Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sounddesign: Wie vertont man ein…

Jetzt sind Autos endlich leise

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: drdoolittle 21.02.18 - 12:06

    und man fügt ihnen einen Lärmerzeuger hinzu. Menschen sind echt seltsam.

    Und ja, mir sind die Implikationen hinsichtlich bspw. Sehbehinderte bewusst. Aber ich bin mir sicher, das wäre auch anders lösbar (z.B. Tonerzeugung nur wenn ein Sehbehinderter in der Nähe ist).

  2. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Fregin 21.02.18 - 12:10

    Ja, da greift man sich einfach nur an den Kopf. Auch dieser Blödsinn mit "emotionalem Klang" für sportliche Fahrer... Wer "sportlich" fahren will, der geht dafür bitteschön auf die Rennstrecke. Auf öffentlichen Straßen hat das nichts verloren.

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Oliver1701 21.02.18 - 12:11

    Das Problem ist ja, dass es viele blinde Menschen gibt, die keine Sehbehinderung haben...

  4. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: p90 21.02.18 - 12:11

    Ich verstehe das auch nicht, ich finde das Argument mit der Sehbehinderung auch etwas schwach da wir auch heute schon geräuscharme Verkehrsteilnehmer haben (z.B. Fahrradfahrer). Da muss ich aber auch sagen, das ich mit sehbehinderten Menschen nie das Problem hatte das die einem vors Rad springen, das passiert irgendwie immer nur mit Menschen die sehen könnten es aber nicht tun.

  5. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: xondan 21.02.18 - 12:13

    Jeder Behinderte wird jetzt mit einem Sender ausgestattet ... den dann die Autos wahnehmen... und die Blackbox des Autos mitspeichert. ( Datenschützer hassen diesen trick.). Und im Jamba Sparabo gibts dann "Custom" Warntöne der Wahl.

  6. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: madMatt 21.02.18 - 12:15

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und man fügt ihnen einen Lärmerzeuger hinzu. Menschen sind echt seltsam.
    >
    > Und ja, mir sind die Implikationen hinsichtlich bspw. Sehbehinderte
    > bewusst. Aber ich bin mir sicher, das wäre auch anders lösbar (z.B.
    > Tonerzeugung nur wenn ein Sehbehinderter in der Nähe ist).

    Zumal die Reifen auch weiterhin Laufgeräusche von sich geben...

  7. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Oliver1701 21.02.18 - 12:15

    Ich stand neulich mit meinem Kommunaloragem Dienstsprinter an einer Kreuzung (Motor war an!), dann kam ein Smartphone-Zombie direkt gegen meine Tür gelaufen (ich stand dort aber schon seit einer Minute). Was soll da ein synthetisches Motorgeräusch helfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:16 durch Oliver1701.

  8. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Niaxa 21.02.18 - 12:20

    Also bitte, wem zu dem Thema nicht mehr Gründe als eine Sehbehinderung einfallen, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Kinder sind unaufmerksamer als Erwachsene und nein man hat seine Kinder nicht 24 Stunden an der Pfote und die Spielen auch gern mal draußen. Auch Erwachsene sind halt mal unaufmerksam. Wir sind alle nur Menschen. Ich weis der TE und sicher auch einige andere hier, werden so was bringen wie "Pech dann müssen die Leute ihre Augen auf machen". Dazu sage ich jetzt schon nichts.

    Selbst wenn man aufmerksam von rechts nach links schaut, nichts sieht und dann plötzlich feststellt, von rechts kommt doch was, erschrickt man wohl als Fußgänger mehrere Male pro Tag.

    Sehbehinderte sind nur eine weitere Gruppe, die hier eben gesonderte Erkennungsprobleme haben.

    Frag mal einen Hörgeschädigten wie suboptimal es sich anfühlt irgendwo über die Straße zu gehen, wo gerade keine Ampel in der Nähe ist.

    Wobei man schon auch sagen muss, das auch Abrollgeräusche da sind. Aber bei Fahrzeugen die in 2-5 Sec auf 100 kommen, erwarte ich einfach mehr als das!

  9. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Niaxa 21.02.18 - 12:23

    Ach sooo... na wenn DIR das passiert ist, ist alles klar. Dann verzichten wir natürlich auf die Akkustik. Sind ja nur Smartphonezombis unterwegs.

  10. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: ChMu 21.02.18 - 12:23

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und man fügt ihnen einen Lärmerzeuger hinzu. Menschen sind echt seltsam.

    Vor allem wenn doch immer wieder gesagt wird, das die Reifengeraeusche bei modernen Autos doch eh lauter sind als die ach so sauberen und leisen Verbrenner Motoren.
    >
    > Und ja, mir sind die Implikationen hinsichtlich bspw. Sehbehinderte
    > bewusst. Aber ich bin mir sicher, das wäre auch anders lösbar (z.B.
    > Tonerzeugung nur wenn ein Sehbehinderter in der Nähe ist).

    Blinde oder Sehbehinderte rennen nicht vors Auto oder (ebenfalls geraeuschlose) Fahrrad. Es sind die Handy Zombies oder davor die iPod Zombies die das machen. Und die werden auch von Autogeraeuschen nicht abgeschreckt. Zumal sie sich eh schon die Ohren zudroehnen. Die reagieren oft nicht mal auf Hupen.
    Ausserdem ist es doch die Aufgabe des Autofahrers aufzupassen? So habe ich das mal gelernt.
    Fuer die Innengeraeusche, ich kann nur hoffen das das abschaltbar ist. Wenn ich meinen Verbrenner fahre, 8Zylinder, 5l Hubraum, hoere ich den auch nicht, es wurde viel Geld und zig kg Daemm Material verwendet um die Kiste so leise wie moeglich zu bekommen. Erst im e-Wagen merkt man dann, wie laut das Teil immer noch ist.
    Aber bei 30km/h in der Stadt (real eher 18km/h oder weniger) sollte man in der Lage sein, torkelnde Zombies rechtzeitig zu sehen.
    Was ist eigendlich mit den Hoergeschaedigten (mehrere hundert mal haeufiger als Sehbehinderung) sollte man nicht noch wild blinkende LEDs runherum flackern lassen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:26 durch ChMu.

  11. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: yoyoyo 21.02.18 - 12:25

    Klingt komisch, ist aber schon so. Zumindest in Städten mit modernem Nahverkehr. Nennt sich BLIS (Blindeninformationssystem). Merkst du daran, wenn Busse und Bahnen sich selbst automatisch ankündigen. Dann ist ein Sehbehinderter entweder im Fahrzeug oder am Bahnsteig.

  12. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Oliver1701 21.02.18 - 12:26

    War ja nur ein Beispiel, dass man das eigendliche Problem der unachtsamen Verkehrsteilnehmer nicht allein damit Lösen kann.

  13. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: jkow 21.02.18 - 12:26

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder sind unaufmerksamer als Erwachsene und nein man hat seine Kinder
    > nicht 24 Stunden an der Pfote und die Spielen auch gern mal draußen.

    Die hören aber auch nicht hin, wenn sie im "Tunnel" sind. Bei Kindern in Sicht müssen alle Verkehrsteilnehmer besondere Aufmerksamkeit aufbringen.

    > Selbst wenn man aufmerksam von rechts nach links schaut, nichts sieht und
    > dann plötzlich feststellt, von rechts kommt doch was, erschrickt man wohl
    > als Fußgänger mehrere Male pro Tag.

    Ich vermute mal, Du erschrickst dann aber eher, weil Du in letzter Sekunde doch etwas kommen siehst, nicht weil Du's hörst.

    > Frag mal einen Hörgeschädigten wie suboptimal es sich anfühlt irgendwo über
    > die Straße zu gehen, wo gerade keine Ampel in der Nähe ist.

    Man muss eben abwägen. Für wie viele Menschen fühlt es sich suboptimal an, keine Autos zu hören, und für wie viele Menschen fühlt es sich suboptimal an, ständigem Verkehrslärm ausgesetzt zu sein.

    Letztere Gruppe dürfte ziemlich groß sein.

  14. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Stoker 21.02.18 - 12:30

    Ja, es mag komisch erscheinen, aber es ist dennoch sinnvoll Elektroautos Geräusche emitieren zu lassen. Zumindest im Hinblick auf die Sicherheit im Straßenverkehr.

    Ich bin Radfahrer und ich erlebe sehr oft, dass Menschen vom Bürgersteig auf die Straßetreten ohne sich richtig umzusehen wenn ich mit dem Rad auf der Straße unterwegs bin. Bei einem nahenden Auto passiert diesen Menschen das nicht, denn sie sehen sich zwar nur flüchtig um, höhren aber gleichzeitig auch etwas und bleiben daher stehen. Man könnte jetzt argumentieren, dass dies reine Gewohnheit ist und diese Menschen sich mit der Zeit umstellen und sich nciht mehr auf den Auditiven Reiz verlassen sondern mit der Zeit im Straßenverkehr nur noch Visuell arbeiten und diesem Argument würde ich auch ein Stück weit folgen, aber eben nur ein Stück weit. Der Mensch verlässt sich evulutionsbedingt auf mehrere Sinne gleichzeitig und zwar auch unterbewusst, dass kann man ihm nie richtig abtrainieren.

    Daher halte ich es durchaus für Sinnvoll, dass E-Autos geräusche machen. Ob dieses Signal dann nur in bestimmten Situationen (z.B. Innerorts) ertönt oder anderweitig gesteuert wird ist dann ein anderes Thema.

    P.S.
    Diese Sportwagen Geräusche sind natürlich völliger Blödsinn und gehören verboten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:30 durch Stoker.

  15. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Niaxa 21.02.18 - 12:32

    Das stimmt allerdings. Ich möchte aber auch anmerken, das ich nie behaupten würde, selbst immer zu 100% aufmerksam zu sein. Ich schau nach meinem Kind, nach meiner Frau, hab manchmal noch 1000 Sachen im Kopf und kann dann schon mal kurz die Konzentration auf meine Umgebung vernachlässigen. Das kann halt mal schnell passieren und da ist es dann halt doch schön, wenn man entweder durch die Geräuschkullisse noch gewarnt wird ,oder noch schöner, wenn jeder einfach ein wenig Aufmerksam gegenüber den anderen ist. Das kann auch viel verhindern.

    Fun Fakt: Letztens ist bei meiner Schwester an der Baustelle, ne Frau ÜBER (das muss man sich mal vorstellen xD) eine Absperrung (Diese gelben Plastiksperrungen) in ein 2 Meter tiefes Baustellenloch gefallen (oO). Ich weis... da fällt einem nix mehr ein. War auch wegen SP am Ohr. Solche Leute gibts halt, die sind aber in der Entscheidungsfindung gar nicht zu berücksichtigen. Gegen Dummheit kann man sich eben kaum versichern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:40 durch Niaxa.

  16. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Niaxa 21.02.18 - 12:37

    Ja also nur so zum Verständniss... ich möchte keine PS Prollo Sounds auf der Straße haben, da bin ich völlig bei euch. Ich bin aber eben der Meinung das Abrollgeräusche nicht ausreichend sind.

  17. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Nullmodem 21.02.18 - 12:39

    Oliver1701 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist ja, dass es viele blinde Menschen gibt, die keine
    > Sehbehinderung haben...

    YMMD

  18. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: PMaffay 21.02.18 - 12:39

    Das ist doch ganz einfach:
    Ab sofort müssen Baustellen, auf denen gerade nicht gearbeitet wird, Geräusche emittieren. Insbesondere Gefahrenstellen wie Gruben und Löcher! xD

    Aus meiner Sicht ist das wohl eher eine Frage der Gewöhnung.
    Wir sind es gewohnt, dass Autos tierisch laut sind. Da brauch ich nicht extra gucken, wenn ich sie eh höre.

    Aber wenn die leisen Autos extra Lärm erzeugen, dann gewöhnen sich die Menschen nie daran.

  19. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: snadge 21.02.18 - 12:41

    Wir sind uns wohl alle einig, dass unnötiger Krach keine zeitgemäße Lösung ist. Mein Auto bremst von alleine, wenn es ein Hindernis sieht. Warum wird das nicht einfach Pflicht bzw. weiter verbessert? Dann brauchen wir keinen Krach-Quatsch mit den beschriebenen Nachteilen.

  20. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Autor: Legendenkiller 21.02.18 - 12:42

    Oliver1701 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist ja, dass es viele blinde Menschen gibt, die keine
    > Sehbehinderung haben...


    Natürlich Auslese... Lernen durch Schmerzen und so...

    Sorry, aber warum sollten Alle auf Ignoranz und Dummheit Einiger Rücksicht nehmen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:43 durch Legendenkiller.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 297€ + Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  3. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  4. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen
      US-Sicherheitsbehörden
      Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen

      Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.

    2. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
      Keine Beweise
      BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

      Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.

    3. Bitkom: Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel
      Bitkom
      Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel

      Drei von vier Unternehmen meinen, Bewerber für IT-Jobs forderten zu viel Gehalt. Vier von zehn bemängeln fehlende fachliche Qualifikation.


    1. 00:24

    2. 18:00

    3. 17:16

    4. 16:10

    5. 15:40

    6. 14:20

    7. 14:00

    8. 13:30