Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Road Gotland: Straße in…

Was für eine geringe Reichweite?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: rollo.martins 15.04.19 - 22:17

    Ich fuhr dieses Wochenende von Zürich nach München in einem Rutsch. Was ist an dieser Reichweite gering? Solution in search of a problem, würde ich meinen.

  2. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 23:47

    rollo.martins schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fuhr dieses Wochenende von Zürich nach München in einem Rutsch. Was ist
    > an dieser Reichweite gering? Solution in search of a problem, würde ich
    > meinen.
    Ich bin Stolz auf dich. Muss für Schweizer eine enorme Strecke sein. Mein Rekord liegt bei knapp über 1400km mit einer Tankfüllung und gut beladenem Auto. Es müssen sicher keine 1400km am Stück sein aber aber gute 300km sind nun wirklich Peanuts.

  3. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Oldy 16.04.19 - 07:15

    Bald kommen die Feststoffakkus mit einer Reichweite um die 1000 km.
    Ich halte diese Straße Spulen für induktives Laden während der Fahrt überhaupt für eine gute Lösung um die Batterien aufzuladen. Mir ist immer noch nicht klar, wie man z.B. Berlin mit seinen 3,5 Mio. Einwohner die PKW's, LKW's und die innerstädtischen Transportmittel so mit Strom zu versorgen, dass diese reibungslos aufladen können.

  4. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Josia 16.04.19 - 09:31

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rollo.martins schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fuhr dieses Wochenende von Zürich nach München in einem Rutsch. Was
    > ist
    > > an dieser Reichweite gering? Solution in search of a problem, würde ich
    > > meinen.
    > Ich bin Stolz auf dich. Muss für Schweizer eine enorme Strecke sein. Mein
    > Rekord liegt bei knapp über 1400km mit einer Tankfüllung und gut beladenem
    > Auto. Es müssen sicher keine 1400km am Stück sein aber aber gute 300km sind
    > nun wirklich Peanuts.

    Was glaubst du, wie lange die Ladezeit bei 1400km Strecke in einem Tesla Model 3 ist?

  5. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.04.19 - 16:38

    Josia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was glaubst du, wie lange die Ladezeit bei 1400km Strecke in einem Tesla
    > Model 3 ist?
    Also wenn du einen passenden Tesla für viel Geld hast und einen Supercharger V3 im besten Fall immer noch locker 30x so langsam. Also für die ersten paar male. Irgendwann wird die Ladeleistung begrenzt.

  6. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: thinksimple 16.04.19 - 18:19

    Josia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nixidee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rollo.martins schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich fuhr dieses Wochenende von Zürich nach München in einem Rutsch.
    > Was
    > > ist
    > > > an dieser Reichweite gering? Solution in search of a problem, würde
    > ich
    > > > meinen.
    > > Ich bin Stolz auf dich. Muss für Schweizer eine enorme Strecke sein.
    > Mein
    > > Rekord liegt bei knapp über 1400km mit einer Tankfüllung und gut
    > beladenem
    > > Auto. Es müssen sicher keine 1400km am Stück sein aber aber gute 300km
    > sind
    > > nun wirklich Peanuts.
    >
    > Was glaubst du, wie lange die Ladezeit bei 1400km Strecke in einem Tesla
    > Model 3 ist?

    Knapp 3h.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  7. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Josia 16.04.19 - 21:19

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josia schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nixidee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > rollo.martins schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich fuhr dieses Wochenende von Zürich nach München in einem Rutsch.
    > > Was
    > > > ist
    > > > > an dieser Reichweite gering? Solution in search of a problem, würde
    > > ich
    > > > > meinen.
    > > > Ich bin Stolz auf dich. Muss für Schweizer eine enorme Strecke sein.
    > > Mein
    > > > Rekord liegt bei knapp über 1400km mit einer Tankfüllung und gut
    > > beladenem
    > > > Auto. Es müssen sicher keine 1400km am Stück sein aber aber gute 300km
    > > sind
    > > > nun wirklich Peanuts.
    > >
    > > Was glaubst du, wie lange die Ladezeit bei 1400km Strecke in einem Tesla
    > > Model 3 ist?
    >
    > Knapp 3h.

    2 Stunden und 12 Minuten bei 1373km (München nach Barcelona).
    https://abetterrouteplanner.com/?plan_uuid=e51067a1-f691-4227-afd6-2657ebcb8fdd

  8. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Josia 16.04.19 - 21:22

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josia schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Was glaubst du, wie lange die Ladezeit bei 1400km Strecke in einem Tesla
    > > Model 3 ist?
    > Also wenn du einen passenden Tesla für viel Geld hast und einen
    > Supercharger V3 im besten Fall immer noch locker 30x so langsam. Also für
    > die ersten paar male. Irgendwann wird die Ladeleistung begrenzt.


    Kennst du dich wenigstens mit Verbrenner aus? Von Elektroautos scheinst du zumindest wenig zu verstehen.

    Es gibt wenige Tesla Model S mit den ersten! 85/90kwh Batterien, die dieses Problem haben.
    Das Model 3 hat eine neue Generation Akkus.

    Und die eingeschränkte Ladeleistung ist immer noch höher als von jedem anderen Elektrofahrzeug von 2013-2015.

  9. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.04.19 - 22:44

    Josia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennst du dich wenigstens mit Verbrenner aus? Von Elektroautos scheinst du
    > zumindest wenig zu verstehen.
    >
    > Es gibt wenige Tesla Model S mit den ersten! 85/90kwh Batterien, die dieses
    > Problem haben.
    > Das Model 3 hat eine neue Generation Akkus.
    >
    > Und die eingeschränkte Ladeleistung ist immer noch höher als von jedem
    > anderen Elektrofahrzeug von 2013-2015.
    Du hast ja offensichtlich wenig Ahnung von Physik. Wenn man dem Marketing auf den Leim geht waren es was? 120km in 5 Minuten? Leider nimmt die Ladeleistung ja mit "Füllstand" ab. Deswegen sind die 250 kW nur kurze Zeit möglich.

    Es gibt u.A. zwei Sachen die der Akku gar nicht mag, Ladezyklen und eine hohe Ladeleistung. Wenn du also täglich am Supercharger V3 lädst hast du passable Chancen auf einen neuen Akku innerhalb der Garantie, wenn die Tesla nicht direkt die Ladeleistung einkürzt.

    Also erklär mir bitte, wie lange und unter welchen Bedingungen (inkl. Anzahl der Stops) du für 1400km lädst. Bei meinem Auto wären es ziemlich genau 2 Minuten exklusive Zahlvorgang bei einem Stopp. Übrigens auch nach theoretischen 1000 "Tankzyklen".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.19 22:47 durch nixidee.

  10. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Josia 17.04.19 - 11:23

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josia schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kennst du dich wenigstens mit Verbrenner aus? Von Elektroautos scheinst
    > du
    > > zumindest wenig zu verstehen.
    > >
    > > Es gibt wenige Tesla Model S mit den ersten! 85/90kwh Batterien, die
    > dieses
    > > Problem haben.
    > > Das Model 3 hat eine neue Generation Akkus.
    > >
    > > Und die eingeschränkte Ladeleistung ist immer noch höher als von jedem
    > > anderen Elektrofahrzeug von 2013-2015.
    > Du hast ja offensichtlich wenig Ahnung von Physik. Wenn man dem Marketing
    > auf den Leim geht waren es was? 120km in 5 Minuten? Leider nimmt die
    > Ladeleistung ja mit "Füllstand" ab. Deswegen sind die 250 kW nur kurze Zeit
    > möglich.
    >
    > Es gibt u.A. zwei Sachen die der Akku gar nicht mag, Ladezyklen und eine
    > hohe Ladeleistung. Wenn du also täglich am Supercharger V3 lädst hast du
    > passable Chancen auf einen neuen Akku innerhalb der Garantie, wenn die
    > Tesla nicht direkt die Ladeleistung einkürzt.
    >
    > Also erklär mir bitte, wie lange und unter welchen Bedingungen (inkl.
    > Anzahl der Stops) du für 1400km lädst. Bei meinem Auto wären es ziemlich
    > genau 2 Minuten exklusive Zahlvorgang bei einem Stopp. Übrigens auch nach
    > theoretischen 1000 "Tankzyklen".

    Sorry, du hast einfach gesagt keine Ahnung wovon du redest.

    Hier der Beweis dafür: https://electrek.co/2016/11/01/tesla-battery-degradation/

    Tesla Akkus altern langsamer bei mehr Schnelllade-Vorgängen. Jetzt bist du dran das gegenteil zu belegen.

    Und die 250kW kannst du ausreichend lange Laden um den nächsten Supercharger zu erreichen, deswegen ist deine Aussage das sie nicht dauerhaft anliegen irrelavant.

  11. Re: Was für eine geringe Reichweite?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.19 - 16:40

    Josia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, du hast einfach gesagt keine Ahnung wovon du redest.
    >
    > Hier der Beweis dafür: electrek.co
    Der Beweis der jegliche Naturgesetze aushebelt. Damit wäre geklärt wie viel Ahnung Du hast.

    > Tesla Akkus altern langsamer bei mehr Schnelllade-Vorgängen. Jetzt bist du
    > dran das gegenteil zu belegen.
    Tesla Akkus bestehen aus 0815 Zellen, die werden etwas besser als bei der Konkurrenz gekühlt. Ändert nichts an Naturgesetzen. Der Rest erübrigt sich.

    > Und die 250kW kannst du ausreichend lange Laden um den nächsten
    > Supercharger zu erreichen, deswegen ist deine Aussage das sie nicht
    > dauerhaft anliegen irrelavant.
    Nein. Da jedes anfahren einer Ladestation oder Tankstelle extra Zeit kostet. Deswegen sind die Märchen nur was fürs Marketing. Klappt ja offensichtlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reply AG, deutschlandweit
  2. NOVENTI Health SE, Mannheim
  3. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10