Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwerlastverkehr: Oberleitung…

Nicht noch mehr Züge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht noch mehr Züge

    Autor: dielmas 16.01.19 - 13:32

    Als Betriebsplaner eines EVU in einem Ballungsraum bin ich froh um jeden Güterzug, der nicht verkehrt.
    Der Grundgedanke des Artikels ist sicherlich richtig, aber die aktuelle Infrastruktur der Bahn erlaubt es derzeit in vielen Regionen nicht, noch mehr Züge fahren zu lassen. Hundertausende Pendler merken ja jetzt schon täglich, dass die Infrastruktur am absoluten Limit ist und die Zunahme der Baustellen macht es die nächsten Jahre erst mal noch schlimmer.

    Jedes Jahr bei der Konstruktion des Jahresfahrplans durch DB Netz sowie bei großen und kleinen Baustellenabstimmungen ist es ein Kampf um die zur Verfügung stehenden Trassen.
    Der Güterverkehr ist dabei regelmäßig erster Verlierer und fliegt raus oder muss großräumig umgeleitet werden.
    Zunächst müsste die Infrastruktur insgesamt deutlich ausgebaut werden, bevor mehr Güterverkehr mit der Bahn transportiert werden kann. Und das würde vermutlich wiederum auch deutlich teurer werden als Straßen mit O-Leitungen zu versehen.

  2. ETCS Lvl 3

    Autor: Faraaday 16.01.19 - 13:48

    Eigentlich war für die Erhöhung der Kapazität auch mal ETCS gedacht. Moving Block erhöht die Kapazität ungemein. Man müsste halt jetzt endlich mal Bahnen und Gleise vollständig umrüsten. Geht nicht? Wohl eher kein Wille da.
    Lärm-->neue Bremssysteme (Kunststoff/Scheibenbremesen etc.) Geht nicht? kein politischer Wille da.

  3. Re: ETCS Lvl 3

    Autor: PerilOS 16.01.19 - 14:17

    Scheibenbremsen sind bei der DB gerade in der Erprobung mit deutlichen Resultaten (~10db). Die ICE Typ 4 können die auch nachrüsten.

  4. Re: Nicht noch mehr LKWs

    Autor: flasherle 16.01.19 - 16:12

    Hundertausende Pendler merken ja jetzt schon täglich, dass die Infrastruktur am absoluten Limit ist und die Zunahme der Baustellen und LKWS macht es die nächsten Jahre erst mal noch schlimmer.

  5. Re: ETCS Lvl 3

    Autor: M.P. 21.01.19 - 14:43

    Die ICEs haben seit der ersten Generation Scheibenbremsen ...

    Hier der ICE 1 nach dem Unfall von Eschede

  6. Re: Nicht noch mehr Züge

    Autor: Kommentator2019 24.01.19 - 11:08

    > Der Güterverkehr ist dabei regelmäßig erster Verlierer und fliegt raus oder
    > muss großräumig umgeleitet werden.

    Gefühlt ist auch in den letzten 30 Jahren keine Güterverkehrsstrecke in Betrieb genommen worden, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  2. Landkreis Aurich, Aurich
  3. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  4. JOB AG Industrial Service GmbH, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Microsoft: Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen
      Microsoft
      Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

      Alle sinnvoll nutzbaren Eingabegeräte sollen unterstützt werden, Mods und andere Erweiterungen aus der Community ebenfalls: Microsoft hat angekündigt, beim grafisch imposanten neuen Flight Simulator viel Wert auf die Wünsche der Serienfans zu legen.

    2. BMW Vision M Next: Hans Zimmer komponiert den Sound für Elektro-BMWs
      BMW Vision M Next
      Hans Zimmer komponiert den Sound für Elektro-BMWs

      BMW fürchtet, dass die leisen Elektromotoren für viele Autofahrer nicht emotional genug sind. Die Münchner haben deshalb den bekannten Komponisten Hans Zimmer engagiert, damit er zusammen mit einem BMW-Sounddesigner eine Geräuschkulisse für Elektroautos schafft.

    3. Surface: Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
      Surface
      Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme

      Das Business-Magazin Forbes hat nach eigener Aussage Details zum kommenden Dual-Screen-Gerät von Microsoft herausgefunden. Es soll zwei 9-Zoll-Displays und einen noch nicht erhältlichen 10-nm-Chip von Intel verwenden. Ebenfalls dabei: Windows Core OS mit Android-App-Unterstützung.


    1. 11:26

    2. 11:12

    3. 10:53

    4. 10:18

    5. 09:58

    6. 09:43

    7. 08:58

    8. 08:15