1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-App: Digitaler…

Neuland

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuland

    Autor: miguele 27.09.21 - 16:26

    Na dann wissen die beim KBA ja jetzt auch, dass das Internet für die Bürger kein Neuland mehr ist ...

  2. Re: Neuland

    Autor: the_spacewurm 27.09.21 - 16:32

    Gab es nicht ähnliche Probleme auch mit der Corona-Warn-App? Man könnte da ein Muster bei "staatlichen" Apps sehen...

  3. Re: Neuland

    Autor: miguele 27.09.21 - 16:36

    Es wirkt wirklich so, als wäre da ein roter Faden.
    Gibt es evtl. auch Gegenbeispiele von erfolgreich gestarteten Digitalisierungslösungen, die von staatlicher Seite aus kommen?
    Man berichtet ja gerne mal über negative Sachen und lässt positives außen vor.

  4. Re: Neuland

    Autor: Ely 27.09.21 - 16:49

    Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und extrem schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.

    Geht doch.

  5. Re: Neuland

    Autor: miguele 27.09.21 - 16:57

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und extrem
    > schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button
    > „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.
    >
    > Geht doch.

    Witzigerweise war genau das bei mir gar icht möglich. Ich musste den ausgefüllten Brief zurücksenden um die Unterlagen zu beantragen. Da gab es keinen QR Code, hier in meinem Wahlkreis.

    Eine regionale Wahl für den Landkreis hatte vor 2 Jahren aber die Option, die Briefwahlunterlagen zumindest auf der städtischen Webseite zu beantragen ... irgendwie für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum da so große Unterschiede existieren. Für mich also eher wieder ein Negativbeispiel ^^

  6. Nö, CWA hatte keine solchen Probleme

    Autor: treysis 27.09.21 - 17:03

    the_spacewurm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es nicht ähnliche Probleme auch mit der Corona-Warn-App? Man könnte da
    > ein Muster bei "staatlichen" Apps sehen...

    Ne, bei der CWA gab es keine Überlastung oder sowas. Das wurde von Beginn an auf vernünftiger Infrastruktur aufgebaut.

    Was es gab, waren ein paar Bugs (bspw. Tageszähler falsch). Sowas ist aber auch weitaus schwieriger umzusetzen, weil man quasi nach jeder Codeänderung 14 Tage warten müsste, um zu sehen, ob alles passt.

  7. QR-Code?

    Autor: treysis 27.09.21 - 17:05

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ely schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und extrem
    > > schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button
    > > „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.
    > >
    > > Geht doch.
    >
    > Witzigerweise war genau das bei mir gar icht möglich. Ich musste den
    > ausgefüllten Brief zurücksenden um die Unterlagen zu beantragen. Da gab es
    > keinen QR Code, hier in meinem Wahlkreis.
    >
    > Eine regionale Wahl für den Landkreis hatte vor 2 Jahren aber die Option,
    > die Briefwahlunterlagen zumindest auf der städtischen Webseite zu
    > beantragen ... irgendwie für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum da so
    > große Unterschiede existieren. Für mich also eher wieder ein
    > Negativbeispiel ^^


    QR-Code? Bei mir gab es auch nur ein Webformular. Da hat man seine Daten eingegeben und schon kamen die Unterlagen per Post.

  8. Re: QR-Code?

    Autor: miguele 27.09.21 - 17:08

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miguele schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ely schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und
    > extrem
    > > > schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button
    > > > „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.
    > > >
    > > > Geht doch.
    > >
    > > Witzigerweise war genau das bei mir gar icht möglich. Ich musste den
    > > ausgefüllten Brief zurücksenden um die Unterlagen zu beantragen. Da gab
    > es
    > > keinen QR Code, hier in meinem Wahlkreis.
    > >
    > > Eine regionale Wahl für den Landkreis hatte vor 2 Jahren aber die
    > Option,
    > > die Briefwahlunterlagen zumindest auf der städtischen Webseite zu
    > > beantragen ... irgendwie für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum da
    > so
    > > große Unterschiede existieren. Für mich also eher wieder ein
    > > Negativbeispiel ^^
    >
    > QR-Code? Bei mir gab es auch nur ein Webformular. Da hat man seine Daten
    > eingegeben und schon kamen die Unterlagen per Post.

    In einigen Regionen soll es aber wohl auch einen QR-Code gegeben haben. Gut, evtl. hat dieser nur auf die entsprechende Seite verlinkt.
    Aber hier bei uns gab es weder das eine noch das andere für die Bundestagswahl.

  9. Re: QR-Code?

    Autor: katze_sonne 27.09.21 - 17:38

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > miguele schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ely schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und
    > > extrem
    > > > > schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button
    > > > > „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.
    > > > >
    > > > > Geht doch.
    > > >
    > > > Witzigerweise war genau das bei mir gar icht möglich. Ich musste den
    > > > ausgefüllten Brief zurücksenden um die Unterlagen zu beantragen. Da
    > gab
    > > es
    > > > keinen QR Code, hier in meinem Wahlkreis.
    > > >
    > > > Eine regionale Wahl für den Landkreis hatte vor 2 Jahren aber die
    > > Option,
    > > > die Briefwahlunterlagen zumindest auf der städtischen Webseite zu
    > > > beantragen ... irgendwie für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum da
    > > so
    > > > große Unterschiede existieren. Für mich also eher wieder ein
    > > > Negativbeispiel ^^
    > >
    > >
    > > QR-Code? Bei mir gab es auch nur ein Webformular. Da hat man seine Daten
    > > eingegeben und schon kamen die Unterlagen per Post.
    >
    > In einigen Regionen soll es aber wohl auch einen QR-Code gegeben haben.
    > Gut, evtl. hat dieser nur auf die entsprechende Seite verlinkt.
    > Aber hier bei uns gab es weder das eine noch das andere für die
    > Bundestagswahl.

    Jupp, in Bremen zum Beispiel. Und ja, verweist nur auf die Webseite. Hab den dieses Jahr aber nicht verwendet. Aber bei einer der letzten Wahlen. Daten eingeben, absenden, läuft. Kann man nichts gegen sagen :)

  10. Re: Neuland

    Autor: BLi8819 27.09.21 - 17:47

    Es ist doch immer wieder der Fall, dass Server am Release Date zusammenbrechen.
    Ganz egal ob staatliche oder private Dienstleistungen.

    Ich frag mich schon, warum hier so ein großer Andrang herrscht. Mit dem digitalen Führerschein kann man derzeit noch gar nichts machen.

  11. Re: Neuland

    Autor: miguele 27.09.21 - 17:49

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist doch immer wieder der Fall, dass Server am Release Date
    > zusammenbrechen.
    > Ganz egal ob staatliche oder private Dienstleistungen.
    >
    > Ich frag mich schon, warum hier so ein großer Andrang herrscht. Mit dem
    > digitalen Führerschein kann man derzeit noch gar nichts machen.

    Nur sind hier wohl die Server nicht nur einfach kurz wegen der Last ins Stocken gekommen, sondern es ist gleich irgendwas "kaputt" gegangen, wenn erst ein Update der App die weitere Nutzung der App/Funktion ermöglicht.

    Daran erkennt man auch unter Umständen, wie sehr da was vermurkst wurde, wenn da jetzt schon alles den Bach runter geht, ohne dass bereits die breite Masse mit viel Mehrwert angesprochen wurde.

  12. Re: QR-Code?

    Autor: Fiberistkeinekrankheit 27.09.21 - 22:04

    Bei uns gab es sogar einen personalisierten Qr-Code, alle Daten waren dann schon vorausgefüllt und man musste nur noch Datenschutz etc. zustimmen und den Antrag absenden.

  13. Re: Neuland

    Autor: hibiscus.coffee 28.09.21 - 01:03

    Ist ja alles ganz cool, aber ein einfaches Bestellformular mit optionalen QR Code bekommt so ziemlich jeder Full Stack Entwickler an einem Tag gebacken. Das ist doch kein Maßstab.

  14. Re: Neuland

    Autor: Peace Ð 28.09.21 - 07:17

    Es ist wahrscheinlich so, dass die Verantwortlichen erstmal kein Budget für vorab "genügend" skalierte Server stellen und erst, wenn die Kacke am dampfen ist, merken die "alles klar, da brauchts noch etwas Geld".

  15. Re: QR-Code?

    Autor: smarty79 28.09.21 - 08:47

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einigen Regionen soll es aber wohl auch einen QR-Code gegeben haben.
    > Gut, evtl. hat dieser nur auf die entsprechende Seite verlinkt.
    > Aber hier bei uns gab es weder das eine noch das andere für die
    > Bundestagswahl.

    In Münster hat einen der QR-Code direkt auf das vorausgefüllte Webformular geleitet. Zweimal auf OK und die Briefwahlunterlagen waren zwei Tage später da.

  16. Re: QR-Code?

    Autor: tomatentee 28.09.21 - 11:35

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > miguele schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ely schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und
    > > extrem
    > > > > schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button
    > > > > „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.
    > > > >
    > > > > Geht doch.
    > > >
    > > > Witzigerweise war genau das bei mir gar icht möglich. Ich musste den
    > > > ausgefüllten Brief zurücksenden um die Unterlagen zu beantragen. Da
    > gab
    > > es
    > > > keinen QR Code, hier in meinem Wahlkreis.
    > > >
    > > > Eine regionale Wahl für den Landkreis hatte vor 2 Jahren aber die
    > > Option,
    > > > die Briefwahlunterlagen zumindest auf der städtischen Webseite zu
    > > > beantragen ... irgendwie für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum da
    > > so
    > > > große Unterschiede existieren. Für mich also eher wieder ein
    > > > Negativbeispiel ^^
    > >
    > >
    > > QR-Code? Bei mir gab es auch nur ein Webformular. Da hat man seine Daten
    > > eingegeben und schon kamen die Unterlagen per Post.
    >
    > In einigen Regionen soll es aber wohl auch einen QR-Code gegeben haben.
    > Gut, evtl. hat dieser nur auf die entsprechende Seite verlinkt.
    > Aber hier bei uns gab es weder das eine noch das andere für die
    > Bundestagswahl.
    >
    Bei uns gibt's seit min 2 Jahren QR-Codes auf dem Wahlschein. Scannen, Daten bestätigen und fertig - 2 Tage später sind die Briefwahlunterlagen da. Funktioniert super und sehr komfortabel. Ich bin nur etwas irritiert, dass es da offenbar so einen massiven Wildwuchs gibt...

  17. Re: Neuland

    Autor: dwarkaar 28.09.21 - 12:17

    Ich will euch ja nicht den Tag versauen, aber ich Wähle und Stimme seit 20 Jahren per Brief ab in der Schweiz. Und hier kommen die Unterlagen "einfach so" ohne anfrage zu uns. (90% aller Wahl/Abstimmung in der Schweiz sind via Brief.) Am Samstag beim einkaufen nebenbei runterwerfen, voila. Das gegackeiere in anderen Ländern ist für mich echt ein Buch mit sieben Siegeln... Sorry ^^

  18. Re: QR-Code?

    Autor: treysis 28.09.21 - 12:34

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miguele schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > treysis schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > miguele schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ely schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Die Briefwahl-Unterlagen anfordern. Das ging digital perfekt und
    > > > extrem
    > > > > > schnell. QR-Code scannen, Datenschutz bestätigen, Button
    > > > > > „Anfordern“ drücken, übernächsten Tag war das Zeug da.
    >
    > > > > >
    > > > > > Geht doch.
    > > > >
    > > > > Witzigerweise war genau das bei mir gar icht möglich. Ich musste den
    > > > > ausgefüllten Brief zurücksenden um die Unterlagen zu beantragen. Da
    > > gab
    > > > es
    > > > > keinen QR Code, hier in meinem Wahlkreis.
    > > > >
    > > > > Eine regionale Wahl für den Landkreis hatte vor 2 Jahren aber die
    > > > Option,
    > > > > die Briefwahlunterlagen zumindest auf der städtischen Webseite zu
    > > > > beantragen ... irgendwie für mich nicht ganz nachvollziehbar, warum
    > da
    > > > so
    > > > > große Unterschiede existieren. Für mich also eher wieder ein
    > > > > Negativbeispiel ^^
    > > >
    > > >
    > > > QR-Code? Bei mir gab es auch nur ein Webformular. Da hat man seine
    > Daten
    > > > eingegeben und schon kamen die Unterlagen per Post.
    > >
    > > In einigen Regionen soll es aber wohl auch einen QR-Code gegeben haben.
    > > Gut, evtl. hat dieser nur auf die entsprechende Seite verlinkt.
    > > Aber hier bei uns gab es weder das eine noch das andere für die
    > > Bundestagswahl.
    > >
    > Bei uns gibt's seit min 2 Jahren QR-Codes auf dem Wahlschein. Scannen,
    > Daten bestätigen und fertig - 2 Tage später sind die Briefwahlunterlagen
    > da. Funktioniert super und sehr komfortabel. Ich bin nur etwas irritiert,
    > dass es da offenbar so einen massiven Wildwuchs gibt...

    Zugegeben, ich hatte keine Wahlbenachrichtigungskarte und habe mir den Wahlschein inkl. Briefwahlunterlagen zusenden lassen. Aber auch auf diesem Wahlschein (Sachsen) war kein QR-Code.

  19. Re: Neuland

    Autor: budweiser 28.09.21 - 17:01

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wirkt wirklich so, als wäre da ein roter Faden.
    > Gibt es evtl. auch Gegenbeispiele von erfolgreich gestarteten
    > Digitalisierungslösungen, die von staatlicher Seite aus kommen?
    > Man berichtet ja gerne mal über negative Sachen und lässt positives außen
    > vor.

    - KFZ-Ummeldung oder Abmeldung funktioniert unauffällig und gut
    - Steuererklärung/Elster online finde ich auch technisch sehr gut umgesetzt, und zwar schon seit Jahrzehnt(en). Aber klar, da gehts ja auch um Kohle für den Staat :D

  20. Re: Neuland

    Autor: treysis 28.09.21 - 17:16

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - KFZ-Ummeldung oder Abmeldung funktioniert unauffällig und gut

    Cool wäre, wenn die Kennzeichen - wie in der Schweiz - noch gesiegelt per Post nach Hause kämen. In der Schweiz gibt es gar keine Siegel, da ist das also kein Problem. Hier verkompliziert das die Sache eben. Aber wenigstens darf man die mittlerweile selbst siegeln, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager*in (m/w/d)
    Landau Media GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Inhouse SAP Abteilungsleiter & SAP S / 4HANA Programm Manager (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Weil am Rhein
  3. Administrator (m/w/d) für ITSM/BMC Remedy
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. IT Consultant (m/w/d)
    JACOBS UNIVERSITY BREMEN, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 191,59€ (mit aktiviertem 40€-Coupon)
  2. 89,90€ (Bestpreis)
  3. 59,99€ (Release 07.12.)
  4. (u. a. ASPYR 25th Anniversary Sale: Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de