1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sattelschlepper: Thor ET-One soll…

Lächerlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lächerlich?

    Autor: Sharra 14.12.17 - 09:56

    Ich rede jetzt nicht vom Design. Das interessiert die Kundschaft nur peripher.

    Aber ein Truck für 150k, der grade mal 150km weit kommt? Die Versprechungen über die Einsparung dürften auch sehr großzügig ausgelegt sein.

    Und wenn man von den 160km auf die 480 umsteigen will, kostet das, sage und schreibe, 100k mehr, als der ganze Truck nochmal oben drauf?

  2. Re: Lächerlich?

    Autor: amie 14.12.17 - 10:10

    Das Design ist durchaus ein Problem. In der Welt ausserhalb der USA (und evtl noch Australien?) ist fuer einen LKW die Laenge ueber alles ausschlaggebend. Da ist so ne lange Schnauze nur verschwendetes Volumen, dass im Auflieger Geld bringen wuerde.

  3. Re: Lächerlich?

    Autor: User_x 14.12.17 - 10:17

    warum sind die eigentlich alle so klein mit dem Führerhaus? und enger... sehen eher wie 7,5 statt 40 Tonner aus

  4. Re: Lächerlich?

    Autor: pumok 14.12.17 - 10:40

    Sehe ich auch so, mir scheint, als wären Tesla die einzigen, die realisiert haben, dass der Kunde Reichweite will.
    Ich möchte grundsätzlich kein US Auto, doch leider ist im Moment das Modell S das einzige eAuto, welches meine Bedürfnise einigermassen abdecken könnte.
    Daher hoffe ich, dass meine alte Rübe noch so lange durchhält, bis es auch aus Europa (für mich) brauchbare Alternativen gibt.

  5. Re: Lächerlich?

    Autor: Mel 14.12.17 - 11:40

    Kannst dem S ruhig eine Chance geben. Das herumjammern bezüglich Spaltmaß und Fertigungsqualität ist der letzte Strohhalm der deutschen Autopresse um die Wagen irgendwo schlechtreden zu können...

  6. Re: Lächerlich?

    Autor: Akiba 14.12.17 - 12:00

    amie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Design ist durchaus ein Problem. In der Welt ausserhalb der USA (und
    > evtl noch Australien?) ist fuer einen LKW die Laenge ueber alles
    > ausschlaggebend. Da ist so ne lange Schnauze nur verschwendetes Volumen,
    > dass im Auflieger Geld bringen wuerde.

    In den USA gibt es nur für den Auflieger Längenbeschränkungen, das Zugfahrzeug wird da nicht mitgerechnet, deshalb die unterschiedliche Konstruktion.

  7. Re: Lächerlich?

    Autor: User_x 14.12.17 - 12:13

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst dem S ruhig eine Chance geben. Das herumjammern bezüglich Spaltmaß
    > und Fertigungsqualität ist der letzte Strohhalm der deutschen Autopresse um
    > die Wagen irgendwo schlechtreden zu können...

    naja, wenn man schon hierzulande schon regelmäßig regress gegen bmw gehen kann sind deren spaltmaße bestimmt vernachlässigbar? wie sieht es mit den dichtungen dann aus?

  8. Re: Lächerlich?

    Autor: gadthrawn 14.12.17 - 12:17

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst dem S ruhig eine Chance geben. Das herumjammern bezüglich Spaltmaß
    > und Fertigungsqualität ist der letzte Strohhalm der deutschen Autopresse um
    > die Wagen irgendwo schlechtreden zu können...


    Nicht nur die deutsche Autopresse.

    https://jalopnik.com/this-guy-documents-nearly-a-year-of-quality-problems-wi-1819955046

    http://www.latimes.com/business/hiltzik/la-fi-hiltzik-tesla-quality-20171114-story.html

    https://media.consumeraffairs.com/files/reviews/tesla-motors_181861.jpeg

    etc.pp. Miese Qualität erkennen mittlerweile auch Amis.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.17 12:19 durch gadthrawn.

  9. Re: Lächerlich?

    Autor: Dwalinn 14.12.17 - 12:56

    Für mich wäre das Modell S auch das einzige Praktische eAuto.... oder ich bleibe bei einen 08/15 Verbrenner ab 15k oder ein Hybrid ab 20k.
    In 10 Jahren sieht das sicherlich anders aus aber bis dahin bleibt es (zumindest für mich persönlich) ziemlich uninteressant.

  10. Re: Lächerlich?

    Autor: pumok 14.12.17 - 14:20

    Natürlich sollte man bei einem Auto in dieser Preisklasse eine angemessene Verarbeitung erwarten dürfen.
    Trotzdem sind die Spaltmasse bei der Kaufentscheidung wohl das letzte Argument. Dinge wie Reichweite, Platzangebot, Aufbau, Motorosierung, Ausstattung, ... sind mir 10x wichtiger. Und genau bei diesen wichtigen Dingen, gibt es für mich abgesehen vom Model S nichts, was auch nur im Anmsatz interessant ist.
    Also ist wohl noch ein par Jahre Warten angesagt.

  11. Re: Lächerlich?

    Autor: thinksimple 14.12.17 - 15:01

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich sollte man bei einem Auto in dieser Preisklasse eine angemessene
    > Verarbeitung erwarten dürfen.
    > Trotzdem sind die Spaltmasse bei der Kaufentscheidung wohl das letzte
    > Argument. Dinge wie Reichweite, Platzangebot, Aufbau, Motorosierung,
    > Ausstattung, ... sind mir 10x wichtiger. Und genau bei diesen wichtigen
    > Dingen, gibt es für mich abgesehen vom Model S nichts, was auch nur im
    > Anmsatz interessant ist.
    > Also ist wohl noch ein par Jahre Warten angesagt.

    Sind ja nicht nur Spaltmaße. Falls Interesse

    https://tff-forum.de/viewforum.php?f=57

    Probleme hat jeder Autohersteller.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. h.a.l.m. elektronik gmbh, Frankfurt am Main
  4. GCP - Grand City Property, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
    iPad Air 2020 im Test
    Apples gute Alternative zum iPad Pro

    Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor