1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitssysteme: Tesla…

EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Poolcrack 10.08.22 - 21:59

    Diese Verleumdumgskampagne geht nach hinten los, denn FSD Beta war gar nicht aktiv, siehe ha te te pe es: **electrek.co*2022/08/10/tesla-self-driving-smear-campaign-releases-test-fails-fsd-never-engaged/

    (Sternchen durch slashes ersetzen, ich darf keine Links posten)

  2. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: ml (golem.de) 10.08.22 - 22:05

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Verleumdumgskampagne geht nach hinten los, denn FSD Beta war gar
    > nicht aktiv, siehe ha te te pe es:
    > **electrek.co*2022/08/10/tesla-self-driving-smear-campaign-releases-test-fa
    > ils-fsd-never-engaged/
    >
    > (Sternchen durch slashes ersetzen, ich darf keine Links posten)

    Das ist in den Artikel eingeflossen und nun noch einmal hervorgehoben worden. Der Notbremsassistent sprach allerdings auch nicht an.

    https://www.tesla.com/ownersmanual/model3/de_us/GUID-8EA7EF10-7D27-42AC-A31A-96BCE5BC0A85.html

  3. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Poolcrack 10.08.22 - 22:44

    Ja, aber selbst der Notbremsassistent lässt sich in den Einstellungen abschalten. Dan O'Dowd hat ein Interesse daran Tesla schlecht aussehen zu lassen. Wenn ich mich recht erinnere, stellt sein Unternehmen auch LIDAR-basierte Sicherheitssysteme her und da stößt ihm Teslas rein Kamera-basierte Ansatz über auf. Ich will den Test von einer unabhängigen Organisation wiederholt sehen, erst dann halte ich das Ergebnis für glaubwürdig.

    Es gibt auch ein lustiges Vergleichsvideo vom Model 3 versus einem Volvo. Dort werden auch allerlei Pappschilder und Plüschfiguren aufgestellt. Das Model hielt bei allen Hindernissen an, wo auch der Volvo anhielt. Aber das Model 3 hielt sogar bei einem Känguru an, das vom Volvo überfahren wurde. Leider haben die keine Kinder-Pappschilder getestet: ha te te pe es: **we we we .youtube.com*watch?v=aE3Ovu6iMpE

  4. Anscheinend doch

    Autor: franzropen 11.08.22 - 07:01

    https://driveteslacanada.ca/news/raw-footage-shows-tesla-fsd-beta-was-active-during-the-dawn-projects-tests-video/
    "However, Drive Tesla reviewed The Dawn Project’s website and found raw footage showing FSD Beta was actually active at the time of the collisions in the three tests reported. The footage isn’t the best but it is clear that the Autopilot wheel and the path prediction line are both blue, indicating FSD Beta was active."

  5. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: thunderbird487 11.08.22 - 07:12

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Verleumdumgskampagne geht nach hinten los, denn FSD Beta war gar
    > nicht aktiv, siehe ha te te pe es:
    > **electrek.co*2022/08/10/tesla-self-driving-smear-campaign-releases-test-fa
    > ils-fsd-never-engaged/
    >
    > (Sternchen durch slashes ersetzen, ich darf keine Links posten)


    Doch teslas EPIC FAIL

  6. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Haukeeee 11.08.22 - 07:50

    Vielleicht ebenfalls abgeschaltet oder das Setup so gewählt dass die Kameras von der Sonne geblendet wurden.
    Bei solchen Hass-Kampagnen weiß man es nie genau.

    Aber aus der Praxis kann ich sagen: die Kameras haben eine überraschend schlechte Auflösung und sind Kurzsichtig.
    Die Dashcam-Aufnahmen sind z.B. auf dem Niveau von 10 Jahre alten China-Dashcams...

  7. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Poolcrack 11.08.22 - 08:06

    thunderbird487 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch teslas EPIC FAIL
    Du glaubst also einem Konkurrenten, der seit Monaten eine Verleumdungskampagne gegen Teslas FSD Beta betreibt und damit sogar in die Politik einziehen will, mehr als unabhängigen Crash-Tests wie Euro-NCAP usw.? Das bleibt Dir überlassen. Einen Beweis bleibst Du schuldig. Ich habe wenigstens das Carwow-Video gepostet. Carwow ist vielleicht auch nicht unabhängig, aber sicherlich objektiver als ein Konkurrent.

    Mich hat der Notbremsassistent jedenfalls schon zweimal vor einem kleinem Auffahrunfall bewahrt.

  8. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: thunderbird487 11.08.22 - 08:11

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thunderbird487 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch teslas EPIC FAIL
    > Du glaubst also einem Konkurrenten, der seit Monaten eine
    > Verleumdungskampagne gegen Teslas FSD Beta betreibt und damit sogar in die
    > Politik einziehen will, mehr als unabhängigen Crash-Tests wie Euro-NCAP
    > usw.? Das bleibt Dir überlassen. Einen Beweis bleibst Du schuldig. Ich habe
    > wenigstens das Carwow-Video gepostet. Carwow ist vielleicht auch nicht
    > unabhängig, aber sicherlich objektiver als ein Konkurrent.
    >
    > Mich hat der Notbremsassistent jedenfalls schon zweimal vor einem kleinem
    > Auffahrunfall bewahrt.

    Warum bleibe ich einen Beweis schuldig? Einen Beweis, dass das Video echt ist oder was? Beweis du doch das Gegenteil. Warum sollten die in Europa das testen wenn FSD hier gar nicht vollständig funktioniert?

  9. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Poolcrack 11.08.22 - 08:20

    thunderbird487 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Warum bleibe ich einen Beweis schuldig? Einen Beweis, dass das Video echt
    > ist oder was? Beweis du doch das Gegenteil. Warum sollten die in Europa das
    > testen wenn FSD hier gar nicht vollständig funktioniert?
    Weil Du eine Behauptung ohne Nachweis aufstellst. U d hier ist auch schon der Gegenbeweis (aus einem Nachbarthread) : Das Video ist absichtlich unscharf, damit man die Warnung nicht lesen kann, dass der Fahrer per Strompedal den Notbremsassistent übersteuert hat:
    ha te te pe es: **twitter.com*JPUConn/status/1557473703667142658?s=20&t=SH6UbPidFev94eJbEcHLBw

    Was für Amateure! Die hätten den Notbremasassistenten im Menü auch einfach deaktivieren können.

  10. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Dwalinn 11.08.22 - 08:22

    Das Setup sollte egal sein da man die Dinge in der Realität ja auch nicht beeinflussen kann.

    Langfristig ist ja auch keinen geholfen wenn das nur funktioniert wenn das Wetter perfekt ist.

  11. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: thunderbird487 11.08.22 - 08:25

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thunderbird487 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Warum bleibe ich einen Beweis schuldig? Einen Beweis, dass das Video
    > echt
    > > ist oder was? Beweis du doch das Gegenteil. Warum sollten die in Europa
    > das
    > > testen wenn FSD hier gar nicht vollständig funktioniert?
    > Weil Du eine Behauptung ohne Nachweis aufstellst. U d hier ist auch schon
    > der Gegenbeweis (aus einem Nachbarthread) : Das Video ist absichtlich
    > unscharf, damit man die Warnung nicht lesen kann, dass der Fahrer per
    > Strompedal den Notbremsassistent übersteuert hat:
    > ha te te pe es:
    > **twitter.com*JPUConn/status/1557473703667142658?s=20&t=SH6UbPidFev94eJbEcH
    > LBw
    >
    > Was für Amateure! Die hätten den Notbremasassistenten im Menü auch einfach
    > deaktivieren können.

    Soll der zuerst beweisen, dass das mit dem Pedal korrekt ist.

  12. Logs enthüllen: Gaspedal wurde gedrückt

    Autor: nomorenoless 11.08.22 - 08:28

    https://twitter.com/WholeMarsBlog/status/1557511152384389121

    Vehicle logs confirm that @RealDanODowd
    held down the accelerator pedal to make his commercial.

  13. Re: Logs enthüllen: Gaspedal wurde gedrückt

    Autor: thunderbird487 11.08.22 - 08:32

    nomorenoless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twitter.com
    >
    > Vehicle logs confirm that @RealDanODowd
    > held down the accelerator pedal to make his commercial.


    Klar der macht das und dann gibt er die Logs frei.
    Vermutlich mit eidesstattlicher Erklärung das er betrogen hat.

  14. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Sladen 11.08.22 - 09:05

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber selbst der Notbremsassistent lässt sich in den Einstellungen
    > abschalten. Dan O'Dowd hat ein Interesse daran Tesla schlecht aussehen zu
    > lassen. Wenn ich mich recht erinnere, stellt sein Unternehmen auch
    > LIDAR-basierte Sicherheitssysteme her und da stößt ihm Teslas rein
    > Kamera-basierte Ansatz über auf. Ich will den Test von einer unabhängigen
    > Organisation wiederholt sehen, erst dann halte ich das Ergebnis für
    > glaubwürdig.
    >
    > Es gibt auch ein lustiges Vergleichsvideo vom Model 3 versus einem Volvo.
    > Dort werden auch allerlei Pappschilder und Plüschfiguren aufgestellt. Das
    > Model hielt bei allen Hindernissen an, wo auch der Volvo anhielt. Aber das
    > Model 3 hielt sogar bei einem Känguru an, das vom Volvo überfahren wurde.
    > Leider haben die keine Kinder-Pappschilder getestet: ha te te pe es: **we
    > we we .youtube.com*watch?v=aE3Ovu6iMpE

    Hierzu muss noch erwähnt werden das Volvo bei Elchen anhält. Bei kleinen Tieren aber nicht da es normalerweise als gefährlicher angesehen wird für klein tiere anzuhalten/auszuweichen.
    Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen das für Rehe angehalten wird. Ob das automatische ausweichen durchgeführt wird hängt da wahrscheinlich dann von der Straßensituation und Geschwindigkeit ab, etc.

  15. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: debunix 11.08.22 - 09:16

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Verleumdumgskampagne geht nach hinten los, denn FSD Beta war gar
    > nicht aktiv, siehe ha te te pe es:
    > **electrek.co*2022/08/10/tesla-self-driving-smear-campaign-releases-test-fa
    > ils-fsd-never-engaged/
    >
    > (Sternchen durch slashes ersetzen, ich darf keine Links posten)

    Und noch einer für den Tesla-Verteidigungsminister-Award.
    Freiflug und viel Spass.

  16. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: yumiko 11.08.22 - 09:30

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Setup sollte egal sein da man die Dinge in der Realität ja auch nicht
    > beeinflussen kann.
    >
    > Langfristig ist ja auch keinen geholfen wenn das nur funktioniert wenn das
    > Wetter perfekt ist.
    Geht ja um die Statistik. Wenn es in 99% der Fälle funktioniert ist besser als in 90% der Fälle. 100% ist in der Realitär nie für irgendetwas zu erreichen bei komplexen Aufgaben.
    Wenn Menschen geblendet werden sehen die auch nix - Maschinen sollen aber wenigstens besser fahren lernen als Menschen im Schnitt. Andererseits ist Überbevölkerung ja dsa Hauptproblem beim Klimawandel - eventuell ist der Autopilot doch smarter als man annimmt :p

  17. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Hans Dieter 11.08.22 - 09:35

    Und für dich einen Award für "ich glaube allen Fake-News".

  18. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Haukeeee 11.08.22 - 10:31

    > Langfristig ist ja auch keinen geholfen wenn das nur funktioniert wenn das
    > Wetter perfekt ist.

    So ein Assistent ist eine Notfallfunktion die dazu da ist die Unfallwahrscheinlichkeit zu senken. Selbst wenn die nur in 50% der Fälle eingreift hilft sie Schäden zu vermeiden. Hauptverantwortlich ist immer noch der Fahrer.
    Ein Airbag oder Gurt schützt auch nicht zu 100%. Bremsen versagen z.B. bei Glatteis. Der Bremsweg verlängert sich bei Regen. Es kann nie eine 100% Sicherheit geben.

    (Und auch deswegen glaube ich nicht dass Autos überhaupt irgendwann vollautonom ohne Lenkrad im normalen Verkehr mitfahren)

  19. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: gadthrawn 11.08.22 - 12:30

    Poolcrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Verleumdumgskampagne geht nach hinten los, denn FSD Beta war gar
    > nicht aktiv, siehe ha te te pe es:
    > **electrek.co*2022/08/10/tesla-self-driving-smear-campaign-releases-test-fa
    > ils-fsd-never-engaged/
    >
    > (Sternchen durch slashes ersetzen, ich darf keine Links posten)

    FSD schaltet sich vor Gefahrensituationen ab die es nicht erkennen kann.

  20. Re: EPIC FAIL - FSD war gar nicht aktiv

    Autor: Dwalinn 11.08.22 - 12:34

    Im Zweifel ist es wichtig wie das System reagiert, hält es dann an oder fährt es auf gut Glück weiter.
    Bei Regen und wenig Licht könnte es auch einfach den Dienst verweigern aber dann wird das auch eher nichts mit den Einsatz als Taxis ohne Fahrer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
  3. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
  4. Software Architect - Data Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. TESO High Isle - Collector's Edition für 35,99€ statt 79€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
Star-Wars-Fandom
Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
Von Peter Osteried

  1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
  2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
  3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?