1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnellstes Elektroauto: Faraday…

Ladegeschwindigkeit von 800km/h

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: NukeOperator 04.01.17 - 11:44

    ...das entspicht etwa der Leistung von 30 ecoBlue tdi Golf oder 0.5 chinesischen Hochgeschwindigkeitszügen. WTF?

    Sind anständige Einheiten und vergleichbare SI-Einheiten (bzw Ableitungen) heutzutage Mangelware?

  2. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: wasabi 04.01.17 - 11:50

    Für den Otto-Normal-Autofahrer ist das im Alltag eine sehr praktische Angabe.

  3. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: SchmuseTigger 04.01.17 - 12:10

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Otto-Normal-Autofahrer ist das im Alltag eine sehr praktische
    > Angabe.

    Wobei der Tank ja nur 700km hat, also von daher hätte man auch sagen können in 54 Minuten ist er von 0 auf 100% geladen. Aber egal, ich finde auch so Angaben sind echt Hilfreich.

  4. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: Paule 04.01.17 - 12:14

    wasabi schrieb:
    ---------------------------------------------------------
    > Für den Otto-Normal-Autofahrer ist das im Alltag
    > eine sehr praktische Angabe.

    Ja, die Angabe dieses Wertes ist wirklich praktisch, wenn denn alle Ladestationen so eine maximale Ladeleistung liefern könnten.

    Besser wäre aber eine Tabelle mit den gebräuchlichen Werten von Ladestationen und was diese denn jeweils in einer Stunde an Kilometerreichweite nachladen können.

  5. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: NukeOperator 04.01.17 - 12:42

    Nicht wirklich, Otto-Normal-Autofahrer weiss nun zwar, dass seine 700km Batterie in 1h 800km Reichweite nachladen könnte.
    Weiss aber nicht, was der Charger hergibt.

    Steht dies hungegem am Charger so, dann weiss der E-Golf, E-Smart, Fahrer auch nichts damit anzufangen.
    Besser also 100kW/h an Charger schreiben, dann kann der 130kW, wie auch der 28kW Akku Fahrer ungefähr abschätzen, wann der Kaffee ausgetrunken werden muss.

    Abgesehem davon dass 800km nicht für Otto-Normal-Autofahrer gelten sondern für NEDZ.
    Wer einen 100k¤ 1050PS(?!) Wagen kauft ist eher so der Otto-IchFindBeschleunigungSaugeil-Autofahrer.

  6. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: s3bmai 04.01.17 - 13:48

    die ladegeschwindigkeit ist immer eine funktion der gesamtkapazität und wenn der akku 700 km schaffen soll ist 800km/h ladung (~0,9C) tatsächlich nicht sonderlich schnell.

    die teslas sind ja für ~500km zugelassen und schaffen 300km in 15m was umgerechnet knapp 2,2C entspricht, also wesentlich schneller gemessen an der akkukapazität - diese ganzen aussagen im artikel bestätigen meinen eindruck von FF, dass die herren sehr viel augenwischerei betreiben (wesentlich mehr als tesla)

  7. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: Gandalf2210 04.01.17 - 13:52

    Hat alles seine Richtigkeit.
    Sprit verbrauch kann man auch in m^2 angeben, wenn man die Liter durch die Strecke kürzt.

  8. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: masel99 04.01.17 - 18:26

    s3bmai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die teslas sind ja für ~500km zugelassen und schaffen 300km in 15m was
    > umgerechnet knapp 2,2C entspricht

    Wo läd man in einen Tesla 300km Reichweite in 15min? Im Labor?

  9. Re: Ladegeschwindigkeit von 800km/h

    Autor: lestard 05.01.17 - 19:55

    Das ist halt die obere Schranke. Alleine reicht das für eine Bewertung sicherlich nicht aus aber unnütz ist es auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  3. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag