Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sounddesign: Wie vertont man ein…

Klangdesign vs. Sicherheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klangdesign vs. Sicherheit

    Autor: thrust26 21.02.18 - 12:16

    Da es hier um den Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer (plus Anwohner) geht, sollten für das Sounddesign vom Gesetzgeber enge Grenzen gesetzt werden.

    Es darf nicht sein, dass jeder Hersteller für jedes Modell sein völlig eigenes Design entwickelt und man dann als Fußgänger oder Radfahrer die Geräusche von Dutzenden Modellen erlernen muss (um dann von einem Exoten erwischt zu werden). Daher muss es eine einheitliche, gemeinsame Basis geben welche immer eindeutig wiedererkennbar bleiben muss. Und zwar egal ob da ein Smart oder eine S-Klasse auf einen zukommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.18 12:16 durch thrust26.

  2. Re: Klangdesign vs. Sicherheit

    Autor: parafin 21.02.18 - 13:48

    Nur die Ruhe. Bis jetzt klingen auch alle Autos anders und ich weiss trotzdem dass ich nicht auf die Strasse laufe wenn was das irgendwie nach Auto klingt daherkommt. Da ist viel Spielraum beim Klang.

  3. Re: Klangdesign vs. Sicherheit

    Autor: thrust26 21.02.18 - 14:30

    Im Prinzip klingen alle Verbrenner aber ähnlich. Und vor allem kann man sehr gut erhören, wenn sie beschleunigen. Beim E-Mobil ist nicht nur die Beschleunigung i.d.R. höher als beim Verbrenner, sie ist auch praktisch unhörbar.

    Wenn dann der eine Hersteller piept, der anderer brummt und ein dritter irgendeinen Space Sound macht, dann kennt man sich schnell nicht mehr aus.

  4. Die sollen sich unterstehen

    Autor: M.P. 21.02.18 - 14:45

    ... das Bimmel-Geräusch des Eiswagens nachzumachen, der im Sommer mittags vor unserem Bürogebäude hält....

  5. Re: Klangdesign vs. Sicherheit

    Autor: azeu 23.02.18 - 11:26

    Solange der Sound sich durch die Gegend bewegt, kriegst Du das problemlos mit.

    Du solltest Deiner Wahrnehmung etwas mehr vertrauen :)

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36