1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silence S04: Günstiges…

Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: spyro2000 23.10.21 - 11:48

    7500 EUR für einen PKW - 9000 EUR Förderung...?

  2. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: masel99 23.10.21 - 11:52

    Das ist kein PKW, also keine 9000 EUR Förderung.

  3. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: server07 23.10.21 - 11:56

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist kein PKW, also keine 9000 EUR Förderung.

    Beim L7e handelt es sich um ein PKW beim L6e braucht man lediglich AM Schein.

  4. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Kondratieff 23.10.21 - 12:03

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7500 EUR für einen PKW - 9000 EUR Förderung...?

    Ich bin bei weitem kein Experte, was die genannte Förderung betrifft, aber ich meine mich erinnern zu können, dass Fahrzeuge nur innerhalb bestimmten Listenpreisgrenzen gefördert werden können. D.h., dass es nicht nur die bekannte abgestufte obere Grenze gibt (bis 4XXXX Euro gibt es 9000¤, ab 4XXXX bis 5XXXX Euro gibt es nur noch 7500¤), es gibt auch eine untere Grenze. Hinzu kommt, dass die Förderung ja nicht komplett vom Staat kommt. Damit ein E-Auto die Förderung erhält, muss der Hersteller einen Teil dazutun - bei 9000¤ Förderung kommen 3000¤ vom Hersteller.

    Hier gab es diesbezüglich vor längerer Zeit auch einen Artikel. Darin wurde ausgesagt, dass Prof. Schuh (eGo) sich über die Förderung geärgert hat, weil seine Fahrzeuge damit nicht mehr konkurrenzfähig waren.

  5. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: ChMu 23.10.21 - 12:07

    server07 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > masel99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist kein PKW, also keine 9000 EUR Förderung.
    >
    > Beim L7e handelt es sich um ein PKW beim L6e braucht man lediglich AM
    > Schein.

    L7e ist ein Quad. Kein PKW. Oder Auto. Wird in Deutschland nicht gefoerdert, um Gottes Willen, das wuerde ja Sinn machen. Twizy ist auch L7e, als Beispiel. Dacia Spring ist ein Auto, der wird gefoerdert und wird dadurch tatsaechlich sehr guenstig (hier in Spanien 9tausend was, aber natuerlich nicht lieferbar.)
    Ich fahre selber eine Silence 01 HS mit genau diesem herausnehmbaren 5,6kW Akku und das Ding ist einfach nur genial. Locker 150km Reichweite, Autobahn legal und die Batterie hat einen 230V 10A Ausgang wenn man mal das Haus anschliessen muss wenn der Strom weg ist.Die werden hier gefoerdert und kommen von 5900 Euro auf knapp 4000 Euro. Bei den momentanen Sprit Preisen (1,70 fuer Benzin) und explodierenden Strompreisen (momentan bis zu 22c) ist das Ding super, laedt morgens direkt vom Dach fuer 2 Tage Strom.

  6. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Sharra 23.10.21 - 12:09

    Nein, vierrädriges Leichtfahrzeug. Der PKW-Führerschein ist nur aufgrund der Geschwindigkeit nötig, nicht weil das Ding als PKW eingestuft würde.

  7. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: ChMu 23.10.21 - 12:14

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spyro2000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 7500 EUR für einen PKW - 9000 EUR Förderung...?
    >
    > Ich bin bei weitem kein Experte, was die genannte Förderung betrifft, aber
    > ich meine mich erinnern zu können, dass Fahrzeuge nur innerhalb bestimmten
    > Listenpreisgrenzen gefördert werden können. D.h., dass es nicht nur die
    > bekannte abgestufte obere Grenze gibt (bis 4XXXX Euro gibt es 9000¤, ab
    > 4XXXX bis 5XXXX Euro gibt es nur noch 7500¤), es gibt auch eine untere
    > Grenze. Hinzu kommt, dass die Förderung ja nicht komplett vom Staat kommt.
    > Damit ein E-Auto die Förderung erhält, muss der Hersteller einen Teil
    > dazutun - bei 9000¤ Förderung kommen 3000¤ vom Hersteller.
    >
    > Hier gab es diesbezüglich vor längerer Zeit auch einen Artikel. Darin wurde
    > ausgesagt, dass Prof. Schuh (eGo) sich über die Förderung geärgert hat,
    > weil seine Fahrzeuge damit nicht mehr konkurrenzfähig waren.

    Der Hersteller Anteil wird aber in Deutschland vorher aufgeschlagen. Der Hesteller verkauft dann nach Abzug dieses Aufschlags den Wagen zum normalen Preis. Hier in Spanien gibt es nur 6000 Euro Foerderung (von Cataluña gibts auch was aber nur in Cataluña) aber die Autos kosten trotsdem das gleiche wie in Deutschland mit 9000 Euro Foerderung. Anderswo gibt es keinerlei Foerderung, die Wagen kosten aber immer noch so viel wie in Deutschland nach Abzug der 9000 Euro. Diese Foerderung wurde ja mit der Auto Industrie ausgehandelt. Du glaubst doch nicht, das VW und co irgend etwas verschenken?

  8. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: mariob 23.10.21 - 12:26

    Einfach mal nachdenken. Die Förderung ist doch nicht dafür da, günstige, sparsame und einfache Elektroautos für jedermann/-frau zu fördern. Wo würde das hinführen? Besser Du kaufst Dir einen teuren, schweren und umweltschädlichen Hybriden mit Förderung, weil der die ersten 30m mit Elektro anfährt. Twizys und Co. sollte man tunlichst nicht fördern, da könnte ja mehr Parkraum entstehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.21 12:31 durch mariob.

  9. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Kondratieff 23.10.21 - 12:47

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > spyro2000 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 7500 EUR für einen PKW - 9000 EUR Förderung...?
    > >
    > > Ich bin bei weitem kein Experte, was die genannte Förderung betrifft,
    > aber
    > > ich meine mich erinnern zu können, dass Fahrzeuge nur innerhalb
    > bestimmten
    > > Listenpreisgrenzen gefördert werden können. D.h., dass es nicht nur die
    > > bekannte abgestufte obere Grenze gibt (bis 4XXXX Euro gibt es 9000¤, ab
    > > 4XXXX bis 5XXXX Euro gibt es nur noch 7500¤), es gibt auch eine untere
    > > Grenze. Hinzu kommt, dass die Förderung ja nicht komplett vom Staat
    > kommt.
    > > Damit ein E-Auto die Förderung erhält, muss der Hersteller einen Teil
    > > dazutun - bei 9000¤ Förderung kommen 3000¤ vom Hersteller.
    > >
    > > Hier gab es diesbezüglich vor längerer Zeit auch einen Artikel. Darin
    > wurde
    > > ausgesagt, dass Prof. Schuh (eGo) sich über die Förderung geärgert hat,
    > > weil seine Fahrzeuge damit nicht mehr konkurrenzfähig waren.
    >
    > Der Hersteller Anteil wird aber in Deutschland vorher aufgeschlagen. Der
    > Hesteller verkauft dann nach Abzug dieses Aufschlags den Wagen zum normalen
    > Preis. Hier in Spanien gibt es nur 6000 Euro Foerderung (von Cataluña gibts
    > auch was aber nur in Cataluña) aber die Autos kosten trotsdem das gleiche
    > wie in Deutschland mit 9000 Euro Foerderung. Anderswo gibt es keinerlei
    > Foerderung, die Wagen kosten aber immer noch so viel wie in Deutschland
    > nach Abzug der 9000 Euro. Diese Foerderung wurde ja mit der Auto Industrie
    > ausgehandelt. Du glaubst doch nicht, das VW und co irgend etwas
    > verschenken?

    Nichts davon habe ich in meinem Post behauptet. Ich habe lediglich versucht mit Laienwissen darzustellen, wieso ebendieses Fahrzeug keine Förderung erhält. Dass viele Hersteller ebendiesen Herstelleranteil vorher aufschlagen, unterstützt dahingehend noch meine Aussage. Denn damit würde der hier diskutierte Wagen (in der 45-km/h-Version) wieder auf einen Listenpreis von >10000¤ kommen, was der Aussage des Artikels zuwiderlaufen würde. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass Tesla seine Fahrzeuge günstiger gemacht hat, um Förderfähig zu werden. In diesem (speziellen) Fall hätte die Förderung also gegriffen wie (womöglich) von der ausscheidenden Bundesregierung geplant.

  10. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: chacka 23.10.21 - 12:54

    Währe sehr gut wenn vor allem Menschen mit wenig Geld ihre alte Verbrenner Kiste gegen ein neues Auto austauschen könnten unter der Bedingung das der alte PKW dann verschrottet wird.
    Das ist für die Umwelt WESENTLICH sinnvoller als wenn sich jemand der sich das eh locker leisten kann 9000¤ extra für einen Plug-In-Hybrid in den Rachen geworfen wird der für die Umwelt teilweise noch schlechter ist als ein reiner Diesel.
    Wenn der Staat Geld ausgibt dann sollte er zuallererst Menschen helfen das richtige zu tun die es sich ansonsten nicht leisten können!
    Und alte Verbrenner gegen ein neues günstigen Elektroauto tauschen hat sowohl wirtschaftlich als auch umwelttechnisch die größten Vorteile.
    Jemand der wenig Geld hat wird vor allem auch dadurch profitieren das ein E-Auto wesentlich weniger Kosten pro gefahrenen Kilometer verursacht (weniger Treibstoff-und Wartungskosten).

  11. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Kondratieff 23.10.21 - 13:01

    chacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Währe sehr gut wenn vor allem Menschen mit wenig Geld ihre alte Verbrenner
    > Kiste gegen ein neues Auto austauschen könnten unter der Bedingung das der
    > alte PKW dann verschrottet wird.
    > Das ist für die Umwelt WESENTLICH sinnvoller als wenn sich jemand der sich
    > das eh locker leisten kann 9000¤ extra für einen Plug-In-Hybrid in den
    > Rachen geworfen wird der für die Umwelt teilweise noch schlechter ist als
    > ein reiner Diesel.
    > Wenn der Staat Geld ausgibt dann sollte er zuallererst Menschen helfen das
    > richtige zu tun die es sich ansonsten nicht leisten können!
    > Und alte Verbrenner gegen ein neues günstigen Elektroauto tauschen hat
    > sowohl wirtschaftlich als auch umwelttechnisch die größten Vorteile.
    > Jemand der wenig Geld hat wird vor allem auch dadurch profitieren das ein
    > E-Auto wesentlich weniger Kosten pro gefahrenen Kilometer verursacht
    > (weniger Treibstoff-und Wartungskosten).


    Ich stimme in vielen Dingen zu. Nur wird ebendieses Fahrzeug für viele ärmere Menschen nicht infrage kommen. Wer in der Stadt wohnt und ökonomisch benachteiligt ist, wird vermutlich schon aufgrund der hohen Mieten kein Auto besitzen. Andersherum: Wer in der Stadt lebt und ein Auto besitzt, wird sich nicht vom Stadt-SUV (um Klischees zu bedienen...) trennen, um einen winzigen und langsamen Elektro-Zweisitzer zu kaufen. Zumal man besonders unter den autofahrenden Stadtbewohnern Familien mit Kindern vermuten kann.

  12. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Dino13 23.10.21 - 13:43

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hersteller Anteil wird aber in Deutschland vorher aufgeschlagen. Der
    > Hesteller verkauft dann nach Abzug dieses Aufschlags den Wagen zum normalen
    > Preis. Hier in Spanien gibt es nur 6000 Euro Foerderung (von Cataluña gibts
    > auch was aber nur in Cataluña) aber die Autos kosten trotsdem das gleiche
    > wie in Deutschland mit 9000 Euro Foerderung. Anderswo gibt es keinerlei
    > Foerderung, die Wagen kosten aber immer noch so viel wie in Deutschland
    > nach Abzug der 9000 Euro. Diese Foerderung wurde ja mit der Auto Industrie
    > ausgehandelt. Du glaubst doch nicht, das VW und co irgend etwas
    > verschenken?

    Wo kosten die Autos genau so viel wie in Deutschland nur ohne jegliche Förderung? Wo genau bitte?

  13. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: gan 23.10.21 - 14:47

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > L7e ist ein Quad. Kein PKW. Oder Auto. Wird in Deutschland nicht
    > gefoerdert, um Gottes Willen, das wuerde ja Sinn machen. Twizy ist auch
    > L7e, als Beispiel. Dacia Spring ist ein Auto, der wird gefoerdert und wird
    > dadurch tatsaechlich sehr guenstig (hier in Spanien 9tausend was, aber
    > natuerlich nicht lieferbar.)

    Inwzwischen werden die in Deutschland auch gefördert: Mit "fetten" 500 Euro! Mehr Förderung ist natürlich für ein kleines energiesparendes Fahrzeug undenkbar, da muss man schon ein Hybrid SUV kaufen oder zumindest einen Mittelklasse PKW, da gibt es dann auch je nach Endpreis bis zu 30% Förderung vom Staat.

  14. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: ChMu 23.10.21 - 15:16

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > L7e ist ein Quad. Kein PKW. Oder Auto. Wird in Deutschland nicht
    > > gefoerdert, um Gottes Willen, das wuerde ja Sinn machen. Twizy ist auch
    > > L7e, als Beispiel. Dacia Spring ist ein Auto, der wird gefoerdert und
    > wird
    > > dadurch tatsaechlich sehr guenstig (hier in Spanien 9tausend was, aber
    > > natuerlich nicht lieferbar.)
    >
    > Inwzwischen werden die in Deutschland auch gefördert: Mit "fetten" 500
    > Euro! Mehr Förderung ist natürlich für ein kleines energiesparendes
    > Fahrzeug undenkbar, da muss man schon ein Hybrid SUV kaufen oder zumindest
    > einen Mittelklasse PKW, da gibt es dann auch je nach Endpreis bis zu 30%
    > Förderung vom Staat.

    Wow. 500 Euro? Ist ja der Hammer. Sicher das das nicht lokal ist sondern Bundesweit? Persoenlich finde ich eine Foerderung bei Wagen ueber 30000 ueberfluessig, wird diese gestrichen, werden die Autos ja nicht teurer. Aber sowas kleines, oder selbst vernuenftige e-Bikes zum pendeln, welche in Deutschland ja Gebrauchtwagen Preise haben, da koennte man schon helfen.
    Eigentlich ist die ganze Foerderei ueberfluessig und viel zu teuer. Man koennte viel mehr helfen wenn man zB die MwSt streichen wuerde, das kostet den Staat nichts (ausser weniger Einnahmen aber kein Geld das er ausgeben muss) bringt dem Kunden aber sehr viel mehr. Monster Autos (big Merc, e-Tron, Tesla Plaid/X ect) koennen wie anderswo auch mit einer Luxussteuer belegt werden um eine ueberproporzionale Steuer Erleichterung fuer die Reichen zu vermeiden.
    Aber der Golf/ID3, Model3 oder Opel Fahrer wuerden tatsaechlich gefoerdert werden. Und voellig unkompliziert und Verwaltungsfrei, noch mal Geld gespart.

  15. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: plutoniumsulfat 23.10.21 - 15:39

    Die Förderung soll doch nicht den Kauf erleichtern, sondern Besserverdienenden und der Rendite der Hersteller zugute kommen.

    Ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit, tue damit aktiv etwas für die Umwelt, aber bekomme keinen einzigen Cent dafür.

  16. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Weitsicht0711 23.10.21 - 17:53

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7500 EUR für einen PKW - 9000 EUR Förderung...?

    Wo denkst du hin? Wo kommen wir da hin wenn wir den armen eine Förderung zukommen lassen würden. Dafür ist doch Förderungen doch gar nicht gemacht ;)

  17. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Oktavian 23.10.21 - 19:50

    > Ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit, tue damit aktiv etwas für die
    > Umwelt, aber bekomme keinen einzigen Cent dafür.

    Na immerhin kannst Du 30Cent pro Entfernungskilometer täglich als Pendlerpauschale absetzen, und das obwohl Du mit dem Fahrrad ganz deutlich geringere Kosten hast als mit dem Auto, für das diese 30 Cent gerechnet sind.

    Bei 11 km zur Arbeit und 200 Arbeitstagen sind das 600 EUR, auf die Du keine Steuern zahlen musst. Ein nennenswertes Einkommen vorausgesetzt, ist das nicht wenig, was du dafür bekommst.

  18. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Weitsicht0711 23.10.21 - 20:23

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Na immerhin kannst Du 30Cent pro Entfernungskilometer täglich als
    > Pendlerpauschale absetzen, und das obwohl Du mit dem Fahrrad ganz deutlich
    > geringere Kosten hast als mit dem Auto, für das diese 30 Cent gerechnet
    > sind.
    >
    > Bei 11 km zur Arbeit und 200 Arbeitstagen sind das 600 EUR, auf die Du
    > keine Steuern zahlen musst. Ein nennenswertes Einkommen vorausgesetzt, ist
    > das nicht wenig, was du dafür bekommst.

    Wie die E-Autoförderung, wieder eine Erleichterung welche die Geringverdiener eher benachteiligt und dies hat er im ersten Teil auch kritisiert, dass die Lösung es auf selbigen beruht spricht nicht für unsere Steuersystem.

    Naja zumindest gibt es ja seit diesem Jahr die Mobilitätsprämie, wo man nur ein Diplom im Steuerrecht braucht um dies richtig in seine Steuererklärung angeben zu können.

  19. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: ldlx 23.10.21 - 23:46

    chacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Währe sehr gut wenn vor allem Menschen mit wenig Geld ihre alte Verbrenner
    > Kiste gegen ein neues Auto austauschen könnten unter der Bedingung das der
    > alte PKW dann verschrottet wird.
    > Das ist für die Umwelt WESENTLICH sinnvoller [...]
    Ich denke nicht, dass es für die Umwelt sinnvoll ist, ein funktionstüchtiges Fahrzeug pauschal zu verschrotten - das Fahrzeug wurde schließlich auch mal unter Material- und Energieeinsatz produziert (und das Nachfolgefahrzeug ebenso!). Ist natürlich besser, wenn die Verbrenner dann nicht mehr sooo viele Kilometer abspulen zwecks Minimierung von Schadstoffausstoß und verbrauchten Litern Kraftstoff. Und wenns in den Export geht, kann es (wo auch immer, nicht nachvollziehbar) ein noch älteres Fahrzeug ersetzen.

  20. Re: Moment, dann bekommt jeder das Ding geschenkt?

    Autor: Brian Kernighan 24.10.21 - 00:28

    server07 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > masel99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist kein PKW, also keine 9000 EUR Förderung.
    >
    > Beim L7e handelt es sich um ein PKW beim L6e braucht man lediglich AM
    > Schein.
    Nein, ein L7e ist kein PKW und nicht förderfähig. Man braucht allerdings einen PKW Führerschein um es zu fahren, weil es keine L7e Führerscheine gibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter Support Labor - SAP QM / LIMS (m/w/d)
    Sachsenmilch Leppersdorf GmbH, Wachau
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtverwaltung Uhingen, Uhingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yubikey Bio im Test: Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos
Yubikey Bio im Test
Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos

So richtig passwortlos war das Login per Fido-Stick oft nicht. Der Yubikey Bio macht das besser.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Solo v2 im Test Ein Stick für noch mehr Fälle

Jurassic World Evolution 2 im Test: Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns
Jurassic World Evolution 2 im Test
Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns

Wer mit Frosch-DNA panscht, bekommt Baby-Velociraptoren. Und wer bei Jurassic World Evolution 2 nicht aufpasst, ist schnell bankrott.
Ein Test von Marc Sauter


    Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
    Kult-Anime startet bei Netflix
    Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

    Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
    Eine Rezension von Peter Osteried

    1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
    2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
    3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz