Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sounddesign: Wie vertont man ein…

Irgendwie muss sich ja weiterhin nachts die Rote Welle rechtfertigen lassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie muss sich ja weiterhin nachts die Rote Welle rechtfertigen lassen

    Autor: Icestorm 21.02.18 - 14:20

    Sonst könnten ja Krethi und Plethi nachts mit normalem Tempo durch die Stadt rollen.
    Abstandswarnradar mit Personenerkennung kombinieren, und gut ists.

  2. Re: Irgendwie muss sich ja weiterhin nachts die Rote Welle rechtfertigen lassen

    Autor: sixx_am 21.02.18 - 14:28

    Vor allem, wenn das Ganze auch noch auf der flachen Erde in der Deutschland GmbH stattfindet!!!!!!1

  3. Re: Irgendwie muss sich ja weiterhin nachts die Rote Welle rechtfertigen lassen

    Autor: Icestorm 21.02.18 - 17:55

    sixx_am schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn das Ganze auch noch auf der flachen Erde in der Deutschland
    > GmbH stattfindet!!!!!!1

    Genau, stimmt!
    Flache Welt für freie Bürger

  4. Re: Irgendwie muss sich ja weiterhin nachts die Rote Welle rechtfertigen lassen ;)

    Autor: bombinho 21.02.18 - 18:19

    sixx_am schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem, wenn das Ganze auch noch auf der flachen Erde in der Deutschland
    > GmbH stattfindet!!!!!!1
    Unfug, es gibt weder Krethi noch Plethi in der Deutschland GmbH, wie man aus den Einwohnermeldeunterlagen des Reichsbuergeramtes Platte-Erde-Mitte entnehmen kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin
  2. NORMA Germany GmbH, Maintal
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg
  4. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20