Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sattelschlepper: Thor ET-One soll…

Aussehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussehen

    Autor: leucen 14.12.17 - 08:59

    Gibt es irgendeine Richtlinie, die bestimmt, dass Elektrotrucks so komisch aussehen müssen?
    Das Design gefällt mir echt nicht. Weder vom Tesla noch vom Thor

  2. Re: Aussehen

    Autor: Kosta 14.12.17 - 09:02

    Aerodynamik.
    Danke dem fehlen eines klobigen Motors

  3. Re: Aussehen

    Autor: Mithrandir 14.12.17 - 09:07

    leucen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Design gefällt mir echt nicht. Weder vom Tesla noch vom Thor

    "Form follows function". Die Fahrzeuge müssen möglichst aerodynamisch sein, um das letzte bisschen Reichweite herauszubekommen. Wenn das in mehr Bereichen gelebt werden würde, wäre uns der ein oder andere UX-Schwachsinn erspart geblieben.

  4. Re: Aussehen

    Autor: ScaniaMF 14.12.17 - 09:16

    Ein normaler LKW verbraucht ca. 40% seiner Leistung um gegen den Luftwiderstand anzukämpfen.
    Es gab bereits Konzepte mit ähnlichen Führerhausformen wie sie z.B. Tesla verwendet. Dadurch konnten ca. 18% Kraftstoffeinsparungen erzielt werden.

    Das Problem speziell in Deutschland ist, dass LKW's aufgrund begrenzter Gesamtlänge sowie Gesamtgröße den Platz ideal für Antrieb, Wohnraum und Ladefläche ausnutzen wollen. Deswegen ist der Motor unter den Fahrer gerutscht und die LKW's rechteckig geworden.

  5. Re: Aussehen

    Autor: Luke321 14.12.17 - 09:32

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aerodynamik.
    > Danke dem fehlen eines klobigen Motors

    Hat damit nichts zu tun. Der Motor ist eigentlich immer komplett ins Fahrwerk versenkt. Der Grund ist die Begrenzung der Gesamtlänge für LKW. Den Platz den man für den aerodynamischen Anbau vorne bräuchte packt man lieber auf die Ladefläche.

  6. Re: Aussehen

    Autor: piffpaff 14.12.17 - 09:35

    Das Problem ist vor allem, dass sich die Hersteller gegen eine Änderung der EU-Richtlinie gestellt haben, weil das ihr Einkommen bedroht hätte:
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/lkw-kabinen-verkehrsminister-beugen-sich-lobby-a-974229.html

  7. Re: Aussehen

    Autor: User_x 14.12.17 - 09:54

    ICE / Airbus... wrnn es um windschnitt geht, sollte das aussehen bekannt sein.

  8. Re: Aussehen

    Autor: Lalalalala 14.12.17 - 10:06

    ScaniaMF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein normaler LKW verbraucht ca. 40% seiner Leistung um gegen den
    > Luftwiderstand anzukämpfen.
    > Es gab bereits Konzepte mit ähnlichen Führerhausformen wie sie z.B. Tesla
    > verwendet. Dadurch konnten ca. 18% Kraftstoffeinsparungen erzielt werden.

    Wobei sich die 18% wahrscheinlich auf Diesel Motoren beziehen. Bei Elektro Fahrzeugen ist der Energieverlust im Motor erheblich geringer, es kommt daher noch viel mehr auf die Aerodynamik an

  9. Re: Aussehen

    Autor: Kosta 14.12.17 - 10:13

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat damit nichts zu tun. Der Motor ist eigentlich immer komplett ins
    > Fahrwerk versenkt. Der Grund ist die Begrenzung der Gesamtlänge für LKW.
    > Den Platz den man für den aerodynamischen Anbau vorne bräuchte packt man
    > lieber auf die Ladefläche.

    Es handelt sich um einen Sattelzug für den US Markt. Bei diesen sind die Motoren nicht im Fahrwerk versenkt, weil es keine Begrenzung für die Gesamtlänge gibt...
    Und selbst wenn würde sich das Design innerhalb des vorhandenen Bauraums immer noch auch maximaler aerodynamischer Effizienz richten. Wie das Teil aussieht ist für das Logistikunternehmen unbedeutend, einzig die Betriebskosten sind entscheidend

  10. Re: Aussehen

    Autor: Topf 14.12.17 - 12:25

    Abgesehen von dem unfassbar lächerlichen Namen finde ich das Design diesmal echt geil. Wäre cool so ein Teil auf den Straßen zu sehen.

  11. Re: Aussehen

    Autor: pumok 14.12.17 - 14:21

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen von dem unfassbar lächerlichen Namen finde ich das Design diesmal
    > echt geil. Wäre cool so ein Teil auf den Straßen zu sehen.

    In klein als PW ;-)

  12. Re: Aussehen

    Autor: Akaruso 14.12.17 - 14:25

    Tja, längere Lkw will aber auch scheinbar keiner (siehe Diskussion über Lang-Lkw)

  13. Re: Aussehen

    Autor: Luke321 14.12.17 - 16:32

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es handelt sich um einen Sattelzug für den US Markt. Bei diesen sind die
    > Motoren nicht im Fahrwerk versenkt, weil es keine Begrenzung für die
    > Gesamtlänge gibt...

    Dainler, MAN, Scania und Volvo verkaufen auf dem US Markt die gleichen Fahrzeuge wie hier. Dass manche Zugmaschinen den Motor vor dem Führerhaus haben kann daher ja offensichtlich nicht am "klobigen Motor" liegen. An jeden Truck der genannten könnte man vorne die gleiche Aerodynamik wie bei dem im Artikel bauen.


    > Und selbst wenn würde sich das Design innerhalb des vorhandenen Bauraums
    > immer noch auch maximaler aerodynamischer Effizienz richten. Wie das Teil
    > aussieht ist für das Logistikunternehmen unbedeutend, einzig die
    > Betriebskosten sind entscheidend

    Richtig. Und für die ist die Aerodynamik unbedeutend im Vergleich dazu wie groß die Ladefläche ist. Bei beschränkter Länge sehen daher auch alle Fahrzeuge von jedem Hersteller so aus wie sie es eben tun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  4. ADAC Versicherung AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 31,49€
  4. (-80%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09