1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-App: Digitaler…

Wie dumm kann man sein?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie dumm kann man sein?

    Autor: Benutztername12345 27.09.21 - 19:01

    Führerschein als App? Geht's noch?

  2. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: BleenPaper 27.09.21 - 20:29

    Warum nicht? Man hat sein Handy immer dabei und wenn es sicher gestaltet wird spricht doch nichts dagegen?

  3. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: decaflon 27.09.21 - 20:43

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Führerschein als App? Geht's noch?

    Stimmt, schon doof, wenn man das Handy abgeben muss, wenn man betrunken Auto gefahren ist! :))

  4. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: treysis 27.09.21 - 20:46

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Führerschein als App? Geht's noch?

    Video-Ident ist leider viel zu nervig. Das ist ne gute Alternative.

  5. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: Peace Ð 28.09.21 - 07:18

    BleenPaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht? Man hat sein Handy immer dabei und wenn es sicher gestaltet
    > wird spricht doch nichts dagegen?


    Tja, WENN. Ganz ehrlich? Ich würde meinen Perso und Führerschein eher Samsung und/oder Google anvertrauen.

  6. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: Dalai-Lama 28.09.21 - 07:37

    Die haben das eh schon von dir, keine Sorge, zumindest Google.

  7. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: Peace Ð 28.09.21 - 08:03

    Meinen Führerschein definitiv nicht :D Perso kann eigentlich auch nicht sein.

  8. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: peterbruells 28.09.21 - 08:05

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinen Führerschein definitiv nicht :D Perso kann eigentlich auch nicht
    > sein.

    Die interessieren sich nur für die wichtigen Daten und die haben sie wahrscheinlich.

  9. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: Dalai-Lama 28.09.21 - 08:11

    Viele hotels, Hostels, Unterkünfte aber auch Verleiher von Fahrrädern etc fotografieren den Perso und bei Autoverleihern besonders im Ausland den Führerschein.

    Viele davon sicher mit Backup. ;) Klar, ist nur theoretisch, aber möglich.

  10. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: Peace Ð 28.09.21 - 08:14

    Ja gut, wenn man es so weit strickt, dann klar :D

    Aber dann gehe ich auch so weit und behaupte, dass auch Apple alles hat und damit macht, was sie wollen. Es ist einfach nur noch nicht öffentlich geworden.

  11. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: derdiedas 28.09.21 - 08:25

    Schon mal was von Trusted Computing gehört - scheinbar nicht.

    Alle CPU's haben heute ein Layer bei der Apps gegen Userlevel geschützt sind. Zudem werden alle Daten im RAM ebenfalls nur verschlüsselt abgelegt.

    Bei intel heißt das Intel SGX, bei AMD ist es Memory Encryption Technology und bei Arm nennt sich sowas ARM TrustZone.

    Man kann also eine APP bauen die sicher in einer nicht vertrauensvollen Umgebung läuft. Da die APP auch mit allen anderen Komponenten nur verschlüsselt kommuniziert und es eine Prüfung der anderen Komponenten (via Signatur der APP) durchführt.

    Für den Führerschein und auch den Ausweis ist es sicher genug. Denn am Ende werden von der Polizei damit nur ein Abgleich mit Ihren Daten bei den jeweils zuständigen Behörden durchgeführt.

    Gruß DDD

  12. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: chefin 28.09.21 - 08:28

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Führerschein als App? Geht's noch?

    Führerschein hast eine Mitführpflicht. Also immer das Kärtchen dabei haben. Welche Missbrauchsmöglichkeit gibt es den beim Führerschein? Ich klaue deinen und umgehe mein Fahrverbot? Funktioniert nicht, weil deine Daten nicht zu meinen passen. Und ein Führerschein keine ID ist, man muss seine ID über Perso oder Pass nachweisen. Wenn aber Pass und Führerschein differieren, kannst es auch lassen.

    Das Polizei den Führerschein "akzeptiert" als ID-Ersatz gilt nur für bestimmte Ausnahmen. Sie können es akzeptieren. Sobald aber irgendwelche Ungereimtheiten aufkommen, werden sie die ID hinterfragen. Ist also eher Zufall wenn du damit durch eine Kontrolle kommst. Spätestens wenn du im Fahrzeugschein deinen richtigen Namen drin hast, weil das Auto ja dir gehört, du aber einen Führerschein in der App zeigst, der andere Daten hat, werden die Misstrauisch. Wem gehört den das Auto. Und sollte dann an den Führerscheininhaber eine Anzeige kommen, fliegt man auf. Dann ist man wegen Delikten dran die bis zu 5 Jahre Knast bedeuten...statt wegen einer Kleinigkeit wie Fahren ohne Führerschein mit maximal 1 Jahr Strafe, was nahezu immer Bewährung bedeutet oder zur Geldstrafe umgewandelt wird.

    Es gibt also kaum ein Missbrauchsrisiko und ein Führerschein muss vom Geschlecht und vom Alter passen. Und es darf nicht der Kumpel neben dir sitzen, der dich Alex nennt während Walter im Führerschein steht. Den musst dann sicherheitshalber einweihen. Alle wissen dann das du fakest, ausser der Polizei....sehr unglaubwürdig.

  13. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: peterbruells 28.09.21 - 08:51

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Führerschein hast eine Mitführpflicht.

    … wenn man ein KfZ führt.

    > Also immer das Kärtchen dabei haben.

    … oder im Wagen liegen lassen.

    Kann auch von Vorteil sein. Vor ein paar Jahren stand ich mal in der Firma und sollte plötzlich einen Wagen über mehre 100 Kilometer steuern, weil das spontan ohne Nachfrage von Bahn zu PKW gewechselt worden war, auf Betreiben eines Mitarbeiters. Tja, der durfte dann die Strecke alleine fahren.

    > Welche Missbrauchsmöglichkeit gibt es den beim Führerschein? Ich klaue
    > deinen und umgehe mein Fahrverbot?

    Altersnachweis, beim Alkoholkauf oder Kino. Wird gemeinhin akzeptiert.

    > Das Polizei den Führerschein "akzeptiert" als ID-Ersatz gilt nur für
    > bestimmte Ausnahmen. Sie können es akzeptieren. Sobald aber irgendwelche
    > Ungereimtheiten aufkommen, werden sie die ID hinterfragen.

    Das Problem hat man doch aber mit dem physischen Führerschein auch? Wenn die Polizei unbedingt einen amtlichen Lichtbildausweis zur Personenfeststellung haben will, muss sie halt ggf. mit einen nach Hause fahren, wo der Personalausweis liegt.

  14. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: Steven Lake 28.09.21 - 08:59

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benutztername12345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Führerschein als App? Geht's noch?
    >
    > Video-Ident ist leider viel zu nervig. Das ist ne gute Alternative.

    Was? Der Führerschein ist kein ausreichendes Dokument. Das wäre nur der Personalausweis und der Reisepass.
    Und noch nie was von der eID gehört? Man legt seinen Perso auf ein NFC Lesegerät (Smartphone geht auch), gibt seinen Pin ein und zack hat man sich ausgewiesen. Bietet halt nur nicht jeder an. VideoIdent ist ohne blöden Barrieren möglich und man hat Zugriff auf alle Daten, nicht nur die relevant sind. Außerdem verifizieren die so, dass es sich auch um die Person handelt.

    Der Führerschein hat nur den Grund, dass man sich gegenüber der Polizei nachweisen kann, dass man zum führen eines KFZs die Erlaubnis hat. Gut ich frage mich warum man dafür eine App braucht. Klar als Backup ganz nett, aber man muss doch nicht die Vergesslichkeit der Bürger auch noch unterstützen. Ich trage seit 12 Jahren mein Perso mit mir rum und habe den die vergessen. Ich bin allerdings gar nicht dazu verpflichtet (das Gesetz besagt nur dass man einen haben muss, nicht mitführen).

    Jetzt mal ehrlich, welchen Vorteil würde es mir bringen? Ich kann mir die paar Gramm Plastik sparen. Auf der anderen Seite darf man nicht vergessen was man sich damit antut. Man hat ein Ausweisdokument auf dem Gerät. Damit ist das Gerät eindeutig einer Person zugewiesen. Für die meisten eh kein Problem. Viel wichtiger ist doch, man kommt in die Situation sein Smartphone entsperrt einer anderen Person in die Hand zu drücken. So blöd bin ich auch noch. Dann nehmen die am besten das Handy mit dem Führerschein zu ihrem Auto und "überprüfen" die Daten. Die können auch gleich alles mögliche Installieren.

  15. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: treysis 28.09.21 - 09:14

    Steven Lake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Benutztername12345 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Führerschein als App? Geht's noch?
    > >
    > > Video-Ident ist leider viel zu nervig. Das ist ne gute Alternative.
    >
    > Was? Der Führerschein ist kein ausreichendes Dokument. Das wäre nur der
    > Personalausweis und der Reisepass.
    > Und noch nie was von der eID gehört? Man legt seinen Perso auf ein NFC
    > Lesegerät (Smartphone geht auch), gibt seinen Pin ein und zack hat man sich
    > ausgewiesen. Bietet halt nur nicht jeder an. VideoIdent ist ohne blöden
    > Barrieren möglich und man hat Zugriff auf alle Daten, nicht nur die
    > relevant sind. Außerdem verifizieren die so, dass es sich auch um die
    > Person handelt.

    Ne, es geht doch um den Führerschein und was du fahren darfst. Das steht ja nicht auf Perso oder Reisepass. Also bringt eID nix.

    > Der Führerschein hat nur den Grund, dass man sich gegenüber der Polizei
    > nachweisen kann, dass man zum führen eines KFZs die Erlaubnis hat. Gut ich
    > frage mich warum man dafür eine App braucht. Klar als Backup ganz nett,
    > aber man muss doch nicht die Vergesslichkeit der Bürger auch noch
    > unterstützen.

    Es geht primär nicht um den Nachweis ggü. der Polizei, sondern zur Nutzung von Mietwagen, Carsharing oder Dienstwagen. Und wenn das ohne physischen Kontakt ginge, hätte das schon große Vorteile.

    > Ich trage seit 12 Jahren mein Perso mit mir rum und habe den
    > die vergessen. Ich bin allerdings gar nicht dazu verpflichtet (das Gesetz
    > besagt nur dass man einen haben muss, nicht mitführen).

    Ist doch mittlerweile hinlänglich bekannt, dass es keine Mitführpflicht gibt?

    > Jetzt mal ehrlich, welchen Vorteil würde es mir bringen? Ich kann mir die
    > paar Gramm Plastik sparen. Auf der anderen Seite darf man nicht vergessen
    > was man sich damit antut. Man hat ein Ausweisdokument auf dem Gerät. Damit
    > ist das Gerät eindeutig einer Person zugewiesen. Für die meisten eh kein
    > Problem. Viel wichtiger ist doch, man kommt in die Situation sein
    > Smartphone entsperrt einer anderen Person in die Hand zu drücken. So blöd
    > bin ich auch noch. Dann nehmen die am besten das Handy mit dem Führerschein
    > zu ihrem Auto und "überprüfen" die Daten. Die können auch gleich alles
    > mögliche Installieren.

    Du kannst es vor allem digital übermitteln, ohne physischen Kontakt. Zur Überprüfung sollte man das SP natürlich nicht aus der Hand geben. Für Verkehrskontrollen ist die Digitalversion in ihrer aktuellen Form auch noch gar nicht vorgesehen.

  16. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: thepiman 28.09.21 - 09:18

    Ich finde genau anders herum wird ein Schuh draus. Im Perso wird auch hinterlegt, ob und für welche Klassen du einen Führerschein hast.

  17. Re: Wie dumm kann man sein?

    Autor: treysis 28.09.21 - 09:21

    thepiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde genau anders herum wird ein Schuh draus. Im Perso wird auch
    > hinterlegt, ob und für welche Klassen du einen Führerschein hast.

    Das wäre mir neu. Der Perso gibt keine Auskunft darüber, weöche Fahrerlaubnisse du besitzt. Deswegen gibt es ja den Führerschein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  3. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt
  4. Trainer (m/w/d) für Software-Qualitätssicherung
    imbus AG, Möhrendorf bei Erlangen, bundes­weiter Einsatz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de