1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sprechende Autos: Teslas sollen bald…

Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: norbertgriese 13.01.20 - 08:42

    Wie will man sonst bei niedriger Geschwindigkeit die anderen Verkehrsteilnehmer warnen ?
    Und die vielen Mobile, die inzwischen auf klare Ansage irgendwas machen, haben dann wohl auch ein Mikrofon eingebaut.

    typische Unterhaltungen von Autofahrer zu Autofahrer brauchen sich dann nicht mehr aufs Vogelzeigen zu beschränken.

    Norbert

  2. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: Mel 13.01.20 - 08:49

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie will man sonst bei niedriger Geschwindigkeit die anderen
    > Verkehrsteilnehmer warnen ?
    > Und die vielen Mobile, die inzwischen auf klare Ansage irgendwas machen,
    > haben dann wohl auch ein Mikrofon eingebaut.
    >
    > typische Unterhaltungen von Autofahrer zu Autofahrer brauchen sich dann
    > nicht mehr aufs Vogelzeigen zu beschränken.
    >
    > Norbert

    Jedes Fahrzeug dessen Type seit September (?) 2019 zugelassen wurde muss einen verbaut haben. Da die Tyoengenemigungen diverser Teslas alle älter sind haben die bisher noch keinen Soundgenerator verbaut. (Aber in der hinteren Stoßstange ist schon der Montageort vorbereitet)

  3. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: bigm 13.01.20 - 08:59

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie will man sonst bei niedriger Geschwindigkeit die anderen
    > Verkehrsteilnehmer warnen ?
    > Und die vielen Mobile, die inzwischen auf klare Ansage irgendwas machen,
    > haben dann wohl auch ein Mikrofon eingebaut.
    >
    > typische Unterhaltungen von Autofahrer zu Autofahrer brauchen sich dann
    > nicht mehr aufs Vogelzeigen zu beschränken.
    >
    > Norbert

    VW macht das aus Sparzwang mit dauerquitschenden Bremsen die sie bei Magura einkaufen oder einer Nadel auf der Bremsscheibe...
    *tränenlach*

    Ja inzwischen dürften alle LS haben aber lustige Dinge mit machen kann man halt nicht mit den anderen.. außer man Zahlt wieder Geld in eine BruceWillis Stimmenpaket oder tauscht ein Steuergerät aus ;) bei Tesla halt ein kostenloses Update..

  4. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: Flexor 13.01.20 - 10:54

    bigm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norbertgriese schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie will man sonst bei niedriger Geschwindigkeit die anderen
    > > Verkehrsteilnehmer warnen ?
    > > Und die vielen Mobile, die inzwischen auf klare Ansage irgendwas machen,
    > > haben dann wohl auch ein Mikrofon eingebaut.
    > >
    > > typische Unterhaltungen von Autofahrer zu Autofahrer brauchen sich dann
    > > nicht mehr aufs Vogelzeigen zu beschränken.
    > >
    > > Norbert
    >
    > VW macht das aus Sparzwang mit dauerquitschenden Bremsen die sie bei Magura
    > einkaufen oder einer Nadel auf der Bremsscheibe...
    > *tränenlach*
    >
    > Ja inzwischen dürften alle LS haben aber lustige Dinge mit machen kann man
    > halt nicht mit den anderen.. außer man Zahlt wieder Geld in eine
    > BruceWillis Stimmenpaket oder tauscht ein Steuergerät aus ;) bei Tesla halt
    > ein kostenloses Update..

    Ich sehe es schon kommen...

    10 neue Autosounds jetzt für 5,99 in ihrem Jamba-Spar-Abo.
    Darunter Sound wie Crazy Frog, Crazy Cow oder Hase Schnuffel

  5. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: schueppi 13.01.20 - 11:08

    Das ist genau die Krux an der Geschichte... Ein Soundmodul welches programmierbar ist wär der Hammer... Bietet nur irgendwie niemand an ohne das man selbst Hand anlegt.

    Es gibt viele geile Ideen diesbezüglich. So ein Ritter der Kokosnuss geklapper wenn man fährt wer geil... ^^

  6. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: bigm 13.01.20 - 11:11

    Ich denke Automobile sollten halbwegs ähnlich klingen.
    Motoren klingen auch alle ähnlich..

    Wenn einer mit dem Pferdekutschengeklapper von hinten kommt,
    der andere mit einem Gleitersound aus StarWars
    wieder andere mit Vogelgezwitscher
    andere trällern Ihre Gottesbekehrung auf die Straße

    Nein Danke!

  7. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: wurstdings 13.01.20 - 13:07

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt viele geile Ideen diesbezüglich. So ein Ritter der Kokosnuss
    > geklapper wenn man fährt wer geil... ^^
    Das ist ne schöne Idee, wenn Zwei in ner Engstelle nicht nachgeben wollen, können sie sich per Soundmodul beschimpfen:
    "An mir kommt niemand vorbei!"
    "Schon Schiller sagte: Durch diese kalte Hose wird er kommen! Ich muss passieren!"
    "Dann werdet Ihr sterben!"

  8. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: Michael H. 13.01.20 - 14:54

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist genau die Krux an der Geschichte... Ein Soundmodul welches
    > programmierbar ist wär der Hammer... Bietet nur irgendwie niemand an ohne
    > das man selbst Hand anlegt.
    >
    > Es gibt viele geile Ideen diesbezüglich. So ein Ritter der Kokosnuss
    > geklapper wenn man fährt wer geil... ^^

    "Move bitch get out the way..." beim Rückwärts ausparken wäre ganz nice

    Aber auch so ne Freisprecheinrichtung nach draußen wäre super... "du da vorne!! ja genau du da in deinem Audi S6... wie viel darf man Außerorts fahren nachdem man eine Ortschaft verlässt und keine höchstgeschwindigkeit angegeben ist? RICHTIG!!! 100!!!! EINHUUUUUNDERT und nicht SECHZIG!"
    :D

  9. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: thinksimple 13.01.20 - 16:43

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schueppi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist genau die Krux an der Geschichte... Ein Soundmodul welches
    > > programmierbar ist wär der Hammer... Bietet nur irgendwie niemand an
    > ohne
    > > das man selbst Hand anlegt.
    > >
    > > Es gibt viele geile Ideen diesbezüglich. So ein Ritter der Kokosnuss
    > > geklapper wenn man fährt wer geil... ^^
    >
    > "Move bitch get out the way..." beim Rückwärts ausparken wäre ganz nice
    >
    > Aber auch so ne Freisprecheinrichtung nach draußen wäre super... "du da
    > vorne!! ja genau du da in deinem Audi S6... wie viel darf man Außerorts
    > fahren nachdem man eine Ortschaft verlässt und keine höchstgeschwindigkeit
    > angegeben ist? RICHTIG!!! 100!!!! EINHUUUUUNDERT und nicht SECHZIG!"
    > :D

    Ja, man darf. Man muss aber nicht. Das Schild bedeutet maximal nicht mindestens.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  10. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: Tantalus 13.01.20 - 16:53

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, man darf. Man muss aber nicht. Das Schild bedeutet maximal nicht
    > mindestens.

    Anderersetis besagt die StVO auch:
    "Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern."

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: ChMu 13.01.20 - 16:59

    > > Aber auch so ne Freisprecheinrichtung nach draußen wäre super... "du da
    > > vorne!! ja genau du da in deinem Audi S6... wie viel darf man Außerorts
    > > fahren nachdem man eine Ortschaft verlässt und keine
    > höchstgeschwindigkeit
    > > angegeben ist? RICHTIG!!! 100!!!! EINHUUUUUNDERT und nicht SECHZIG!"
    > > :D
    >
    > Ja, man darf. Man muss aber nicht. Das Schild bedeutet maximal nicht
    > mindestens.

    Um das zu wissen, muss man wohl einen Fuehrerschein haben, was hier nicht der Fall sein duerfte. Und wenn, duerfte es nicht mehr lange der Fall sein oder sind die Kontrollen in Deutschland so lax das sowas auf oeffentlichen Strassen fahren darf?

  12. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: thinksimple 13.01.20 - 17:27

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Aber auch so ne Freisprecheinrichtung nach draußen wäre super... "du
    > da
    > > > vorne!! ja genau du da in deinem Audi S6... wie viel darf man
    > Außerorts
    > > > fahren nachdem man eine Ortschaft verlässt und keine
    > > höchstgeschwindigkeit
    > > > angegeben ist? RICHTIG!!! 100!!!! EINHUUUUUNDERT und nicht SECHZIG!"
    > > > :D
    > >
    > > Ja, man darf. Man muss aber nicht. Das Schild bedeutet maximal nicht
    > > mindestens.
    >
    > Um das zu wissen, muss man wohl einen Fuehrerschein haben, was hier nicht
    > der Fall sein duerfte. Und wenn, duerfte es nicht mehr lange der Fall sein
    > oder sind die Kontrollen in Deutschland so lax das sowas auf oeffentlichen
    > Strassen fahren darf?

    Es gibt auch Fzge die nur 60km/h oder 70km/h fahren können. Die dürfen da auch fahren. Und stell dir vor das dürfen die auch auf der Autobahn. Warum sollte die Mindestgeschwindigkeit kontrolliert werden wenn keiner behindert wird? Wer schneller will kann ja überholen.

    Deine Kommentare werden immer abstruser.

    Solltest du jedoch den "Fahr 100Plärrer" meinen, dann sorry.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  13. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: ChMu 13.01.20 - 17:58

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Aber auch so ne Freisprecheinrichtung nach draußen wäre super... "du
    > > da
    > > > > vorne!! ja genau du da in deinem Audi S6... wie viel darf man
    > > Außerorts
    > > > > fahren nachdem man eine Ortschaft verlässt und keine
    > > > höchstgeschwindigkeit
    > > > > angegeben ist? RICHTIG!!! 100!!!! EINHUUUUUNDERT und nicht SECHZIG!"
    > > > > :D
    > > >
    > > > Ja, man darf. Man muss aber nicht. Das Schild bedeutet maximal nicht
    > > > mindestens.
    > >
    > > Um das zu wissen, muss man wohl einen Fuehrerschein haben, was hier
    > nicht
    > > der Fall sein duerfte. Und wenn, duerfte es nicht mehr lange der Fall
    > sein
    > > oder sind die Kontrollen in Deutschland so lax das sowas auf
    > oeffentlichen
    > > Strassen fahren darf?
    >
    > Es gibt auch Fzge die nur 60km/h oder 70km/h fahren können. Die dürfen da
    > auch fahren. Und stell dir vor das dürfen die auch auf der Autobahn. Warum
    > sollte die Mindestgeschwindigkeit kontrolliert werden wenn keiner behindert
    > wird? Wer schneller will kann ja überholen.
    >
    > Deine Kommentare werden immer abstruser.
    >
    > Solltest du jedoch den "Fahr 100Plärrer" meinen, dann sorry.

    Vieleicht solltest Du die Kommentare auf die Du antwortest, erst mal lesen? Genau das habe ich doch geschrieben?

  14. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: wurstdings 13.01.20 - 23:23

    thinksimple schrieb:
    > Es gibt auch Fzge die nur 60km/h oder 70km/h fahren können. Die dürfen da
    > auch fahren.
    Und haben hinten auch einen Hinweis kleben, dass sie nur XY km/h fahren können, da regt sich auch fast Keiner drüber auf.

    Wer sich die vorgegebene Geschwindigkeit nicht mehr zutraut sollte vielleicht mal darüber nachdenken sein Auto zu verkaufen und auf andere Fortbewegungsmittel umzusteigen. Denn die Geschwindigkeiten sind immer an der unteren Grenze des Machbaren (auch für ältere Autos) angesetzt.

    Das man bei Glatteis, Nebel oder Aquaplaning vorsichtiger fahrt befiehlt ja ebenfalls die STVO und nicht jeder traut sich in solchen Situationen die gleiche Geschwindigkeit zu, aber diese "ich fahre überall 70"-Opas zu verteidigen ist schon traurig.

    Ich bin ja immer noch dafür das mit fortschreitendem Alter in immer kürzeren Abständen eine Fahrtauglichkeitsprüfung abgelegt werden muss, "ich kann keinen Schulterblick mehr machen" darf eben nicht mit einem Freifahrtschein belohnt werden. Nur weil jemand mit 16 für fahrtauglich befunden wurde, ist das noch keine Garantie dafür, das er mit 50 immer noch top fit ist.

  15. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: bigm 14.01.20 - 06:36

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > > Es gibt auch Fzge die nur 60km/h oder 70km/h fahren können. Die dürfen
    > da
    > > auch fahren.
    > Und haben hinten auch einen Hinweis kleben, dass sie nur XY km/h fahren
    > können, da regt sich auch fast Keiner drüber auf.
    >
    > Wer sich die vorgegebene Geschwindigkeit nicht mehr zutraut sollte
    > vielleicht mal darüber nachdenken sein Auto zu verkaufen und auf andere
    > Fortbewegungsmittel umzusteigen. Denn die Geschwindigkeiten sind immer an
    > der unteren Grenze des Machbaren (auch für ältere Autos) angesetzt.
    >
    > Das man bei Glatteis, Nebel oder Aquaplaning vorsichtiger fahrt befiehlt ja
    > ebenfalls die STVO und nicht jeder traut sich in solchen Situationen die
    > gleiche Geschwindigkeit zu, aber diese "ich fahre überall 70"-Opas zu
    > verteidigen ist schon traurig.
    >
    > Ich bin ja immer noch dafür das mit fortschreitendem Alter in immer
    > kürzeren Abständen eine Fahrtauglichkeitsprüfung abgelegt werden muss, "ich
    > kann keinen Schulterblick mehr machen" darf eben nicht mit einem
    > Freifahrtschein belohnt werden. Nur weil jemand mit 16 für fahrtauglich
    > befunden wurde, ist das noch keine Garantie dafür, das er mit 50 immer noch
    > top fit ist.


    Das erledigt sich doch allein. (Möglich das ich wo dreher drin habe)
    - Die Papierführerscheine verlieren in den nächsten <5 Jahren ihre Gültigkeit und sind dann fahren ohne Fahrerlaubnis.
    - die Scheckkarten Führerscheine sind inzwischen auf 15 Jahre befristet und die Frist wird wohl geplant auf 5-10Jahre herunter zu setzen.

    Dazu müsste es im Internet einiges an Informationen geben war jetzt nur aus dem Kopf raus...

  16. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: wurstdings 14.01.20 - 18:08

    bigm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - die Scheckkarten Führerscheine sind inzwischen auf 15 Jahre befristet und
    > die Frist wird wohl geplant auf 5-10Jahre herunter zu setzen.
    Der Schein ist befristet, nicht aber die Fahrerlaubnis. Man verlängert also einfach seinen Führerschein ohne eine Prüfung abzulegen.

  17. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: bigm 15.01.20 - 10:22

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Schein ist befristet, nicht aber die Fahrerlaubnis. Man verlängert also
    > einfach seinen Führerschein ohne eine Prüfung abzulegen.

    und du hörst es nicht von den Dächern peiffen da da in kürze eine Gesetzesänderung gibt und alle XX Jahre ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden muss zum verlängern oder eine erneute Sachkundeprüfung oder Tauglichkeitsprüfung gemacht werden muss?

    Die Feinstaubziele werden ja auch mit E Autos nur durch weniger Autos erreicht da das meiste von den Reifen und Bremsen kommt ;)
    Ein Schelm der böses dabei denkt...

  18. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: wurstdings 15.01.20 - 10:34

    bigm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und du hörst es nicht von den Dächern peiffen
    Stimmt die Dächer hier sind ganz still, man hört nur den Verkehr draußen.
    > da da in kürze eine
    > Gesetzesänderung gibt und alle XX Jahre ein Gesundheitszeugnis vorgelegt
    > werden muss
    Das stimmt nicht, die Führerstelle "kann" ein Gesundheitszeugnis fordern, wenn sie an deiner Tauglichkeit zweifeln, das reicht vielleicht für Leute die stock besoffen zur Verlängerung gehen oder blind wie ein Maulwurf sind. Es ist aber was ganz anderes, wenn ich sage ab 30 alle 10 Jahre ab 50 alle 5 Jahre muss eine Fahrprüfung abgelegt werden.
    > Die Feinstaubziele werden ja auch mit E Autos nur durch weniger Autos
    > erreicht da das meiste von den Reifen und Bremsen kommt ;)
    > Ein Schelm der böses dabei denkt...
    Das hört sich nach bullshit an, wieviel CO2 und Stickstoff wird denn von den Reifen abgerieben?

    Edit: zur Erklärung die Emissionsbeschränkungen enthalten ja garkeinen Reifenabrieb.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.20 10:36 durch wurstdings.

  19. Re: Hat nicht jedes eMobil einen Außenlautsprecher

    Autor: Sportstudent 15.01.20 - 15:11

    Das crazy frog Motorengeräusch wäre wirklich erstklassig beim Anfahren xD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Developer Job (w/m/x) - SAP ABAP Consultant
    über duerenhoff GmbH, Münster
  2. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  3. IT-Administrator (m/w/d) 2nd Level
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  4. Embedded Softwareentwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de