also was mit Tesla in mittlerer Zukunft passiert) noch völlig offen ist.

    Das ist für mich auch keine negative Berichterstattung gegen Tesla. Tesla steht hier exemplarisch für viele andere Unternehmen, die mit ähnlichen Problemem zu kämpfen haben. (Ich bin mir sicher, dass es keine Unternehmen ohne Probleme gibt).

  11. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: dergnu 21.06.18 - 10:01

    @Golem: Könntet ihr nicht mal eine extra Rubrik für Beiträge dieser Art einführen? Als Titel würde ich "Kummerkasten" vorschlagen. Da könnten dann alle Mimimis um die Wette jammern wie schlecht und übel immer alles ist und immer diese Artikel über E-Autos und ogottogottogott oh nein wie furchtbar...

  12. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Palerider 21.06.18 - 10:14

    Es lesen viele, es kommentieren viele - damit für golem die Bestätigung, dass dieses Thema interessant ist.
    Ich finde es übrigens tatsächlich schon deshalb interessant, da bei der ersten Meldung über die Sabotage viele sich gefragt haben, ob das eine Nebelkerze von Musk ist, wenn es gar keine rechtlichen Schritte dagegen gibt. Die gibt es jetzt - schauen wir, was dabei heraus kommt...

  13. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: HerrMannelig 21.06.18 - 10:26

    Problem damit, wenn jemand eine andere Meinung äußert, als die deine?

  14. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Tommy-L 21.06.18 - 10:28

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem damit, wenn jemand eine andere Meinung äußert, als die deine?


    So ziemlich alle in diesem thread scheinen damit ein kleineres zu haben als du.
    Ist aber nur mein Gefühl.

  15. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Dwalinn 21.06.18 - 10:28

    Leute bitte versteht es doch endlich das Golem News für seine Leser schreibt die nun mal hauptsächlich aus IT Profis oder zumindest IT begeisterten besteht.
    Daher hat man hier auch mal andere Themen die aber dennoch recht häufig gelesen werden weil sie im Gegensatz zur Promi-News oder den neusten Backrezepten dennoch die Stammleser treffen.
    Tesla polarisiert nun mal daher kommen dazu auch wichtige News.

  16. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: SanderK 21.06.18 - 10:29

    Tommy-L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja... Hier hat eine Person laut Artikel "eine Software entwickelt",
    > womit er massenweise Daten eines gamechangers geschröpft hat.
    > Ich finde das ist irgendwie schon IT-Relevant...

    Danke! Genaus das!

  17. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Muhaha 21.06.18 - 10:38

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem damit, wenn jemand eine andere Meinung äußert, als die deine?

    Jeder Klick ist ein Nachweis, dass solche News Aufmerksamkeit erzeugen. Also werden solche News öfter gepostet und länger oben gehalten. Weil Golem mit Aufmerksamkeit Geld verdient. Ob diese Aufmerksamkeit durch Leute wie Dich erzeugt wird, die sich über Themen aufregen die sie nicht interessieren oder durch Leute, die sich für solche Themen interessieren, ist dem Vertrieb herzlichst scheissegal.

    Sprich, einfach mal die Klappe halten und eine News. die man nicht sehen will, NICHT kommentieren, sondern einfach vollständig ignorieren. Meinst Du, Du schaffst das?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.18 10:39 durch Muhaha.

  18. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Lemo 21.06.18 - 11:14

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Artikel hier hat auf einer IT Seite keinerlei Bezug.

    Golem ist keine reine IT-Seite, eigentlich eher mehr ein Portal für News rund um Technik. Wer das immer noch nicht versteht soll zu heise gehen.

  19. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: a user 21.06.18 - 11:14

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum wird dann nicht über wichtigeres aus der Automobilbranche
    > berichtet?
    Was denn? Und selbst wenn du was hast, warum sollte das nicht auch berichtet werden?
    >
    > Das hat nichts mit Frust zu tun, sondern ist berechtigte Kritik. Dieser
    > Artikel hier hat auf einer IT Seite keinerlei Bezug.
    Klar hat er das. Deine Kritik ist mit Nichten berechtigt. Aber es darf natürlich deine Meinung sein.

  20. Re: Ist Golem so verzweifelt?

    Autor: Anonymouse 21.06.18 - 11:30

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte noch darauf, dass Golem einen Automobilclub für E-Autos gründet.
    > Langsam wird das hier wirklich immer absurder. News sowieso zu fast jedem
    > Elektroauto, News zu irgendwelchen Renderbildern von Autos, wo der
    > Hersteller sagt, dass es sowieso nicht gebaut wird und jetzt eine News dazu
    > dass jemand verklagt wird, der ein Verbrechen begangen haben soll -
    > Überraschung. Man muss echt meinen in der Technikwelt herrscht kompletter
    > Stillstand, wenn es nichts Wichtigeres gibt, über das man berichten kann.
    > So einen Artikel zu erstellen kostet ja auch Geld. Und wenn man nach der
    > Strategie fragt, die Golem in Bezug auf die Berichterstattung über E-Autos
    > hat, dann bekommt man keine Antwort. Immerhin hat man nichts so Wichtiges
    > gemacht wie einen Buchstabendreher gemeldet. Naja, das Thema geht auch
    > wieder rum, so wie Netbooks und Smartwatches.

    Sind dir die vielen anderen Artikel hier aufgefallen?
    Wieso suchst du dir ausgerechnet die raus, die dich nicht interessieren?

    Ich meine, wer würde denn in einem Restaurant Fisch bestellen, obwohl er keinen Fisch mag und sich dann noch darüber beschweren, dass dieser überhaupt angeboten wird?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.18 11:33 durch Anonymouse.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. Finanzierungsrunde: Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein
    Finanzierungsrunde
    Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein

    Light hat mit Leica einen neuen Investor, der die Geschichte der Fotografie wie kaum ein anderes Unternehmen geprägt hat. Light ist das Startup hinter der L16. Die einem Smartphone ähnelnde Kamera hat 16 Objektive.

  2. ID Buzz und Crozz: Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
    ID Buzz und Crozz
    Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen

    Volkswagen will die US-Serienversionen seiner Elektroautos ID Buzz und Crozz in den USA herstellen. Großserienfahrzeuge könnten nicht importiert werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Fahrzeuge ausschließlich dort gebaut werden.

  3. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.


  1. 07:39

  2. 07:25

  3. 18:50

  4. 17:51

  5. 17:17

  6. 16:49

  7. 16:09

  8. 15:40