Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sattelschlepper: Thor ET-One soll…

Aussehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussehen

    Autor: leucen 14.12.17 - 08:59

    Gibt es irgendeine Richtlinie, die bestimmt, dass Elektrotrucks so komisch aussehen müssen?
    Das Design gefällt mir echt nicht. Weder vom Tesla noch vom Thor

  2. Re: Aussehen

    Autor: Kosta 14.12.17 - 09:02

    Aerodynamik.
    Danke dem fehlen eines klobigen Motors

  3. Re: Aussehen

    Autor: Mithrandir 14.12.17 - 09:07

    leucen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Design gefällt mir echt nicht. Weder vom Tesla noch vom Thor

    "Form follows function". Die Fahrzeuge müssen möglichst aerodynamisch sein, um das letzte bisschen Reichweite herauszubekommen. Wenn das in mehr Bereichen gelebt werden würde, wäre uns der ein oder andere UX-Schwachsinn erspart geblieben.

  4. Re: Aussehen

    Autor: ScaniaMF 14.12.17 - 09:16

    Ein normaler LKW verbraucht ca. 40% seiner Leistung um gegen den Luftwiderstand anzukämpfen.
    Es gab bereits Konzepte mit ähnlichen Führerhausformen wie sie z.B. Tesla verwendet. Dadurch konnten ca. 18% Kraftstoffeinsparungen erzielt werden.

    Das Problem speziell in Deutschland ist, dass LKW's aufgrund begrenzter Gesamtlänge sowie Gesamtgröße den Platz ideal für Antrieb, Wohnraum und Ladefläche ausnutzen wollen. Deswegen ist der Motor unter den Fahrer gerutscht und die LKW's rechteckig geworden.

  5. Re: Aussehen

    Autor: Luke321 14.12.17 - 09:32

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aerodynamik.
    > Danke dem fehlen eines klobigen Motors

    Hat damit nichts zu tun. Der Motor ist eigentlich immer komplett ins Fahrwerk versenkt. Der Grund ist die Begrenzung der Gesamtlänge für LKW. Den Platz den man für den aerodynamischen Anbau vorne bräuchte packt man lieber auf die Ladefläche.

  6. Re: Aussehen

    Autor: piffpaff 14.12.17 - 09:35

    Das Problem ist vor allem, dass sich die Hersteller gegen eine Änderung der EU-Richtlinie gestellt haben, weil das ihr Einkommen bedroht hätte:
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/lkw-kabinen-verkehrsminister-beugen-sich-lobby-a-974229.html

  7. Re: Aussehen

    Autor: User_x 14.12.17 - 09:54

    ICE / Airbus... wrnn es um windschnitt geht, sollte das aussehen bekannt sein.

  8. Re: Aussehen

    Autor: Lalalalala 14.12.17 - 10:06

    ScaniaMF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein normaler LKW verbraucht ca. 40% seiner Leistung um gegen den
    > Luftwiderstand anzukämpfen.
    > Es gab bereits Konzepte mit ähnlichen Führerhausformen wie sie z.B. Tesla
    > verwendet. Dadurch konnten ca. 18% Kraftstoffeinsparungen erzielt werden.

    Wobei sich die 18% wahrscheinlich auf Diesel Motoren beziehen. Bei Elektro Fahrzeugen ist der Energieverlust im Motor erheblich geringer, es kommt daher noch viel mehr auf die Aerodynamik an

  9. Re: Aussehen

    Autor: Kosta 14.12.17 - 10:13

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat damit nichts zu tun. Der Motor ist eigentlich immer komplett ins
    > Fahrwerk versenkt. Der Grund ist die Begrenzung der Gesamtlänge für LKW.
    > Den Platz den man für den aerodynamischen Anbau vorne bräuchte packt man
    > lieber auf die Ladefläche.

    Es handelt sich um einen Sattelzug für den US Markt. Bei diesen sind die Motoren nicht im Fahrwerk versenkt, weil es keine Begrenzung für die Gesamtlänge gibt...
    Und selbst wenn würde sich das Design innerhalb des vorhandenen Bauraums immer noch auch maximaler aerodynamischer Effizienz richten. Wie das Teil aussieht ist für das Logistikunternehmen unbedeutend, einzig die Betriebskosten sind entscheidend

  10. Re: Aussehen

    Autor: Topf 14.12.17 - 12:25

    Abgesehen von dem unfassbar lächerlichen Namen finde ich das Design diesmal echt geil. Wäre cool so ein Teil auf den Straßen zu sehen.

  11. Re: Aussehen

    Autor: pumok 14.12.17 - 14:21

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen von dem unfassbar lächerlichen Namen finde ich das Design diesmal
    > echt geil. Wäre cool so ein Teil auf den Straßen zu sehen.

    In klein als PW ;-)

  12. Re: Aussehen

    Autor: Akaruso 14.12.17 - 14:25

    Tja, längere Lkw will aber auch scheinbar keiner (siehe Diskussion über Lang-Lkw)

  13. Re: Aussehen

    Autor: Luke321 14.12.17 - 16:32

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es handelt sich um einen Sattelzug für den US Markt. Bei diesen sind die
    > Motoren nicht im Fahrwerk versenkt, weil es keine Begrenzung für die
    > Gesamtlänge gibt...

    Dainler, MAN, Scania und Volvo verkaufen auf dem US Markt die gleichen Fahrzeuge wie hier. Dass manche Zugmaschinen den Motor vor dem Führerhaus haben kann daher ja offensichtlich nicht am "klobigen Motor" liegen. An jeden Truck der genannten könnte man vorne die gleiche Aerodynamik wie bei dem im Artikel bauen.


    > Und selbst wenn würde sich das Design innerhalb des vorhandenen Bauraums
    > immer noch auch maximaler aerodynamischer Effizienz richten. Wie das Teil
    > aussieht ist für das Logistikunternehmen unbedeutend, einzig die
    > Betriebskosten sind entscheidend

    Richtig. Und für die ist die Aerodynamik unbedeutend im Vergleich dazu wie groß die Ladefläche ist. Bei beschränkter Länge sehen daher auch alle Fahrzeuge von jedem Hersteller so aus wie sie es eben tun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Conmetall Meister GmbH, Celle
  4. Capgemini Deutschland, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. bei dell.com
  4. bei Caseking kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Quartalszahlen: AMDs Umsatz bei CPUs verdoppelt sich
    Quartalszahlen
    AMDs Umsatz bei CPUs verdoppelt sich

    Weil sich die Ryzen- und Vega-Chips gut verkaufen, macht AMD den doppelten Umsatz in dieser Sparte. Der Gesamtumsatz steigt um ein Drittel, der Gewinn fällt wieder hoch aus. Das Konsolengeschäft aber verliert.

  2. Quartalsbericht: Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn

    Facebook kann ein weiteres Rekordwachstum bei Gewinn und Umsatz melden. Der Skandal um die Weitergabe von Nutzerdaten an die Firma Cambridge Analytica fällt praktisch noch nicht in den Berichtszeitraum.

  3. Schellenberger Wald: Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil
    Schellenberger Wald
    Unitymedia baut Glasfaser in Essener Stadtteil

    Kabelnetzbetreiber bauen ihr Netz auch aus. So erschließt Unitymedia einen unterversorgten Stadtteil in Essen mitten im Stadtwald mit FTTB (Fiber To The Building).


  1. 00:02

  2. 22:36

  3. 19:21

  4. 18:35

  5. 17:55

  6. 17:35

  7. 17:20

  8. 17:00