1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-Verwandtschaft: Renault Twingo…

Muskelantrieb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muskelantrieb

    Autor: grueni 13.06.19 - 11:07

    Mit 100W erreicht man am Fahrrad ca. 20 km/h. Würde dieses E-Auto mit 100W fahren? Wie schnell wäre es dann bei Windstelle und auf ebener Fahrbahn?

  2. Re: Muskelantrieb

    Autor: Bigfoo29 13.06.19 - 11:33

    Kannst Du berechnen... Masse ist grob bekannt, auch die Standard-Reifen (und damit die Haft-/Rollreibung). Wenn Du nicht von Windstille sondern von Vakuum ausgehst - Thema Reibungsverluste durch Fahrtwind - ließe sich damit annähernd etwas sinnvolles finden.

    Annähernd ist hier das Zauberwort. Denn auch beim Fahrrad sind 100W == 20km/h eine sehr grobe Annäherung. Rennrad oder Downhill-Variante? Schmaler oder kräftiger Fahrer? Reibungsverluste durch Kraftübertragungssystem?

    Regards.

  3. Re: Muskelantrieb

    Autor: grueni 13.06.19 - 12:21

    Ich denke, dass man den Luftwiderstand aufgrund der geringen Geschwindigkeit vernachlässigen kann. Hätte eher auf praktische Werte gehofft. Vermutlich haben diese Fahrzeuge ja eine Anzeige des aktuellen Energieverbrauchs.

    Bei so grenzwertigen Bedingungen kann man durch (theoretische) Berechnungen fürchterlich große Fehler machen.

  4. Re: Muskelantrieb

    Autor: dummzeuch 15.06.19 - 14:10

    grueni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass man den Luftwiderstand aufgrund der geringen
    > Geschwindigkeit vernachlässigen kann.

    Beim Fahrrad? Nein, definiv nicht, selbst bei 20 km/h ist der Luftwiderstand signifikant.

    Beim Twingo? Bei 20 km/h, vielleicht, aber spätestens ab 50 km/h ist auch bei Autos der Luftwiderstand stärker als der Rollwiderstand.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München
  2. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. Seagate Expansion Portable USB-HDD 1TB für 39,99€, Crucial X8 USB-SSD für 82,99€, WD...
  3. Pastewka - Die 9. Staffel (Special Edition, 2 DVDs) für 11,67€, Blacklist - Die komplette 7...
  4. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Beats Kopfhörer günstiger)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner